20.10.2018 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Aktuelles Termine und Besonderes

138. Int. Bodensee-Kunstauktion - September 2018

138. Int. Bodensee-Kunstauktion, 27. - 29. September 2018, Auktionshaus Michael Zeller

 

Online-Katalog ->

 

- Katalog zum Blättern ->

 

- Katalog zum download (PDF) ->

 

- Sachgebiete ->

 

- Zeitplan ->

 

- Ergebnisliste ->

 

 

  

Für Katalogbestellungen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

  

Versteigerung:

Donnerstag 27. bis Samstag 29. September 2018

 

Vorbesichtigung:

Samstag 15. bis Dienstag 25. September 2018

Täglich von 11 bis 18 Uhr

 

 

Direkt zu den Sachgebieten der 138. Kunstauktion:

Ein Rundgang

Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch das Auktionshaus während der Vorbesichtigung!

Auktionshaus Michael Zeller

Wir machen Auktionen transparent.

Keine Scheinzuschläge!

Kein Bieten gegen die Wand!

Keine Vorbehaltszuschläge!

Keine Untergebote!

Le Voyage

Le Voyage - ist unser zweites Seidenfoulard, das nach unseren Ideen exklusiv in Como gefertigt wurde. Treten Sie eine Zeitreise an Bord eines Ozeanriesen an und besuchen Sie die interessantesten Orte der Welt. Sie logieren in legendären Hotels und treffen berühmte Zeitgenossen wie Somerset Maugham, Joseph Conrad oder G.B. Shaw. Lassen Sie sich vom Zauber des Reisens gefangen nehmen, denn der Weg ist das Ziel!


Die Passage für diese „Sentimental Journey“ erhalten Sie ausschließlich bei uns
zu einem Preis von 59,– € (bei Postversand 65,– €).


Foulard aus 100% Seidensatin, 100 x 100 cm, im Geschenkkarton.

Führungen während der Besichtigungszeit

Führungen im Auktionshaus Michael Zeller durch die Kunstauktionen

Das Auktionshaus Michael Zeller bietet zu Besichtigungszeiten kostenlose Führungen für Schulklassen und private Gruppen ab 10 Personen an.

 

Die Führungen dauern 45-60 Minuten und umfassen eine kurze Einführung in das Auktionswesen sowie einen Überblick über das jeweilige Auktionsangebot.

 

Einliefern bei Zeller

Der Auktionator Michael Zeller bei der Begutachtung von Kunstgegenständen für die Kunstauktionen

Für unsere Auktionen nehmen wir ständig Objekte aus allen Sachgebieten entgegen. => Sachgebiete

 

Sollten Sie an der auktionsweisen Vermarktung eines Einzelstückes oder einer Sammlung interessiert sein, kontaktieren Sie uns.

 

Sie können Ihre Objekte unseren Experten vorlegen - im Bedarfsfall nehmen wir auch Schätzungen vor Ort vor.

 

Nach Begutachtung schlagen wir den Limitpreis vor, unter dem Ihr Stück nicht versteigert wird.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. -->

 

Datenbank Suche

Durchsuchen Sie unsere gesamte Auktions-Datenbank -->

Übersicht über die Sachgebiete früherer Kunstauktionen:

136. Auktion, 137. Auktion

132. Auktion, 133. Auktion, 134. Auktion, 135. Auktion

128. Auktion, 129. Auktion, 130. Auktion, 131. Auktion

124. Auktion, 125. Auktion, 126. Auktion, 127. Auktion

120. Auktion, 121. Auktion, 122. Auktion, 123. Auktion

116. Auktion, 117. Auktion, 118. Auktion, 119. Auktion

 

 

Alphabetischer Künstlerindex

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Künstlerindex einzelner Kunstauktionen

2018: 136 137 138

2017: 132 133 134 135

2016: 128 129 130 131

2015: 124 125 126 127

2014: 120 121 122 123

2013: 116 117 118 119

2012: 112 113 114 115

2011: 111 110 109 108   

2010: 107 106 105 104   

2009: 103 102 101 100  

2008: 99 98 97 96 

2007: 95 94 93 92

2006: 91 90 89 88

2005: 87 86 85 84

2004: 83 82 81 80 

2003: 79 78 77 76

2002: 75 74 72 

Internationale Bodensee-Kunstauktionen


138. Kunstauktion, September 2018

 

Versteigerung: 27. bis 29. September 2018

Besichtigung: 15. bis 25. September 2018 

 

 

138. Int. Bodensee-Kunstauktion, 27. - 29. September 2018, Auktionshaus Michael Zeller

 


 

 

138. Int. Bodensee-Kunstauktion 

 

Mehr Highlights -->


Kunzit-/Brillantring.

Kunzit-/Brillantring.
Kunzit-/Brillantring. Kräftig mauve-farbener, ovaler, facettierter Kunzit ca. 17,50 ct. Brillanten ca. 0,53 ct. Feines Weiß (top wesselton), vs-si. Platinfassung

Ausrufnummer: 2218
Ausrufpreis: 2800 Euro

Jambiya

Jambiya
Jambiya der Wahabit. Griff und Scheide mit punktiertem Blech aus Neusilber verkleidet, der untere Teil der Scheide mit Messing. Arabien, 19. Jh. L 55 cm

Ausrufnummer: 81
Ausrufpreis: 30 Euro
Zuschlagspreis: 55 Euro

Georg Muche. 1895 Querfurt - 1987 Lindau. Zog 1914 nach Berlin und wurde 1916 ohne Ausbildung Lehrer für Malerei an der Kunstschule des 'Sturm'.1920 wurde Muche von Walter Gropius nach Weimar an das Bauhaus berufen, um die Klasse für Holzschnitzerei zu leiten. 1927-30 lehrte er an der privaten Kunstschule von Johannes Itten in Berlin. 1931-33 erhielt er eine Professur für Malerei an der staatl. Akad. für Kunst und Kunstgewerbe Breslau. Während des NS wurden seine Bilder teilweise beschlagnahmt und als 'entartet' diffamiert. 1960 zog Muche nach Lindau um.

Georg Muche. 1895 Querfurt - 1987 Lindau. Zog 1914 nach Berlin und wurde 1916 ohne Ausbildung Lehrer für Malerei an der Kunstschule des 'Sturm'.1920 wurde Muche von Walter Gropius nach Weimar an das Bauhaus berufen, um die Klasse für Holzschnitzerei zu leiten. 1927-30 lehrte er an der privaten Kunstschule von Johannes Itten in Berlin. 1931-33 erhielt er eine Professur für Malerei an der staatl. Akad. für Kunst und Kunstgewerbe Breslau. Während des NS wurden seine Bilder teilweise beschlagnahmt und als 'entartet' diffamiert. 1960 zog Muche nach Lindau um.
Georg Muche. 1895 Querfurt - 1987 Lindau. Zog 1914 nach Berlin und wurde 1916 ohne Ausbildung Lehrer für Malerei an der Kunstschule des 'Sturm'.1920 wurde Muche von Walter Gropius nach Weimar an das Bauhaus berufen, um die Klasse für Holzschnitzerei zu leiten. 1927-30 lehrte er an der privaten Ku...

Ausrufnummer: 1343
Ausrufpreis: 2800 Euro

Jambiya.

Jambiya.
Jambiya. Klinge rostig und verschliffen. Holzgriff. Textiler Tragegürtel mit Flechtmuster in Goldbrokat (teils stark verschlissen). Yemen, 19. Jh. L 35 cm

Ausrufnummer: 75
Ausrufpreis: 30 Euro
Zuschlagspreis: 40 Euro

Manfred Welzel. 1926 Berlin - 2018 Stuttgart.

Manfred Welzel. 1926 Berlin - 2018 Stuttgart.
Manfred Welzel. 1926 Berlin - 2018 Stuttgart. Monogr. und (19)90 dat. Auf der Plinthe num. (Ex. 4/12). Gießerstempel Strassacker, Süßen. Mit Murmeln spielende Kinder. Bronze. H 25,2 cm

Ausrufnummer: 1498
Ausrufpreis: 3000 Euro

Robert Aigner. 1901 Waldhofen a.d. Thaya - 1966 Wien.

Robert Aigner. 1901 Waldhofen a.d. Thaya - 1966 Wien.
Robert Aigner. 1901 Waldhofen a.d. Thaya - 1966 Wien. Sign. Familie unter Bäumen. Öl/Holz. Ca. 85 x 63 cm. R. Rgb.

Ausrufnummer: 1329
Ausrufpreis: 2900 Euro
Zuschlagspreis: 3800 Euro

Piha Kaetta.

Piha Kaetta.
Piha Kaetta. Gerade Rückenklinge, in der Kehlung mit floralem Silberband ausgeschlagen (Fehlstellen). Oberes Drittel der Schneidenfläche mit floraler Silberzier (Fehlstellen). Klingenrücken mit Messingband, darin eingelegt eine silberne Blattranke. Klingen- bzw. Griffzwinge aus Messing, verschn...

Ausrufnummer: 60
Ausrufpreis: 70 Euro
Zuschlagspreis: 250 Euro

Günther Uecker. Geb. 1930 in Wendorf.

Günther Uecker. Geb. 1930 in Wendorf.
Günther Uecker. Geb. 1930 in Wendorf. Handsign., (19)75 dat. und num. (93/100). Nagel-Prägedruck/Bütten. Bl. 59,8 x 49,8 cm

Ausrufnummer: 1287
Ausrufpreis: 900 Euro
Zuschlagspreis: 3800 Euro

Moro-Kris

Moro-Kris
Moro-Kris mit geflammter, doppelt gekehlter Klinge. An der Ganja silberne Spange. Holzgriff mit silberner Zwinge und schwarz gelackter Schnurwickelung. Holzscheide und Hornabschluss. Philippinen/Mindanao, 19. Jh. L 67 cm

Ausrufnummer: 41
Ausrufpreis: 120 Euro
Zuschlagspreis: 190 Euro
Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020
-> Mandau