24.06.2018 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Sammlung Dr. Albert Maier

In den 1950-er Jahren begann Dr. Albert Maier mit dem Aufbau einer Sammlung von historischen Waffen sowie alten Schmiede- und Schlosserarbeiten. Seine Präferenz lag bei Armbrüsten, Helmbarten und Rüstungsteilen sowie Blankwaffen, aber auch für asiatisches Kunsthandwerk und Bücher konnte er sich begeistern. Als leidenschaftlicher Sammler war er nicht nur am Zusammentragen der Objekte interessiert, sondern an deren technischem Hintergrund und Herstellungsmethode. In Händler- und Sammlerkreisen galt er als angesehener Experte.

 

„Wir Ingenieure sind Kosmopoliten“ wird Albert Maier anlässlich seiner Rede zum 50-jährigen Bestehen der Zahnradfabrik Friedrichshafen AG zitiert. Der 1899 geborene Radolfzeller kam als Absolvent der Ingenieurschule Konstanz 1922 zur ZF, zunächst als Ingenieur im Konstruktionsbüro. 1946 stieg er zu einem der drei Geschäftsführer auf. Er organisierte die Aufräumarbeiten des Stammwerkes Friedrichshafen, dessen Demontage und Liquidierung durch die französischen Besatzungsbehörden erwogen worden war. 

 

Maier konstruierte zu dieser Zeit den Zweisitzer Champion, das einzige Automobil der ZF, das aber nie in nennenswerten Stückzahlen gebaut wurde, obwohl es den Bedürfnissen der Nachkriegszeit entsprochen hatte.

 

Maier stand von 1951 bis zu seinem Ausscheiden 1967 dem Gesamtunternehmen ZF als Direktor vor. Er hatte Anteil an der Internationalisierung und begleitete den Aufbau des ersten Auslandsstandortes in Brasilien. 

 

Es ist uns eine Freude und Ehre, die Sammlung Dr. Albert Maier im Rahmen der 136. Int. Bodensee-Kunstauktion im April 2018 versteigern zu dürfen.

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust. Stahlbogen mit originalem Wollaufputz und Sehne. Holzsäule auf der Oberfläche, seitlich und auf der Wange flächendeckend mit gravierten Beineinlagen: bewaffnete Krieger zu Fuß und zu Pferd, Apfelschuss von Wilhelm Tell, Rütlischwur, des weiteren Häuser und Stadtansichten. Gegenseite ebenso ganzflächig intarsiert mit gravierten Beinplatten: Krieger zu Fuß und zu Pferd, Dorf- und Burgansichten. Eiserner Abzugsbügel und Stecherabzug. Eiserner Sehnenhalter und abklappbare Mikrometer-Visierung. Schweiz, um 1700. 77 x 63 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier 

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust mit schwerem Stahlbogen, originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Im Faden laufende Beinnuss. Außerordentlich kräftige Strickverankerung. Säule aus Nussbaumholz, auf der Oberseite mit gravierten Beinplatten belegt, die unteren Kanten mit Beinstreifen verstärkt (Fehlstellen). Seitlich Beineinlagen mit Ungeheuern (Fehlstellen). Spannbügel fehlt. Der umklappbare Abzug kann durch eine Schnur gespannt werden. Zahnstangenwinde 1506 dat. Deutsch, wohl Sachsen, um 1500. 63 x 63 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier 

Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Armbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust. Stahlbogen mit originalem Wollaufputz und Sehne. Im Faden laufende Beinnuss. Bolzenhalter aus Horn. Säule aus Nussbaumholz, auf der Ober- und Unterseite mit fein gravierten Beinplatten belegt, u.a. "Justicia" und "Fortitudo". Seitlich florale Beineinlagen zwischen feinen Ranken. Eiserner, mit Schnur umwickelter Spannbügel. Abklappbarer Abzug durch Schnurzug einstechbar. Deutsch, um 1500. 62 x 64 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier 

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust. Stahlbogem mit originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Strickverankerung. Nussbaumsäule auf Ober- und Unterseite mit fein floral gravierten Beinplatten belegt. Eiserner Spannbügel und Sehnenhalter. Bolzenhalter aus Horn. Stecherabzug und Dioptervisierung. Deutsch, um 1650. 41 x 56 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier 

Jagdarmbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust mit Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller

Jagdarmbrust mit Stahlbogen. An der Strickverankerung originaler Wollaufputz, Sehne und  Bogenaufputz ergänzt. Säule aus Birnholz. Auf Ober- und Unterseite sowie an der Wange mit gravierten Beinplatten belegt. Beinnuss (ohne Fadenlagerung). Späterer Umbau mit aufmontiertem Achtkantlauf mit Ausschnitt für den Sehnenlauf; dabei weiterer Umbau mit Stecherabzug und gefingertem Abzugsbügel aus Eisen. Deutsch, um 1600 und später. 68 x 58 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Jagdarmbrust mit Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller
Jagdarmbrust mit Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller

Windenarmbrust mit schwerem Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller

Windenarmbrust mit schwerem Stahlbogen. Lange Holzsäule mit Auflagefläche. Bolzenauflage aus Messing. Am Säulenende Aufnahme der mehrrolligen Drahtseilvorrichtung; Kurbel für beide Hände. Gebaut für Vielschüsse; Verbreitungsgebiet Kanalzone Holland und England, Ende 17. Jh. 108 x 77 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Windenarmbrust mit schwerem Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller
Windenarmbrust mit schwerem Stahlbogen - Auktionshaus Michael Zeller

Jambiya - Auktionshaus Michael Zeller

Jambiya. Zweischneidige gekrümmte Klinge mit starkem Mittelgrat. Griff aus Horn mit Silbermontierung. Scheide aus Silber. Innenseite beledert. Jemen, 19. Jh. L 34 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Jambiya - Auktionshaus Michael Zeller
Jambiya - Auktionshaus Michael Zeller

Exekutionskris mit extrem langer Klinge, verschnittener Beingriff - Auktionshaus Michael Zeller

Exekutionskris mit extrem langer Klinge, verschnittener Beingriff. Holzscheide mit silbernen Beschlagteilen. Indonesisches Archipel, 19. Jh. L 79 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen 


Katana in Handachi-Montierung - Auktionshaus Michael Zeller

Katana in Handachi-Montierung. Klinge Hira-zukuri; keine Klingen-Charakteristik zu erkennen, unsigniert. Scheide schwarz lackiert,  mit polychromen Wolkendrachen. Japan, 18./19. Jh. L 106 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen 

Katana in Handachi-Montierung - Auktionshaus Michael Zeller
Katana in Handachi-Montierung - Auktionshaus Michael Zeller

Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf - Auktionshaus Michael Zeller

Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf. Miquelet-Schloss mit gravierten Messingapplikationen verziert. Vollschäftung mit typischem fünfeckigem Kolben, reichhaltig verziert mit sternförmigen Messingeinlagen (Fehlstellen). Laufbänder und Einfassung um das Schwanzschraubenblatt aus verziertem Silberblech. Türkei, 18. Jh. L 109 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf - Auktionshaus Michael Zeller
Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf - Auktionshaus Michael Zeller
Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf - Auktionshaus Michael Zeller
Tüfeng, türkische Steinschlossbüchse mit gezogenem achtkantigem Damastlauf - Auktionshaus Michael Zeller

Rennhut - Auktionshaus Michael Zeller

Rennhut, Schaller. Hoch ausgetriebene Glocke mit flachem Kamm. Spitzer Nackenschirm. Breiter Gesichtsausschnitt mit aufschlechtigem Visier mit Mittelgrat. Sehspalt mit vorgetriebenem Unterrand. Grobe Eisennieten für das Innenfutter (in Fragmenten vorhanden). Später im Stil der Zeit aufgebrachtes grau-rotes Rautenmuster. Deutsch, um 1470. 22 x 45 x 26,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Rennhut - Auktionshaus Michael Zeller

Harnischbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Harnischbrust mit vier angenieteten Bauchringen. Streifig angebrachte Zierätzung mit floralem Bandelwerk. Partiell Reste von Vergoldung. Deutschland oder Italien, um 1560. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen


Harnischbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Harnischbrust eines Gestech, mit seitlichen Löchern für den Rüsthaken. Wohl Innsbruck, um 1520. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen


Harnischbrust - Auktionshaus Michael Zeller

Harnischbrust, sog. Krebs, mit zehn Geschüben. Flächendeckend geätzt. Wohl deutsch, um 1580. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen

Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020