27.06.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Einliefern für Anfänger

Unser Auktionshaus lebt von seinen vielfältigen Einlieferungen. Vor der Einlieferung steht die Begutachtung. Am besten stellen Sie uns Ihre Schätze im Original vor. Gerne können Sie vorab Fotos per Email (chz@zeller.de) oder per Post (Bindergasse 7, 88131 Lindau) senden. Sollte – nach Begutachtung durch unsere Experten – eine Versteigerung in Betracht kommen, wird Ihnen ein Preis vorgeschlagen. Dieser Preis, der sog. Limitpreis, stellt den jeweiligen Startpreis in der Auktion dar.

 

Als nächstes wird das Objekt dann katalogisiert, d.h. es wird beschrieben und fotografiert und in unserem Auktionskatalog (sowohl als Printausgabe wie auch online) bestmöglich präsentiert. Unser Ziel ist es, den Preis durch mehrere Bieter zu steigern.

 

Gibt es bei der Versteigerung (bei der man persönlich, per Fax, Telefon oder Internet mitsteigern kann) nur einen Bieter, wird das eingelieferte Objekt zum Limit versteigert.

 

Das im Auktionssaal erzielte Ergebnis wird Zuschlagspreis genannt. Im Falle des Verkaufs erhält das Auktionshaus eine im Vorfeld vereinbarte Verkaufsprovision vom Zuschlagspreis sowie die für den Eintrag im Katalog und Internet anfallenden Kosten (Abbildung, Beschreibungstext, Versicherung).

 

Der Vorteil des Verkaufs über eine Auktion liegt darin, dass immer zum bestmöglichen Preis verkauft wird!

 

Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020