27.05.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Suche im Auktionskatalog Nr. 131 Dezember 2016

Katalogsuche

 oder
(*Gilt für den Nachverkauf)

Alle rot markierten Texte werden "ohne Limit" angeboten.

Ergebnisse

Ihre Auftragsliste -->
Seite 1 von 4: 1, 2, 3, 4, nächste Seite
1153

Aubel & Fils

Aubel & Fils - Auktionshaus Michael Zeller Plakat für den Champagner der französischen Firma Aubel & Fils. 1920er/1930er Jahre. Gedruckt bei 'Affiches Gaillard', Paris/Amiens. Farblithographie/hellbraunes Papier. Bl. (knitterfaltig, min. altersspurig) 119 x 79 cm. Gl.u.R (Glas besch.)
Ausrufpreis: 1500 Euro
1154

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. Meisterschüler von Franz von Stuck. Vorsitzender der Münchner Künstlergenossenschaft.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. Meisterschüler von Franz von Stuck. Vorsitzender der Münchner Künstlergenossenschaft. - Auktionshaus Michael Zeller Von zwei Kindern stürmisch begrüßter Nikolaus. Kohle/braunes Papier, auf dünnem Ktn. fixiert. Bl. ca. (besch.) 31 x 22,5 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 120 Euro
1155

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. Meisterschüler von Stuck. Vorsitzender der Münchner Künstlergenossenschaft.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. Meisterschüler von Stuck. Vorsitzender der Münchner Künstlergenossenschaft. - Auktionshaus Michael Zeller Kleines Mädchen im weißen Ballkleid. Kreide, Bleistift/Papier. Darst. ca. 18 x 14,5 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 30 Euro

Zuschlagspreis: 40 Euro
1156

Paul Rosner.1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner.1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. und bez. 'Einladung'. Putto mit Geisbockkopf. Kohle/Papier, auf pergamentähnlichem Papier aufgezogen. Bl. ca. 22 x 15 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 0 Euro
1157

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Mutter mit Kind. Studie. Öl/Ktn. Ca. 24 x 21,5 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers. Rgb.
Ausrufpreis: 20 Euro

Zuschlagspreis: 40 Euro
1158

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Vier Bll. mit Kindermotiven. Studienhafter Charakter. Ein Bl. mit Nachlass-Stempel. Div. Techniken, Papiersorten und Formate. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 50 Euro
1159

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Fünf Bll. Studien mit Kleinkinderköpfen. Div. Techniken und Papiersorten. Darst. jew. ca. 11 x 11 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 50 Euro
1160

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Acht Bll. mit Kindermotiven. Studienhafter Charakter. Ein Bl. sign. Div. Techniken, Papiersorten und Formate. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 60 Euro
1161

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München.

Paul Rosner. 1875 Eibenstock/Erzgebirge - 1956 München. - Auktionshaus Michael Zeller Konvolut mit graphischen Bll. Div. Motive mit skizzenhaftem Charakter. Tlw. mit Nachlass-Stempel. Div. Techniken, Papiersorten und Formate. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 50 Euro
1162

Otto Dix. 1891 Untermhaus bei Gera - 1969 Singen. Er wurde 1933 in Dresden seiner Professur enthoben und 1934 von den Nazis mit einem Ausstellungsverbot belegt. 1933 begab sich Dix in die innere Emigration, verlegte seinen Wohnsitz nach Schloss Randegg bei Singen, 1936 nach Hemmenhofen, das bis zu seinem Tod Hauptwohnsitz blieb.

Lateinisch bez. 'Homo Deus Tuus est' [Dein Gott ist (auch) Mensch], sign. und (194)8 dat. 'Christus und Pilatus'. Rs. numm. bez. '12'. Bleistift/Velin, auf Passepartout mit Tesa fixiert. WVZ Lorenz SW 3.3.8. Bl. (stark lichtrandig, kl. Stockfl.) 25,2 x 21,1 cm. Gl.u.R. Provenienz: Aus süddeutsche...
Ausrufpreis: 5000 Euro

Zuschlagspreis: 5500 Euro
1163

Otto Dix. 1891 Untermhaus bei Gera - 1969 Singen.

Publikation 'Das Evangelium nach Matthäus' mit 33 meist ganzseitigen S/W-Lithographien von Otto Dix. Mit der 1956 revidierten Luther-Übersetzung und der Vorrede zum Neuen Testament aus dem Jahre 1546 von D. Martin Luther. Im Impressum mit Tinte num. '426' (von insges. 2000 Ex.) Hrsg. Käthe Vogt,...
Ausrufpreis: 500 Euro

Zuschlagspreis: 500 Euro
1164

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. Zentrale Figur der Klassischen Moderne im südwestdeutschen Raum. Studium an der Münchner und Stuttgarter Akademie, Meisterschüler von A. Hölzel. Zusammen mit seinen Kommilitonen W. Baumeister und O. Schlemmer gründete er 1919 die avantgardistische 'Üecht-Gruppe'. Ab 1924 Mitglied der 'Stuttgarter Sezession'.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. Zentrale Figur der Klassischen Moderne im südwestdeutschen Raum. Studium an der Münchner und Stuttgarter Akademie, Meisterschüler von A. Hölzel. Zusammen mit seinen Kommilitonen W. Baumeister und O. Schlemmer gründete er 1919 die avantgardistische 'Üecht-Gruppe'. Ab 1924 Mitglied der 'Stuttgarter Sezession'. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. 'Frau mit Äpfeln'. Gouache/feines Papier, auf Ktn. aufgezogen. Bl. 33,9 x 30,5 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers

In den 1930er Jahren widmet sich Albert Mueller hauptsächlich der Anfertigung von Papierarbeiten: 'Mueller kommt in diesen Jahren zu einem sehr male...
Ausrufpreis: 400 Euro

Zuschlagspreis: 480 Euro
1165

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. Zentrale Figur der Klassischen Moderne im südwestdeutschen Raum. Studium an der Münchner und Stuttgarter Akademie, Meisterschüler von A. Hölzel. Zusammen mit seinen Kommilitonen W. Baumeister und O. Schlemmer gründete er 1919 die avantgardistische 'Üecht-Gruppe'. Ab 1924 Mitglied der 'Stuttgarter Sezession'.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. Zentrale Figur der Klassischen Moderne im südwestdeutschen Raum. Studium an der Münchner und Stuttgarter Akademie, Meisterschüler von A. Hölzel. Zusammen mit seinen Kommilitonen W. Baumeister und O. Schlemmer gründete er 1919 die avantgardistische 'Üecht-Gruppe'. Ab 1924 Mitglied der 'Stuttgarter Sezession'. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. auf Ktn. Ausstellungs-Etikett des Württembergischen Kunstvereins. 'Mädchen mit Brief'. Gouache/Papier, auf Ktn. aufgezogen. Bl. 26,9 x 24 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 400 Euro

Zuschlagspreis: 480 Euro
1166

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. und außerhalb des Bl. bez. 'Aenas pflückt d. gold. Zweig am Eingang zur Unterwelt (nach Virgil)'. Rs. beschnittene Lithographie ('Sternennacht') aus der Mappe 'Jenseits im Diesseits' (1923). Gouache/Papier, auf Ktn. aufgezogen. Bl. 32,1 x 23,6 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers...
Ausrufpreis: 350 Euro
1167

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Im Stein sign. 'Vergessenes Land'. 1918. Bl. 2 aus der Mappe 'Jenseits im Diesseits' (1923). Lithographie/leicht chamoisfarbenes Velin, auf Ktn. montiert. Bl. (lichtrandig) 45,6 x 36,3 cm. Abb. in Schlichtenmaier/Klee, 'Albert Mueller - Leben und Werk', Stuttgart 1992, S. 132. Provenienz: Aus dem N...
Ausrufpreis: 180 Euro
1168

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Sign., (19)42 dat. und bet. 'Odysseus u. Kalypso' (auf einem Stein am Meer sitzend). Lavierte Tuschfederzeichnung/bräunliches Papier. Bl. (min. altersspurig, obere Kante mit kl. Einrissen) 34,3 x 24,2 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 150 Euro

Zuschlagspreis: 300 Euro
1169

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Frau mit Hut. Mischtechnik/festes Schoellershammer Papier. Bl. 34,6 x 24,7 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 350 Euro

Zuschlagspreis: 350 Euro
1170

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Frau in mantelartigem Umhang. Kreidezeichnung in Braun/Maschinienbütten. Bl. (Knitterfalte) 52,4 x 37,7 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 200 Euro
1171

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Frau am Fenster, die im Begriff ist, einen Vorhang beiseite zu schieben. Gouache/feines Papier. Bl. (Stockfl., Knitterfalten) 41,5 x 33,7 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 380 Euro

Zuschlagspreis: 470 Euro
1172

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen.

Albert Mueller. 1884 Schwandorf - 1963 Bremen. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. 'Alter Gutshof'. Landschaft mit Häusern. Kohle/glattes Papier, auf Ktn. fixiert. Bl. 29,8 x 37,2 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 200 Euro
1173

Paul Landauer. 1901 Metz - 1996 Pau.

Paul Landauer. 1901 Metz - 1996 Pau. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Zwei Knaben beim Spielen mit einem Segelboot. Öl/Malplatte. 46 x 55 cm. R
Ausrufpreis: 250 Euro

Zuschlagspreis: 400 Euro
1174

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz.

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz. - Auktionshaus Michael Zeller Der fliegende Holländer. Öl/Papier, auf Lwd. kaschiert. 41,5 x 32,5 cm. R
Ausrufpreis: 200 Euro
1175

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz.

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz. - Auktionshaus Michael Zeller Mythologische Szene (Die Ermordung Siegfrieds?). Öl/Papier, auf Lwd. kaschiert. 26,5 x 19 cm. R
Ausrufpreis: 140 Euro
1176

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz.

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz. - Auktionshaus Michael Zeller Symbolistische Szene (Die Rückkehr). Öl/Papier, auf Lwd. kaschiert. 28 x 19,5 cm
Ausrufpreis: 80 Euro
1177

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz.

Gertrud(e) Honzatko-Mediz. 1893 Stein/Donau - 1975 Zürich. Tochter des Malers Karl Mediz. - Auktionshaus Michael Zeller Symbolistische Szene mit zwei schwarzen Vögeln, die um die Seele einer jungen Frau kämpfen. Öl/Papier, auf Lwd. kaschiert. 32,5 x 25,5 cm. R
Ausrufpreis: 140 Euro
1178

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf. Studierte bei Heinrich Knirr und bis 1895 an der Münchner Akademie. Ab 1927 Professor in München.

Monogr. und 1929 dat. Rs. sign., dat. und bet. 'Begegnung'. Die vorliegende Komposition mit märchenhaft anmutender Atmosphäre wird von einem knorrigen Baumstamm an einem Gewässer dominiert, in dessen Nähe
ein kleines Einhorn stehengeblieben ist. Öl/Holz. Ca. 45 x 35 cm. Orig.-R. Proven...
Ausrufpreis: 550 Euro

Zuschlagspreis: 1200 Euro
1179

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1920 dat. Felsige Landschaft mit Tannen. Studienhafter Charakter. Aquarell, Tusche, Deckweiß/chamoisfarbenes Papier. Bl. 18,6 x 22,9 cm. Bildträger. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 150 Euro

Zuschlagspreis: 390 Euro
1180

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1927 dat. 'Spät am Abend'. Hügellandschaft mit Bäumen und Bachlauf. Tempera/Malplatte. Ca. 72 x 56 cm. Orig.-R. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 480 Euro

Zuschlagspreis: 1600 Euro
1181

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Drei Bll. mit Darst. von Rehen. Jew. monogr. und dat. 1930er Jahre. Aquarell über Bleistift/Papier. Bl. jew. ca. 10 x 14 cm. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 120 Euro

Zuschlagspreis: 400 Euro
1182

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1934 dat. 'Felsen im Donautal' zur Herbstzeit. Gouache/Papier. Bl. 17,3 x 23,2 cm. Gl.u.R. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers. Als Beigabe studienhafte, sign. und '7.5.(19)21 dat. Darstellung der Donaufelsen (Tusche über Bleistift/Papier, Bl. 9,8 x 12,7 cm)
Ausrufpreis: 150 Euro

Zuschlagspreis: 330 Euro
1183

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1948 dat. Rs. auf Papier handgeschr. Widmung des Künstlers. Landschaft mit Sträuchern und Bäumen. Öl/stark gepresster Ktn. Ca. 20 x 30 cm. Orig.-R. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 350 Euro

Zuschlagspreis: 550 Euro
1184

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1955 dat. Rs. sign., dat., mit Widmung des Künstlers und bet. 'Die unberührte Insel'. Waldlandschaft an einem Gewäßer. Öl/Hartfaserplatte. 25 x 34,5 cm. Orig.-R. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 350 Euro

Zuschlagspreis: 660 Euro
1185

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes. 1873 Burghausen - 1968 Ulrichsberg bei Deggendorf.

Sign. und 1963 dat. Schilflandschaft während der Dämmerung, im Hintergrund Hügelkette. Aquarell, Deckweiß/Papier, auf Ktn. kaschiert. Bl. 17,7 x 25,2 cm. Bildträger. Provenienz: Vom Künstler direkt an die Familie des Besitzers
Ausrufpreis: 150 Euro

Zuschlagspreis: 330 Euro
1186

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix.

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Tisch-Stilleben mit gelben Tulpen, Birnen und Maiglöckchen. Öl/Hartfaserplatte. 59,5 x 55 cm. R
Ausrufpreis: 400 Euro

Zuschlagspreis: 400 Euro
1187

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix.

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Stilleben mit Topfpflanze und Obst. Öl/Hartfaserplatte. 48 x 64 cm. R
Ausrufpreis: 500 Euro

Zuschlagspreis: 500 Euro
1188

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix.

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Rs. auf Klebe-Etikett handschriftl. bet. 'Tulpen'. Öl/Hartfaserplatte. 53 x 61 cm. R
Ausrufpreis: 400 Euro

Zuschlagspreis: 500 Euro
1189

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix.

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix. - Auktionshaus Michael Zeller Stilleben mit Astern und geflochtenen Körben. Öl/Hartfaserplatte. 59,5 x 48 cm. R
Ausrufpreis: 400 Euro

Zuschlagspreis: 400 Euro
1190

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix.

Fritz Rübbert. 1915 Köln - 1975 Remagen. Schüler von Otto Dix. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Blick über ein Tulpenfeld auf eine mediterrane Landschaft mit Ackerfeldern und Zypressen. Öl/Hartfaserplatte. 52,5 x 58,5 cm. R
Ausrufpreis: 500 Euro
1191

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. Studium an der Budapester Kunstakademie und an der Kunstschule Dachau. Flieht 1945 mit seiner Tochter Piroska nach Österreich. Ab 1950 in Bregenz wohnhaft.

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. Studium an der Budapester Kunstakademie und an der Kunstschule Dachau. Flieht 1945 mit seiner Tochter Piroska nach Österreich. Ab 1950 in Bregenz wohnhaft. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. bez., '1963 Dec.23' dat., ortsbez. 'Bregenz' und mit ungar. Bezeichnungen. Zwei Reiter mit ihrer Rinderherde an der Tränke in steppenähnlicher Landschaft zur Winterzeit. Öl/Hartfaserplatte. 60 x 80,5 cm. R

Charakteristisch für das Oeuvre von Béla Juszkó sind Darstellu...
Ausrufpreis: 350 Euro

Zuschlagspreis: 350 Euro
1192

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. Studium an der Budapester Kunstakademie und an der Kunstschule Dachau. Flieht 1945 mit seiner Tochter Piroska nach Österreich. Ab 1950 in Bregenz wohnhaft.

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. Studium an der Budapester Kunstakademie und an der Kunstschule Dachau. Flieht 1945 mit seiner Tochter Piroska nach Österreich. Ab 1950 in Bregenz wohnhaft. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. bez., 1955 dat., ortsbez. 'Bregenz' und bet. 'Schnabelburg'. Bauer beim Pflügen des Ackers bei der Bregenzer Schnabelburg. Öl/Hartfaserplatte. 71 x 72 cm. R
Ausrufpreis: 300 Euro
1193

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz.

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. unleserl. dat. (1956?) und ortsbez. 'Bregenz'. Bauer mit zwei Pferden bei der Tränke in sommerlicher Landschaft. Öl/Hartfaserplatte. 29,5 x 35 cm. R
Ausrufpreis: 180 Euro
1194

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz.

Béla Juszkó. 1877 Tata/Ungarn - 1969 Bregenz. - Auktionshaus Michael Zeller Zugeschr. Sign. 'Juszkó'. Landschaftsausschnitt mit gelbem Haus an einem Fluss, im Vordergrund ein Pferdegespann. Öl/Spanholzplatte. 30 x 40 cm. R
Ausrufpreis: 180 Euro
1195

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. und 1980 dat. Rs. ortsbez. 'Ruine Ems' im Spätwinter. Öl/Hartfaserplatte. 64,5 x 74 cm. R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 900 Euro

Zuschlagspreis: 900 Euro
1196

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. ortsbez. 'Matschwitz' (mit der Mittagspitze im Hintergrund). Öl/Hartfaserplatte. 44,5 x 79,5 cm. R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 700 Euro
1197

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Rs. ortsbez. 'Rankweil'. Die Wallfahrtskirche auf dem Liebfrauenberg in Rankweil. Öl/Hartfaserplatte. Ca. 50 x 60 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 600 Euro

Zuschlagspreis: 600 Euro
1198

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Sign. Bludenz mit der St. Laurentiuskirche. Öl/Hartfaserplatte. Ca. 50 x 60 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 500 Euro
1199

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Novelle 'Walthers Weihnachtslied' der Vorarlbergerin Natalie Beer (1903-1987). Typographie und handkol. Illustrationen von Konrad Honold. Vom Künstler handsign. und num. '113'. Hrsg. von Konrad Honold, Schruns 1984. Hardcover. Ca. 34 x 23
Ausrufpreis: 20 Euro

Zuschlagspreis: 20 Euro
1200

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Novelle 'Walthers Weihnachtslied' der Vorarlbergerin Natalie Beer (1903-1987). Typographie und handkol. Illustrationen von Konrad Honold. Vom Künstler handsign. und num. '115'. Hrsg. von Konrad Honold, Schruns 1984. Hardcover. Ca. 34 x 23
Ausrufpreis: 20 Euro

Zuschlagspreis: 20 Euro
1201

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns.

Konrad Honold. 1918 Weingarten - 2007 Schruns. - Auktionshaus Michael Zeller Novelle 'Walthers Weihnachtslied' der Vorarlbergerin Natalie Beer (1903-1987). Typographie und Illustrationen (handkol.) von Konrad Honold. Vom Künstler handsign. und num. '300'. Hrsg. Konrad Honold, Schruns 1984. Hardcover. Ca. 34 x 23 cm
Ausrufpreis: 20 Euro

Zuschlagspreis: 20 Euro
1202

Pablo Picasso. 1881 Málaga - 1973 Mougins.

Im Stein '7.4.56' dat. und im Stein mit dat. Widmung 'pour Gilberte [Duclaud] et Serge [Chauby] Picasso 65.12.(19)58'. Rs. mit typogr. Text. 'Dans l'Atelier de Cannes'. Aufl. insges. 250 Ex. Hrsg. Mourlot, Paris 1960. WVZ Mourlot 279, Bloch 794. Farblithographie/Arches. Bl. (linker Rand min. bschni...
Ausrufpreis: 2200 Euro

Zuschlagspreis: 2200 Euro
1203

Pablo Picasso. 1881 Málaga - 1973 Mougins.

Im Stein '6.3.(19)61 dat. und röm. bez. 'IV'. 'Les Banderilles'. Bl. aus der Folge 'A los Toros avec Picasso' (Jaime Sabartés). Lithographie/sandfarbenes Papier. Vgl. WVZ Bloch 940. Darst. ca. 18 x 23 cm. Gl.u.R
Ausrufpreis: 220 Euro

Zuschlagspreis: 250 Euro
1204

Pablo Picasso. 1881 Málaga - 1973 Mougins.

Im Stein '6.3.(19)61 dat. und röm. bez. 'I'. 'La Pique'. Bl. aus der Folge 'A los Toros avec Picasso' (Jaime Sabartés). Lithographie/sandfarbenes Papier. Vgl. WVZ Bloch 1014. Darst. ca. 20 x 25,5 cm. Gl.u.R
Ausrufpreis: 220 Euro

Zuschlagspreis: 250 Euro
1205

Joan Miró. 1893 Barcelona - 1983 Palma de Mallorca.

Handsign. und röm. num. (Ex. XIX/XXV). Bl. 6 aus der Folge 'Oda a Joan Miró'. 1973. (Bl. der Vorzugsausgabe). Hrsg. Ediciones Polígrafa, Barcelona. Farblithographie/Velin. WVZ Mourlot 908, Cramer 175. Bl. (min. altersspurig, Wasserfleck an der linken Kante) 102,7 x 76,2 cm. Gl. und Modell-R. (ge...
Ausrufpreis: 4500 Euro

Zuschlagspreis: 5200 Euro
1206

Georges Braque. 1882 Argenteuil sur Seine - 1963 Paris.

'Oiseau sur fond de X'. Rs. typogr. bez. 'Lithographie de Braque (2e tirage)'. Aufl. 2500 Ex. Hrsg. XXè Siècle, Paris 1958. Farblithographie/Bütten, auf Ktn. fixiert. Vgl. WVZ Vallier 122. Bl. 35,3 x 26,5 cm
Ausrufpreis: 150 Euro
1207

Georges Braque. 1882 Argenteuil sur Seine - 1963 Paris.

'L'oiseau'. Farblithographie/sandfarbenes Papier (mit Wasserzeichen PUR FIL MARAIS). Bl. 70,3 x 48 cm
Ausrufpreis: 150 Euro

Zuschlagspreis: 150 Euro
1208

HAP Grieshaber. 1909 Rot a.d. Rot - 1981 Reutlingen.

Handsign. und num. (Ex. 74/100). Mit Trockenstempel 'manus presse'. 'Siamkatzen'. 1964. Farbholzschnitt/chamoisfarbnes RIVES Bütten. WVZ Fürst 64/37b. Stock ca. 49 x 44,5 cm. Gl.u.R. Provenienz: Privatbesitz Süddeutschland
Ausrufpreis: 1800 Euro

Zuschlagspreis: 2600 Euro
1209

HAP Grieshaber. 1909 Rot a.d. Rot - 1981 Reutlingen.

Handsign. Stehende Figur. Lithographie/Japan. Bl. (kl. Flecken) 39,3 x 27,4
Ausrufpreis: 150 Euro
1210

HAP Grieshaber. 1909 Rot a.d. Rot - 1981 Reutlingen.

Handsign. Abstrahierte Landschaft mit Frauenfigur. Holzschnitt in Schwarz/Velin. Bl. ca. 28 x 22,5 cm. Gl.u.R
Ausrufpreis: 100 Euro
1211

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Handsign. und num. (Ex. 'E.A.') 'Homme figuier'. Bl. aus der Folge 'Flordali (Les Fruits)'. 1969/70. Kaltnadelradierung über Farblithographie mit Prägedruck/gebräuntes Bütten. WVZ M/L 345 e. (Bl. Wasserfleck in der unteren rechten Ecke, Rs. Reste von Tesa, kl. Stockfl.) Pl. 56,3 x 36,7 cm
Ausrufpreis: 1100 Euro
1212

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Mappenwerk 'La Divine Comédie' in sechs Bänden mit 100 ganzseitigen Farbxylographien auf BFK Rives Velin. Je zwei Bände für L'Enfer (Die Hölle), Le Purgatoire (Das Fegefeuer) und Le Paradis (Das Paradies). Mit Text in franz. Sprache. Typogr. num. '3492' (von insges. 4765 Ex.) Hrsg. Les Heures ...
Ausrufpreis: 3500 Euro
1213

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Handsign. und num. (Ex. 184/250). 'Cauchemar de Moïse'. Bl. aus der Folge 'Moïse et le monothéisme'. 1974. Mischtechnik mit Radierung und Farblithographie/ Lammfellhaut. WVZ M/L 727 a. Bl. 64,2 x 49,6 cm
Ausrufpreis: 1400 Euro
1214

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Handsign. und num. (Ex. 'E.A.') 'Combat de cavaliers'. Bl. aus der Folge 'Calderón. La Vie est un songe'. 1971. Farbradierung mit Aquatinta/Bütten. WVZ M/L 516 a. Pl. 32,9 x 52,2 cm
Ausrufpreis: 1000 Euro

Zuschlagspreis: 1300 Euro
1215

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Handsign. und num. (Ex. 'E.A.') 'La parade'. Bl. aus der Folge 'Femmes et chevaux'. 1973. Farbradierung mit Kaltnadel/Bütten. WVZ M/L 584, Field 73-4 A. Pl. 21,5 x 14,7 cm
Ausrufpreis: 650 Euro
1216

Salvador Dalí. 1904 - Figueras - 1989.

Handsign. und num. (Ex. 180/325). 'Mort de Cléopâtre'. 1975/76. Kaltnadelradierung mit Pochoir/Arches Bütten. WVZ M/L 820 b. (Bl. blauer Schmutzfleck am rechten Rand). Pl. 41,5 x 51,4 cm
Ausrufpreis: 900 Euro
1217

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Rs. mit Nachlass-Stempel und interner WVZ-Nr. 47/5/1335d. Abstrakte Komposition. Farbholzschnitt/leicht chamoisfarbenes Papier, auf Ktn. fixiert. Bl. (hinterklebter Riss) 39,3 x 48,1 cm. Gl.u.R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 200 Euro
1218

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Abstrakte Komposition. Interne WVZ-Nr. 50/4/1070. Aquarell, Tusche/hellbraunes strukturiertes Papier, auf Ktn. fixiert. Bl. (min. knitterfaltig, berieben). 33,5 x 43,7 cm. Gl.u.R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 600 Euro

Zuschlagspreis: 720 Euro
1219

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. Abstrahierte Stadtansicht. Interne WVZ-Nr. 44/3/7008. Aquarell/leicht strukturiertes Papier. Darst. ca. 29,5 x 39,5 cm. Gl.u.R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 300 Euro

Zuschlagspreis: 300 Euro
1220

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Monogr. und (19)46 dat. Abstrahierte Stadtansicht. Interne WVZ-Nr. 46/3/7410. Aquarell über Bleistift/leicht strukturiertes Papier. Darst. ca. 29,5 x 39,5 cm. Gl.u.R. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 300 Euro

Zuschlagspreis: 600 Euro
1221

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Abstrakte Komposition. Um 1961. Interne WVZ-Nr. 61/1/0339. Rs. auf Klebe-Etikett Authentizitätsbestätigung von Margarete Wildemann. Öl, pastos aufgetragen/Hartfaserplatte, auf Holzplatte montiert. Ca. 23,5 x 15,5 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers

In Heinrich Wildeman...
Ausrufpreis: 980 Euro

Zuschlagspreis: 980 Euro
1222

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Abstrakte Komposition. Spätwerk. Interne WVZ-Nr. 61/1/0401. Öl, pastos aufgetragen/Hartfaserplatte, auf Holzplatte montiert. Ca. 14,5 x 20 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 800 Euro

Zuschlagspreis: 880 Euro
1223

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Rs. mit Nachlass-Stempel und interner WVZ-Nr. 33/4/8050. Skizze eines Schlafenden. Kohle/hellbraunes Papier, auf Ktn. fixiert. Bl. 33,1 x 42 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 50 Euro

Zuschlagspreis: 100 Euro
1224

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Rs. mit Nachlass-Stempel, interner WVZ-Nr. 40/5/1188 und (von fremder Hand?) 'um (19)40' dat. Stilisierte sitzende Figur. Farbholzschnitt/festes Papier. Bl. 33,6 x 27,6 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 160 Euro

Zuschlagspreis: 187 Euro
1225

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Rs. mit Nachlass-Stempel und interner WVZ-Nr. 40/40/8028. Weidende Rinder. Tusche/cremefarbenes Papier, auf Ktn. fixiert. Bl. ca. 47,5 x 65 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 80 Euro

Zuschlagspreis: 100 Euro
1226

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Rs. mit Nachlass-Stempel. Zwei Bäuerinnen. Interne WVZ-Nr. 42/5/1266-2. Holzschnitt/feines Bütten, auf Ktn. fixiert. Bl. (geklebter Riss) 47 x 31,4 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 80 Euro
1227

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart.

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. - Auktionshaus Michael Zeller Abstrakte Komposition. Rs. mit Nachlass-Stempel. Interne WVZ-Nr. 49/7/7459. Kohle/chamoisfarbenes Papier. Bl. 44,7 x 34,4 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
Ausrufpreis: 120 Euro
Seite 1 von 4: 1, 2, 3, 4, nächste Seite
Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020