24.03.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Künstlerindex

Künstlerindex Auktionshaus Michael Zeller

Aktueller Buchstabe H

Von allen Künstlern, die in diesem Künstlerindex aufgeführt sind, wurden in unseren Kunstauktionen Originale (Gemälde, Zeichnungen und Werke der Bildhauerkunst) angeboten.


Sollten Sie Werke dieser oder anderer Künstler besitzen und wollen diese versteigern, kontaktieren Sie uns.
Für Schätzungen und Begutachtungen stehen wir ebenfalls zu Ihrer Verfügung. Beachten Sie bitte, dass dies nur vom Original möglich ist und hier für Kosten entstehen.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Name Vorname Geburt Geburtsort Gestorben Sterbeort Wirkungskreis
Haader Hermine 1855 Wien Wien
Haag Johann (Hans) 1841 Wien 1919 Wien Lebte in Wien
Haag Arno 1885 Nürnberg War tätig in Augsburg
Haag Robert 1886 Stuttgart 1958 Biberach Studierte bei Poetzelberger, Haug und Grethe an der Akademie Stuttgart. Lebte in Biberach, wo er Vorstand des Braith-Mali-Museums war
Haaga Eduard Stellte ab 1888 im Münchner Glaspalast aus. War in München und Berlin tätig. U.a. in der Privatsammlung des Prinzen Luitpold vertreten
Haagen Johannes Cornelis Christ. van der 1830 Den Haag 1912 Voorburg
Haagen Thomas 1960 Dortmund Lichtskulpturen-Designer, tätig in Dortmund
Haakmann Léon 1859 St. Germain-en-Laye War tätig in Paris
Haanen Cecil de 1844 Wien 1914 Wien Schüler der Akademie Karlsruhe. Ging 1873 nach Venedig; später in England und Wien tätig
Haanen Remigius Adrianus van 1812 Oosterhout 1894 Bad Aussee Schüler von Jan van Ravenswaay in Hilversum. War tätig in Utrecht, Hilversum und Amsterdam. Ab ca. 1836 in Wien ansässig. Unternahm zahlr. Studienreisen nach Frankreich, Deutschland, Russland und ....
Haanen Elisabeth Alida 1809 Utrecht 1845 Amsterdam Wurde 1838 Ehrenmitglied der Akademie Amsterdam
Haansbergen (Haensbergen) Johannes van 1642 Utrecht 1705 Den Haag Schüler und Nachfolger von C. van Poelenburgh
Haar Herman van der 1867 Avenhorn 1938 Wassenaar War u.a. tätig in Düsseldorf
Haas August 1866 Basel 1943 Basel
Haas Johannes Hubertus Leonardus de 1832 Hedel 1908 Königswinter Schüler der Akademie Amsterdam und bei van Os in Haarlem. Ab 1857 in Brüssel tätig
Haas Roland 1958 Bludenz Studierte in Graz, 1978-84 an der Wiener Akademie bei Lehmden, Hessing und Hundertwasser. Stellt seit 1979 aus. Tätig in Schruns
Haas Willibrord 1936 Schramberg Lebt und arbeitet in Berlin
Haase Ove 1894 Skanderborg 1989 Roskilde
Haase-Tröger Janina 1886 Dornfeld/Galizien War tätig in Wien
Habenschaden Sebastian 1813 München 1868 München
Haber Carl 1885 Schwäbisch Gmünd Tätig in Stuttgart und München
Häberlin Carl von 1832 Ober-Eßlingen 1911 Stuttgart Studierte bei Neher in Stuttgart, Schadow in Düsseldorf und Piloty in München. Professor in Stuttgart, dort ab 1868 tätig
Habermann Hugo Frhr. von 1849 Dillingen/Donau 1929 München Schüler der Münchner Akademie bei Piloty. Mitgebründer und Vizepräsident der Sezession. Bis 1924 Professor an der Münchner Akademie
Habermann Erika Um 1930 in Frankfurt/Main tätig genannt
Habert Eugène Paris 1916 Saint-Jean-le-Thoma Schüler von Gleyre und Bonnat. Stellte ab 1876 im Pariser Salon aus
Habl Willy Paul 1888 Egeln/Magdeburg 1964 Hamburg
Hablik Wenzel 1881 1934
Hablützel Jacques 1868 Herrliberg/Schweiz Lebte in Metz
Hackaert Jan 1629 Amsterdam 1700 Amsterdam
Hacke Rudolf 1881 Berlin 1952 Stadtlohn Studierte an den Akademien Berlin und Dresden. Meisterschüler von Bracht sowie Hertel und Hübner. Stellte ab 1910 aus. Bis 1945 in Seitendorf/Schlesien tätig. Bereiste Finnland, Italien und Südtirol
Häckel Walter Ernst 1886 Jena Tätig in München
Hackenbroich Anton 1878 Düsseldorf 1969 Düsseldorf Studierte an der KA Düsseldorf, 1899-1907 bei Ernst Roeber, Willi Spatz und Peter Janssen. War Meisterschüler von Eduard von Gebhardt. Zeitlebens in Düsseldorf ansässig
Hackensöllner Camillo Ab 1861 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Hacker Arthur 1858 London 1919 London Stellte 1878 - 1920 in der R. A. aus
Hacker Karl Stilleben- und Blumenmaler in Wien. Tätig Mitte 19. Jh.
Hacker Horst Bernhard 1842 Plaußig bei Leipzig 1906 München Schüler von Richard Zimmermann und Adolf Lier. Ab 1862 in München tätig. Ab 1864 zahlr. Reisen nach Oberitalien, die Schweiz, Bayern und Österreich. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft
Hacker Georg 1865 Dessau 1945 Düsseldorf Studierte Theatermalerei in Coburg und begleitete das Meininger Hoftheater auf dessen Auslandsreisen. War tätig in Düsseldorf
Hackert Jakob Philipp 1737 1807
Hackert Johann Gottlieb 1744 Prenzlau 1773 Bath
Hackl Gabriel Ritter von 1843 Marburg 1926 München
Haddon D. W Lebte in Birmingham. Stellte 1884 - 1911 aus
Hadenfeldt Christian 1883 Brunsbüttel 1971 War tätig in Hamburg
Haecke Josef 1811 Mülheim/Ruhr War tätig in Düsseldorf
Haensch Johannes 1875 Berlin 1945 Berlin War Schüler von P. Vorgang, E. Bracht und F. Kallmorgen sowie Meisterschüler von Albert Hertel
Haer Adolf de 1892 Düsseldorf 1945 gefallen Studierte in Düsseldorf und bei Adolf Hölzel in Stuttgart. Gründungsmitglied von `Das junge Rheinland`
Haerendel Harry 1896 Hamburg 1991 Hamburg Studierte in Hamburg und Berlin. Unternahm zahlreiche Studienreisen in die Schweiz, nach Österreich, Italien und Holland
Haerning August 1874 Herning Sonderausstellungen 1911 und 1919
Hafe Johann Nepomuk 1892 München War tätig in München
Hafenrichter (Haffenrichter) Hans Otto 1897 Würzburg Studierte in Nürnberg und am Bauhaus in Weimar. Wurde 1927 als Leiter der WEG nach Berlin berufen
Hafften Carl Frhr. von 1834 Wismar 1884 Dresden Reiste durch England, Amerika und Australien. Besuchte die Münchner Akademie, bildete sich in Italien weiter. Ab 1874 in Berlin ansässig
Hafner Fritz 1877 Wien Schüler von Herterich, Haug und Steinhausen. Lebte in Wien, Stuttgart, Frankfurt und Wickersdorf
Hafner Rudolf 1893 Wien 1951 Wien Studierte bei Herterich in München
Häfner Karl 1814 Lübeck 1873 München
Hafner Jonas 1940
Hagarty Parker 1859 Canada 1934 Cardiff Ab 1887 tätig in Cardiff. Stellte in der R. A. aus.
Hagel Alfred 1885 Wien 1945 Wien Studierte in München, Wien und Bremen. Erhielt 1938 Malverbot
Hagemann Oskar H 1888 Holubkau (Böhmen) 1984 Karlsruhe Studierte an der Akademie Karlsruhe bei L. Schmid-Reutte. 1908-12 Meisterschüler von Trübner. Unterhielt in Karlsruhe eine private Malschule
Hagemann Godefroy de 1820 Hannover oder Neapel 1877 Paris Stellte 1859-76 im Salon aus
Hagemann Gustav 1891 Engelnstedt 1952
Hagemeister Karl 1848 Werder/Havel 1933 Werder/Havel Bereiste 1876 mit Trübner und Schuch Italien
Hagen Max 1862 Flensburg 1914 Schliersee Stellte ab 1891 im Münchner Glaspalast und bei der Sezession aus
Hagen ten Jacob 1820 Amsterdam Bis 1873 tätig in Maastricht, danach in Rotterdam
Hagenauer Hanns 1896 War tätig in Garmisch-Partenkirchen
Hager Marie Dargun/Mecklenburg Schülerin von E. Bracht. Tätig in Hamburg
Haghe Louis 1806 Tournai 1885 Stockwell
Hagn Louis (Ludwig) von 1819 München 1898 München Begann seine Ausbildung bei Wilhelm Krause in Berlin, dann auf der Münchner Akademie bei Clemens und Albert Zimmermann sowie Peter von Hess. War in Brüssel, Paris, Rom, Florenz, Berlin und München tät
Hagoort Pieter 1887 Grootebroek/Holland Stellte ab 1971 aus. Lebte in Lutjebroek bei Amsterdam
Hahn Karl Wilhelm 1829 Ebersbach 1887 Dresden War Schüler der Dresdner Akademie; später in Düsseldorf tätig. Stellte in Dresden und Berlin aus
Hahn Claus 1943 Garmisch
Hahn Joseph 1839 München 1906 München Studierte 1862-65 an der Münchner Akademie bei Julius Thaeter und Adolf Stademann. Stellte ab 1871 im Münchner Glaspalast aus
Hahn Friedemann 1949 Singen Studierte 1970-76 Malerei an der AdBK Karlsruhe bei P. Dreher und in Düsseldorf bei K.O. Götz. Seit 1991 Professor für Malerei an der AdBK Mainz. Erhielt zahlr. Preise, darunter den Villa-Romana-Preis
Haid Georg 1861 Germersheim/Pfalz 1935 Nonnenhorn
Haid Fritz 1906 München 1986 München
Haider Ernst 1890 München 1988 München Studierte bei Jank, Thor und Doerner
Haier Joseph 1816 Wien 1891 Wien Studierte an der Münchner Akademie. War 1848-50 in Olmütz, 1850-64 in Brünn tätig. Wechselte häufig seine Aufenthaltsorte
Haig James Hermiston 1885 1919
Haigh-Wood Charles 1856 Bury/Lancashire 1927 London Stellte in der R. A. aus
Haim Franz Anton 1830 1890
Haindl Franz Seraph 1865 Wasserburg (Inn) 1931 Partenkirchen
Haines Arthur Sidney Stellte 1887 - 1900 in der R. A. aus
Hainmüller Otto 1875 Karlsruhe 1947 Innsbruck
Haite George Charles 1855 Bexley 1924 Stellte in der R. A. aus
Hajek Katja 1950 Tätig in Berlin
Hajek Otto Herbert 1927 Kaltenbach (Böhmen) 2005 Stuttgart War tätig in Stuttgart
Hajós Imre László 1905 Bács-Bodrod
Halauska Ludwig 1827 Waidhofen/Ybbs 1882 Wien Schüler von Thomas Ender und Franz Steinfeld an der Wiener Akademie
Halberg-Krauss Friedrich (Fritz) 1874 Stadtprozelten 1951 Prien/Chiemsee Schüler von Josef Wenglein und August Fink. Ab 1885 ansässig in München. Stellte ab 1908 regelmäßig im Münchner Glaspalast aus
Halbritter Kurt 1924 Frankfurt/Main 1978 Frankfurt/Main
Hall H. R Landschafter aus Blackpool. Stellte 1895 - 1902 u. a. in der R. A. aus
Hall John 1771 Göteborg 1830 Stockholm
Hall Georg Lothian 1825 1888 Llanfair/Nordwales Studierte in Oxford. War 1848-54 in Brasilien. Ließ sich in London nieder, wo er 1856-78 Mitglied der Royal Academy sowie der Society of British Artists war
Hallatz Emil 1837 Frankfurt 1888 Friedenau Stellte 1862-88 in der Berliner Akademie aus
Hallavanya Emilia von 1874 Pula (Istrien) 1960 München Studierte an der Akademie Graz, ab 1893 in München bei Ludwig von Herterich. Ab 1909 auf der Fraueninsel im Chiemsee ansässig. Unternahm zahlreiche Studienreisen. War Mitglied des Münchner Kunstver...
Haller Hermann 1880 Bern 1950 Zürich
Haller Wilhelm 1873 Freiburg Tätig in Freiburg
Haller Eugen 1899 Stuttgart 1972 München War Schüler von Zügel. Studienaufenthalte in der Schweiz und Italien. War tätig in München
Haller Tony Pseudonym für Hans Sterbik - siehe dort!
Haller Roman 1920 Wien 2010 Wien
Hällfors Jan 1951 Tätig auf Bornholm
Hallmann Gustav Hieronymus 1800 Uppland 1865 Studierte an der AK Stockholm bei J.A. Gillberg
Hallmann Blalla W. 1941
Halm Peter von 1854 Mainz 1923 München
Halm O Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Halmhuber Heinrich 1852 Stuttgart 1908 Königsfeld/Baden Als Maler und Architekt in Stuttgart tätig, 1879-82 in Italien
Halmi Artur Lajos 1866 Budapest 1939 Budapest Lebte in Budapest
Hals Frans 1580 1666
Halswelle Keeley 1832 Richmond 1891 Paris (1832 - London - 1891)
Halvax Gyula 1906 Kaposvar
Hamacher Willy 1865 Breslau 1909 Bad Reinerz
Hamann Georg E 1883 Riga War tätig in Riga, Deutschland, Italien, Paris und Moskau
Hamann Julie Caroline 1842 Kopenhagen 1916 Kopenhagen Stellte 1863-72 aus
Hambach Johann Michael Wurde 1673 in die Kölner Malerzunft als Meister aufgenommen
Hambüchen Georg 1901 Düsseldorf 1971 Düsseldorf War tätig in Düsseldorf
Hambüchen Wilhelm 1869 Düsseldorf 1939 Düsseldorf Unternahm alljährlich Studienreisen an die niederländische Küste
Hamburger Julius 1830 Preßburg Schüler von Carl von Blaas. Tätig in Wien
Hameau Julien-Léon Loos/Nord Lebte in Paris. Stellte ab 1913 bei den Indépendants aus
Hamel (Hammel) Otto 1866 Erfurt 1950 Lohr Wurde mit 24 Jahren als Professor nach Hannover berufen. Ab 1922 in München tätig
Hamilton Anton Ignaz 1696 Wien 1770 Hubertusburg
Hamilton George Johann de 1672 Brüssel 1737 Wien
Hamilton Karl Wilhelm de 1668 Brüssel 1754 Augsburg Hofmaler von Bischof Alexander Sigismund von Pfalz-Neuburg
Hamilton Philipp Ferdinand de 1664 Brüssel 1750 Wien
Hamilton Richard 1922 London 2011 London
Hamm Margarethe Um 1930 in München tätig genannt
Hammann Edouard Michel Ferdinand Stellte ab 1880 im Salon aus
Hammel Rudolf 1862 Wien 1937 Wien Wurde 1899 Professor. Bereiste Europa.
Hammer Edmund Guido 1821 Dresden 1898 Dresden Besuchte die Dresdner Akademie bei J.Hübner und fand im Herzog von Sachsen-Coburg einen großen Gönner
Hammer Viktor 1882 Wien 1968 Aurora/New York Kam 1898 an die Wiener Akademie zu Ch.Griepenkerl, in der Folge Schüler bei Haelmer, Bitterlich und Hanak. Stellte 1914 erstmals in der Wiener Secession aus. Erhielt Staatsstipendien für München und..
Hammer Christian Gottlieb 1779 Dresden 1864 Dresden
Hammer Max 1930 in Plauen/Vogtland tätig genannt
Hämmerle Joachim 1940 Saulgau
Hammerschmidt Georg Um 1900 in München tätig genannt
Hammerschmidt Joseph 1873 Münster Studierte 1894-1901 an der AK Düsseldorf, Meisterschüler von Karl Janssen. Von ihm stammt neben vielen weiteren Brunnendenkmälern der Brunnen im runden Weiher des Hofgartens Düsseldorf
Hammerstiel Robert 1931 Werschetz (Banat) Tätig in Ternitz und Wien
Hammon Georg Hamilton Stellte 1895-1905 aus
Hampe Guido 1839 Berlin 1902 Berlin War tätig in Berlin. Stellte ab 1862 in der Berliner Akademie meist Motive aus dem Schwarzwald und den Alpenländern aus
Hampel Charlotte 1863 Wien 1945 Tolzenbach War tätig in München und Wien
Hampel Carl Australien Stellte 1930-40 u.a. in der R.A. London aus
Hampel Walter Siegmund (Sigmund) 1868 Wien 1949 Nußdorf/Attersee
Hamza Johann 1850 Teltsch/Mähren 1927 Wien Ab 1880 Mitglied der Wiener Akademie
Hancock Samuel Harry 1932 Ilford/Essex
Handel Lucas Edward George 1861 London 1936 Rom
Handel-Mazzetti Eduard Frhr. von 1885 Innsbruck 1950 Innsbruck
Handler Gerhard Wiener Maler des 20. Jh.
Handler Josefine Gertraud 1948 Gmünd Tätig in Wien
Handler Richard 1932 Wien Blumenmaler. Tätig in Wien
Handler Josef 1935 Wien 2000 Wien
Handler-Steinfest Hertha 1940 Wien Tätig in Wien
Handmann Jakob Emanuel 1718 Basel 1781 Bern
Hänel Georg 1879 Dresden 1945 Dresden Schüler von Bracht
Hanf Alfred 1890 Erfurt 1974 Erfurt Studierte an der Staatl. Kunstschule Berlin und an der Königlichen Akademie der Künste in Dresden
Hanft Willy 1888 Hannover 1987 Nürnberg
Hangarter Walter 1929 Konstanz 1995 Tägerwilen
Hänger Max, gen. Hühner-Hänger 1874 München 1955 München War tätig in München
Hänger Max d.J. 1898 München 1961 München Studierte 1920-28 an der ABK München
Haniel Gerhard von 1930 in Berlin tätig erwähnt
Hanin René 1873 Algier
Hänisch Alois 1866 Wien 1937 Wien Studierte an der Wiener Akademie bei Christian Griepenkerl und Siegmund l'Allemand, in München bei N. Gysis und L. von Löfftz. Stellte in der Münchner und Wiener Secession aus
Hanke August 1874 Steinschönau/Böhmen
Hanke Heinz Um 1930 in Bad Homburg tätig genannt
Hanko Hans 1923 War tätig in Wien
Hann Rudolf 1886 Graz War tätig in Wien, dort 1979 noch genannt
Hannemann Walter 1868 Berent/Preussen Tätig in Weimar, München und Freiburg. Stellte 1894 - 1920 aus
Hänny Karl 1879 Twann 1972 Ligerz (CH)
Hanoteau Hector Charles Auguste O.C. 1823 Decize 1890 Briet
Hans Josefus Gerardus 1826 Den Haag 1891 Ryswyk Schüler von A. Schelfhout
Hansa Paul 1880 Kolin/Böhmen 1944 Darmstadt
Hansch Anton 1813 Wien 1876 Salzburg
Hänsch Johannes 1875 Berlin 1945 Berlin
Hansche Reinhold 1867 Berlin 1930 noch in Berlin tätig genannt
Hanschke Ulrich 1944
Hansen Ernst 1892 Linköping War tätig in Kopenhagen, Grönland und Island
Hansen Hans 1853 Kopenhagen 1923 Edinburgh Stellte ab 1893 u. a. in der R. A. aus
Hansen Luise Christiane 1849 Kopenhagen 1909 Kopenhagen
Hansen Sigvard Marius 1859 Kopenhagen 1938 Hellerup War tätig in Kopenhagen. Stellte ab 1882 u.a. in der R.A. London und im Münchner Glaspalast aus
Hansen Elise (eigentl. Konstantin-Hansen) 1858 Kopenhagen
Hansen Asor 1862 Mandal War tätig in Bergen, wo er eine Malschule gründete. Bereiste Holland, Belgien, England, Paris und Berlin
Hansen Niels 1880 Vornaes auf Taasinge 1946 Turo auf Svendborg
Hansen (d.i. Wienand Klaes) 1940 Tätig in Gronau/Westfalen
Hansen-Bahia d.i. Karl-Heinz Hansen 1915 Hamburg 1978 Sao Paulo (Brasilien
Hansen-Reistrup Frederik Karl Kristian 1863 Valbi 1929 Kopenhagen
Hansing Ernst Günter 1929 Kiel
Hantzsch Johann Gottlieb 1794 Neudorf/Dresden 1848 Dresden
Happ Jakob 1861 Frankfurt/Main Studierte am Städel'schen Institut Frankfurt bei Hasselhorst, in Karlsruhe bei Schönleber. Stellte im Münchner Glaspalast sowie in Dresden und Düsseldorf aus
Happ Sepp 1912 Bad Brückenau War tätig in München
Harburger Edmund 1846 München 1906 München
Harder Heinrich 1858 Friedland Schüler von Bracht. War in Berlin als Professor tätig.
Harders Johannes 1871 Kellinghusen/Holstein 1950 Hamburg
Hardie Charles Martin 1858 1917 Stellte ab 1886 u. a. in der Royal Academy London aus
Hardimé Simon 1672 Antwerpen 1737 London Meister der Lukasgilde 1688/89. Ab 1700 tätig in London
Harding James Duffield 1798 1863
Hardl Max II., gen. Drah 1879 Österreich
Hardt Ernst 1869 Köln 1917 Godesberg Studierte an der Düsseldorfer Akademie bei E. Dücker. War bekannt für seine feintonig delikat gemalten Landschaften vom Niederrhein und dem Bergischen Land
Hardy Dudley 1866 Sheffield 1922 Sheffield U. a. tätig in Düsseldorf, Paris und Antwerpen
Harencz Joseph 1899 Besenyeszög 1969 Budapest
Hargitt Edward 1835 Edinburgh 1895 Edinburgh Stellte 1853-81 in der R. A. aus
Hargrave Frank H Stellte 1886 aus
Haring Keith 1958 Reading/Pennsylvania 1990 New York
Häringer Hans 1915 Lindau 1993 Lindau
Harley A. Ernest Stellte 1899 - 1928 aus
Harlfinger Richard 1873 Mailand 1948 Wien Schüler von Gysis. War tätig in Wien und München
Harlfinger Fanny (geb. Zackucka) 1873 Mank 1954 Wien Stellte in Wien und im Pariser Salon aus
Harlow George Henry 1787 London 1819 London
Harnisch Paul Wilhelm 1874 Reichenbach i. V. Tätig in Dresden und Berlin, stellte dort ab 1904 aus
Harnisch Walter 1906 Wien 1985 noch in Wien erwähnt
Harper Edward Steele 1878 Tätig in Birmingham
Harper Gertrude Stellte 1886 - 1900 aus
Harper John Stellte 1814-24 in der R. A. aus
Harpignies Henri Joseph 1819 Valenciennes 1916 St. Privé
Harris Edwin Lebte in Birmingham. Stellte 1882 - 1915 aus
Harris George F Stellte 1903-20 in der R. A. aus
Harris Henry 1805 Birmingham 1865
Harris Henry Alfred 1871 London Lebte in London. Stellte 1920-39 aus
Harris Sir James C 1831 1904 Stellte ab 1883 in der R.A. London aus
Harrowing Walter 1895 erwähnt
Harsing Wilhelm 1861 Braunschweig Studierte bei Dücker und Bracht. War tätig in Düsseldorf, Berlin, München und Hamburg
Harta Felix Albrecht 1884 Budapest 1967 Salzburg Studierte in München, Wien und Paris. Bereiste halb Europa. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen
Hartenthal Mathilde von 1843 Graz 1920 Graz War tätig in Dresden, Holland, Brüssel und Paris
Hartig Fred 1901 Gablonz 1973 Graz Studierte in Dresden und München. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen
Hartig Hans 1873 Carwin/Pommern Tätig in Berlin und Dresden. Stellte ab 1901 aus
Hartig Carl Christoph 1888 Davos 1975 Düsseldorf Studierte an der Akademie Düsseldorf und Kunstgewerbeschule Aachen sowie in Weimar bei L.v.Hofmann und H.Ode. Bildete sich in Rom, München und Paris weiter. War in Berlin und Aachen tätig
Hartmann Friedrich Hermann 1822 Frankfurt 1902 Basel
Hartmann Richard 1868 Heilbronn 1931 Wiesbaden
Hartmann Karl 1861 Heilbronn Tätig in München und Wertheim/Main
Hartmann Norbert Gert 1914 Dortmund 1969 Stuttgart Studierte in Stuttgart und Königsberg. War tätig in Stuttgart
Hartmann Josef Um 1930 in München tätig genannt
Hartmann Ludwig 1835 München 1902 München Wurde bereits mit 16 Jahren in die Münchner Akademie aufgenommen. Schüler von Josef Schlotthauer und Johann Wagner-Deines. Befreundet mit Eduard Schleich d.Ä.
Hartmann Erich 1886 Elberfeld Besuchte die Düsseldorfer Akademie. 1906-08 Schüler von H. Groeber in München. Lernte bei Peter Halm Radieren
Hartogensis Joseph 1822 s'Hertogenbosch 1865 Düsseldorf Stellte ab 1845 aus
Hartung Carla Um 1930 in Berlin tätig genannt
Hartung Heinrich 1851 Koblenz 1919 Koblenz Studierte in Italien und Berlin. Ab 1877 in Düsseldorf tätig
Hartung Heinrich 1889 Düsseldorf 1966 Koblenz Sohn des Heinrich Hartung (1851-1919). War tätig in Koblenz
Hartung Hans 1904 Leipzig 1989 Antibes
Hartwich Hermann 1853 New York 1926 München Schüler der Münchner Akademie bei Wilhelm Diez und Ludwig von Löfftz. Unternahm zahlreiche Studienreisen nach Mittel- und Südeuropa. Stellte im Münchner Glaspalast, ab 1895 auch in der Secession aus
Hartwich Renée 1895 Przemysl/Polen 1970 Wien Tätig in Wien
Hartwig Max 1873 München 1939 München Stellte 1903-30 im Münchner Glaspalast aus
Hartwig Walter 1874 Leipzig 1942 War ansässig in Leipzig
Harvey Nelly London Studierte in München. Stellte 1896-1911 im Glaspalast aus
Harwood A Portraitist. Stellte 1882 aus
Harzer Ludwig 1877 Dresden
Hasch Carl (Karl) 1834 Wien 1897 Wien Ab 1872 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Hasegawa Soichi 1929 Yaizu (Japan) Tätig in Paris
Haseleer Frans (Francois) Joseph Corneille 1804 Brüssel 1890 Brüssel
Hasemann Arminius 1888 Berlin War tätig in Berlin
Haslam Daniel 1926 London Stellte 1904-26 in der R. A. aus
Hasler Bernhard 1884
Hass Fritz 1864 Heiligenbeil/Ostpreußen 1930 Lugano Studierte in Königsberg und München. War u.a. tätig für die `Jugend`, `Fliegenden Blätter` und `Meggendorfer Blätter`
Hasse Ernst 1819 Erfurt 1860 Dresden Schüler von Ludwig Richter
Hasse Sella 1880 Berlin
Hasse Felix 1907 in Weimar tätig genannt
Hassebrauk Ernst 1905 Dresden 1974 Dresden Studierte u.a. an der Staal. Akademie in Leipzig als Meisterschüler von Willi Geiger
Hasselbach Wilhelm 1846 Dorum/Hannover Stellte 1898 - 1919 in München aus
Hassenteufel Hans 1887 Hamburg 1943 München
Hassmann Carl 1869 1933 Ab 1909 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Hauber Josef 1766 Geratsried bei Immenstadt 1834 München
Hauber Heinrich 1904 Langenargen 1983 Horn/Höri
Haubold Ina Maria 1922 Chemnitz 1995 Überlingen War tätig in Lindau, wo sie mehrfach ausstellte
Haubtmann Michael 1843 Prag 1921 München Studierte in Prag und München. War ab 1862 in München tätig. Unternahm 1872 eine ausgedehnte Reise durch die Schweiz und Italien
Hauck Friedrich Ludwig 1718 Homburg v.d.H. 1801 Offenbach
Hauck Jacob Urkundlich 1736 in Homburg lebend genannt. Wurde später kurpfälzischer Hofmaler in Mannheim
Haueisen Albert 1872 Stuttgart 1954 Kandel/Pfalz Studierte in Karlsruhe und Frankfurt. Wurde Direktor der Karlsruher Akademie
Hauenstein Daniel Um 1951 Mitarbeiter bei Rosenthal
Hauer Leopold 1896 Wien
Haug Christian 1862 Solör Ausgebildet bei Harriet Backer und Eilif Petersen in Kristiania. 1897 in München, 1899-1900 in Paris, 1900-01 in Kopenhagen. Stellte 1895-1921 häufig in Kopenhagen, Stockholm und dem Münchner Glas...
Haug Christian Um 1930 in München tätig genannt
Haughton Benjamin 1865 1924 Lebte in Dawlish. Stellte ab 1893 in der R. A. aus
Haugk Gustav von 1804 Leipzig War tätig in Dresden, München, Neapel, Rom und Leipzig.
Haumont Emile-Richard Paris Erhielt 1889 eine Auszeichnung
Haun August 1815 Berlin 1894 Berlin
Haunold Carl Franz Emanuel 1832 Wien 1911 Wien Schüler von Anton Hasch. Stellte als hochgeschätzter Landschafter ab 1886 aus
Haunstetter Josef 1858 München 1930 noch in München tätig genannt
Haupt Karl Hermann 1904 Halle (Saale) 1983 Berlin Studierte Malerei an der Burg Giebichstein in Halle. Besuchte 1923-24 am Bauhaus Kurse bei Albers, Moholy-Nagy, Kandinsky, Klee und Gropius. Nach 1946 Lehrbeauftragter an der KA und AdW Berlin
Hauptmann Karl 1880 Freiburg 1947 Freiburg
Hauptmann Paul 1887 Bromberg Tätig in Berlin
Hauptmann Ivo 1886 Berlin 1973 Hamburg Ältester Sohn des Dichters Gerhard Hauptmann. Studierte bei Hofmann an der KS Weimar. 1911-12 in Paris, dann in Dresden-Loschwitz, später in Hamburg ansässig
Hauptmann Michael 1840 Prag
Hauptmann Suzette 1811 Paris 1890 Leipzig Studierte in Dresden und Italien. Portraitistin und Sängerin
Hauptner Ferdinand Kösliner Maler (Pommern). Stellte 1828-46 in Berlin aus
Haus Hendrik Manfried 1803 Bergen op Zoom 1843 Utrecht
Hause Rudolf 1877 Strasburg/Westpreussen 1961 München War tätig in Karlsruhe und München
Hauser Karl Ludwig 1810 Mannheim 1873 Mannheim
Hauser Johann 1926 Preßburg Ansässig in Klosterneuburg
Hauser Josef 1908 Wyhlen 1986 Riehen Kam als politischer Flüchtling in die Schweiz, wo er ab 1939 tätig war
Hauser Carry (d.i. Carl Maria Hauser) 1895 Wien 1985 Rekawinkel/NÖ. Studierte u.a. bei Alfred Roller und Oskar Strnad
Haushofer Alfred 1872 München 1943 Seebruck/Chiemsee War ab 1907 in Seebruck tätig, u.a. für die `Jugend` und die `Fliegenden Blätter`
Hausknecht Otto 1851 Wien 1908 Wien
Häusle Martin 1903 Satteins/Vorarlberg 1966 Feldkirch Studierte 1924-27 bei T.Kirchmayr in Innsbruck, 1927-31 bei F.Andri an der Wiener Akademie. Ab 1939 tätig in Vorarlberg. Mitglied der Wiener Secession und des Wiener Künstlerhauses. 1947 Staatspreis
Hausleithner Rudolf 1840 Mannswörth 1918 Wien
Häusler Fritz Münchner Maler. Um 1930 erwähnt
Hausmann Ernst Friedrich 1856 Frankfurt/Main 1914 Berlin Schüler der Hanauer Zeichenakademie, der Münchner Akademie bei Lindenschmit sowie 1881-83 in Paris. Ab 1886 in Berlin tätig; stellte ebenda aus
Hausmann Gustav 1827 Barbis/Harz 1899 Hannover Tätig in Hannover ab 1856
Hausmann Marianne 1880 Wien Mitglied der Kunstgemeinschaft. Emigrierte 1939 nach Amerika
Hausner Rudolf 1914 Wien 1995 Mödling
Hausner Anne 1943 Hamburg Tätig in Wien. War mit Rudolf Hausner verheiratet
Haussy Arsène-Désiré d' 1830 Paris Stellte 1857-70 aus
Haustein Paul 1880 Chemnitz Tätig in Stuttgart
Haustraete Gaston 1878 1949
Hauwiller Johann Wolfgang Schweiz Maler aus Porrentruy. Ab 1749 Meister in Straß- burg, ab 1764 in Rastatt. Badischer Hofmaler
Havel Gisela 1878 Wien
Havenith Hugo 1853 London Tätig in München. Stellte ab 1883 dort und in Berlin aus
Haver Carl Düsseldorfer Maler. Erwähnt dort ab 1902
Havlena Julia 1882 Grußbach/Mähren 1969 Klosterneuburg War tätig in Wien
Havlicek (Hawlicek) Vincenz 1864 Wien 1915
Hawoli 1935 Bleckede Tätig in Neunkirchen
Haworth James Stellte 1915 aus
Hay Alec John 1878 Aberdeen
Hay Bernardo 1864 Florenz 1931 Capri Sohn der englischen Malerin Jane Benham-Hay, die 1842-62 in der R.A. ausstellte. Ließ sich in Neapel und auf Capri nieder. Stellte ab 1882 aus
Hay Cecil George Jackson 1899 Stellte 1918-40 aus
Hayek Hans von 1869 Wien 1940 München Besuchte die KGS Wien, ab 1891 die Münchner Akademie bei G.v.Hackl, W.v.Lindenschmit d.J. und C.v.Marr. Wurde durch Zügel zur Plainair-Malerei gebracht. Unterhielt in Dachau eine Malschule. Mitbegr...
Hayes Edwin 1819 Bristol 1904 London Stellte in der R. A. aus
Hayes Frederick William 1848 Liverpool 1918 London Stellte 1880 - 1917 in der R. A. aus
Hayes John Percy Stellte ab 1890 in London aus
Hayllar James 1829 Chichester 1920
Haymann Ernst 1873 München 1947 München Schüler von Heinrich Knirr. Studierte an der Münchner Akademie bei J.L. Raab, Julius Diez und P. von Halm.
Hayne Anton 1786 Krainburg Wien
Hayne Sophie Vermutlich Gattin von Anton Hayne (1786 Krainburg - nach 1840 Wien)
Hayward Arthur 1889 Southport/Lancs. Lebte in St. Ives. Stellte 1920-40 aus
Hazon de Saint-Firmin de Jane 1874 Paris Lebte in Paris. Stellte 1896 - 1911 im Salon aus
Hebart A 1830 Wien Recte Eduard Böhm. War tätig in den Alpenländern
Heber Max 1930 in Dresden tätig genannt
Hébert Pierre 1885 Genf 1965 Sohn von Henri Hébert. War tätig in Genf und Paris
Hechelmann Friedrich 1948 Isny Studierte an der AdbK Wien bei Rudolf Hausner. Bekannt vor allem für seine Buchillustrationen
Heck Robert (Wilhelm Emil R.) 1831 Stuttgart 1889 Stuttgart Schüler von Rustige. Bereiste Südfrankreich und Italien; war 1863 in Rom
Hecke-Andrik Valerie (Bittner-Andrik) 1910 Hajmasker/Ungarn War tätig in Budapest und Wien
Heckel Erich 1883 Döbeln (Sachsen) 1970 Radolfzell Studierte Architektur in Dresden, bevor er 1905 mit seinen Freunden Karl Schmidt-Rottluff, Ernst Ludwig Kirchner und Fritz Bleyl die Künstlergruppe `Die Brücke` gründete. Deren Ziel war es,neue Wege..
Heckendorf Franz 1888 Berlin 1962 München Studierte an der Berliner Akademie. Stellte bereits 1909 in der Berliner Secession aus, danach Schüler von Lovis Corinth. Galt als `entartet` und wurde im KZ Mauthausen inhaftiert. War Professor in ..
Heckert Maria (geb. Fechner) 1880 Kiel War tätig in Kiel
Heckmann Walter 1929 Tätig in Frankfurt
Heckroth Hein 1901 Gießen 1970 Alkmaar (Holland) Studierte an der Frankfurter Städelschule. Feierte große Erfolge als Bühnenbildner
Heda Gerrit Willemsz Haarlemer Stillebenmaler, tätig 1642 - vor 1702
Hediger Kurt 1932 Rothrist (CH) Studierte an der KGS Zürich, an der École des Beaux Arts Paris sowie an der AdBK Wien. Tätig in Reinach
Hediger Irma 1935 Seengen (CH) Tätig in Paris, Zürich und Seengen
Hedley Paul Perzival Stellte 1905-08 in London aus
Heel Karl August Theodor 1841 Wolfenbüttel 1911 Braunschweig Schüler von Gude in Düsseldorf. War tätig in Wolfenbüttel und Braunschweig
Heemskerck Egbert van 1634 oder 1645 Haarlem 1704 London
Heeremans Thomas 1660 1697
Hees Gustav Adolf van 1862 München Schüler von Dietz, Hackel und Gysis
Heesakkers Thomas F 1946 Hertogensbosch
Hefers Otto 1908 Dolgow Ansässig in Isernhagen/Hannover
Heffner Karl 1849 Würzburg 1925 Berlin Schüler von J.N. Otto und A. Stademann. Reiste häufig nach London; 1883 in Italien. War tätig in Florenz, Dresden, Freiburg und Berlin. Stellte in Wien, München, Berlin, London und Paris aus. Einer...
Heft-Michel Margrit 1943 Berlin Studierte an der Kunstakademie München bei A. Hartmann. Lebt und arbeitet in Starnberg und Nordzypern
Hegenbart Fritz 1864 Salzburg Lebte in Prag, München, Frankfurt, Darmstadt und Salzburg
Hegenbarth Emanuel 1868 Böhmisch-Kamnitz 1923 Dresden Schüler der Münchner Akademie. Meisterschüler (und Schwiegersohn) Heinrich von Zügels. Ab 1903 Professor der Dresdner Akademie
Hegenbarth Josef 1884 Böhmisch Kamnitz 1962 Dresden
Heger M Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Heger-Gasser Eugenie 1866 Freiberg/Mähren Tätig in Wien
Hegi Johann Salomon 1814 Zürich 1896 Zürich Tätig in Zürich, Genf, München, Paris und Schaffhausen. Einer der engsten Freunde von Gottfried Keller
Hegnauer Hermann 1874 München 1947 München Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft
Heichele Max Tätig in München um 1930
Heicke Joseph 1811 Wien 1861 Wien
Heide Alfred 1855 Magdeburg Tätig in Amsterdam und Berlin
Heide Johannes Wilhelm van der 1878 Amsterdam 1957 Landsberg/Lech Studierte in Amsterdam, ab 1902 bei Zügel in München. Stellte ab 1912 regelmäßig im Glaspalast aus
Heide Marie 1947 1999
Heidenreich Fritz 1895 Mähring bei Augsburg 1966 Selb
Heider Hans von 1867 München 1952 Ulm-Blaubeuren Schüler der Münchner Akademie bei Heinz Heine und G. Hackl. 1901-05 in Magdeburg. 1907 folgte er einem Ruf nach Stuttgart, wo er Lehrer und Werkstattleiter der KGS wurde. Stellte ab 1909 aus. War ....
Heider Hans 1861 Trippach bei Mantel/Opf. 1947 Tegernsee Schüler von Herterich und Knirr in München. Mitglied der Luitpold-Gruppe. Wurde unter Ludwig III. Kgl. Professor
Heider Gabriele 1956 Tätig in St. Augustin (Gut Friedrichstein)
Heidingsfeld Fritz 1907 Zoppot Ansässig in Heroldsberg bei Nürnberg
Heidkamp Leo Um 1930 in Düsseldorf tätig genannt
Heidtmann Willi Um 1950 in Düsseldorf tätig
Heil Daniel van 1604 Brüssel Brüssel
Heilberg C 1863 Wien 1934 Wien
Heilborn Karl 1866 Münster (Westfalen) 1905 Münster (Westfalen)
Heilemann Ernst 1870 Berlin Stellte ab 1893 aus
Heilmair Emil 1802 Rott am Inn 1836 München Königl. Hofschauspieler. Stellte 1826 erstmals im Münchner Kunstverein aus
Heilmann Gerhard Ab 1895 in Österreich tätig erwähnt
Heilmann Max 1869 Schmiedeberg 1930 noch erwähnt. Tätig in Breslau, Weimar, München, Düsseldorf und Frankfurt/Oder
Heilmayer Karl 1829 München 1900 München Studierte an der Münchner Akademie. Unternahm zahlreiche Studienreisen in die Alpen, nach Italien, Frankreich, Belgien und Norddeutschland
Heim Luitpold 1930 in Augsburg tätig genannt
Heimbach Carl Um 1930 in München tätig genannt
Heimburg E. von Um 1858 in München tätig; dort 1907 als `längst verstorben` erwähnt
Heimerl Josef 1867 Wien 1918 Wien War tätig in Wien
Heims Ernst M 1886 Berlin 1922 Berlin Schüler der Berliner Akademie bei P. Meyerheim. Begleitete Herzog Johann Albrecht von Mecklenburg auf seiner Reise nach Afrika
Hein Alois Raimund 1852 Wien 1937 Wien
Hein Einar 1875 Kopenhagen Schüler von Kryer. Tätig in Kopenhagen, Paris und Italien
Hein Marie Vielander 1871 Den Haag 1955 Den Haag U. a. tätig in Paris
Hein Eduard d.Ä 1852 Düsseldorf 1907 noch in Düsseldorf tätig genannt
Hein Emma 1883 Mattersburg 1966 Wien Tätig in Wien
Hein Franz 1863 Altona 1924 Leipzig
Hein-Neufeldt Max 1847 Elbing/Ostpr. 1953 Dachau Zügel-Schüler an der Münchner Akademie. War tätig in Heimhausen
Heine Friedrich Wilhelm 1845 Leipzig 1921 Milwaukee Studierte in Leipzig und Weimar. Ab 1884 in den Vereinigten Staaten ansässig
Heine Karl 1891 1957 Vorarlberger Landschaftsmaler
Heine Carl 1883 Kassel 1952 Erfurt
Heine (Heinel) Johann Adalbert Münchner Maler letztes Viertel 19. Jh. 1907 noch in München tätig genannt
Heinefetter Johann Baptist 1815 Mainz 1902 Baden-Baden Bereiste Tirol, die Schweiz, Italien und Südfrankreich
Heineken Marie 1844 Amsterdam 1930 Amsterdam Stellte 1883-99 in Amsterdam aus
Heinel Johann Philipp 1800 Bayreuth 1843 München Besuchte 1818-20 die Nürnberger Zeichenschule. Trat 1820 in die Münchner Akademie ein und studierte bei Johann Peter Langer
Heinel Eduard 1835 München 1895 München
Heinemann Joseph 1825 Hüfingen/Donaueschingen 1901 Hüfingen/Donaueschingen Tätig in München, Frankfurt und Hüfingen
Heinemann Margarete von 1856 1930 im Stift Steterburg bei Braunschweig tätig genannt
Heinig Martin 1958 Husum Studierte an der HdK Berlin bei G. Baselitz. Lebt und arbeitet in Berlin
Heinisch Carl Adam 1847 Neustadt/Oberschlesien 1923 München War ab 1870 in München tätig. Stellte 1879 - 1913 in München aus
Heinisch Wilhelm 1896 Oderfurt/Nordmähren 1965 Wien
Heinisch Herbert 1932 Deutsch-Liebau (Mähren) 2005 Altbach Studierte Malerei an den Kölner Werkschulen und am Städel in Frankfurt bei A. Burkart
Heinlein Heinrich 1803 Weilburg/Nassau 1885 München Studierte in Mannheim und München. Ehrenmitglied der Akademien München und Wien
Heinrich Franz 1802 Nachod/Böhmen 1890 Brunn
Heinrich Robert 1864 Berlin 1950 Berlin
Heinrichs Ernst 1913
Heinrichsdorff Willi 1893 Dortmund War tätig in Düsseldorf
Heinrichsen-Bremsen Charles Alfred Emanuel 1854 Kopenhagen 1924 Kopenhagen
Heinsdorff Elisabeth 1893 Schloßberg bei Rosenheim 1964 Cousine des Malers Rudolf Sieck
Heintz Anna Um 1930 in München tätig genannt
Heinz Ludwig Bühnenbildner; tätig um 1950-60
Heinz Wolfgang 1930 Schopfheim 2006 Schopfheim
Heinzmann Carl Friedrich 1795 Stuttgart 1846 München Schüler von I.B. Seele in Stuttgart. Wurde vom württemb. König gefördert und bildete sich bei W.v. Kobell in München weiter. War auch für die Manufaktur Nymphenburg tätig
Heisig Bernhard 1925 Breslau 2011 Strodehne (Brandenburg) War tätig in Leipzig
Heiss Johann 1640 Memmingen 1704 Augsburg
Heitinger Paul 1841 München 1920 München War tätig in München und Lindau
Helas Max 1875 Dresden 1930 noch in Dresden tätig genannt
Helberger Alfred 1871 Frankfurt/Main 1946 Berlin Schüler bei Schönleber in Karlsruhe. War tätig in Berlin und Norwegen
Helbig C.R. Um 1930 in Karlsruhe tätig genannt
Helcke Arnold Erwähnt ab 1865. Stellte 1880 - 1911 aus
Heldrich Betty 1869 Zwiesel 1950 Zwiesel Studierte bei Fleischmann in Nürnberg, dann bei Dasio und W. Thor an der Damenakademie München. War ansässig in München, dort 1930 tätig genannt
Hell Willy ter 1883 Norden/Ostfriesland Schüler von Bracht in Dresden. War ab 1910 tätig in Berlin, dort bis 1958 genannt
Hellbusch Hermann 1879 Großenkneten 1967 Studierte bei Löfftz an der Münchner Akademie, dann in Weimar. War in Düsseldorf tätig
Heller Eduard 1907 in München tätig genannt
Heller-Spiess Valerie 1906 in München erwähnt
Hellesen Hanne 1801 Kopenhagen 1844 Kopenhagen Tätig u. a. in Dresden
Hellgrewe Rudolf 1860 Hammerstein/Westpreußen 1935 Berlin War tätig in Berlin
Hellhoff Heinrich 1868 Pritzwalk/Kreis Ostpriegnitz 1914 gefallen in Lüttich Schüler der Berliner Akademie unter Woldemar Friedrich und Salzmann. Stellte ab 1895 auf der Großen Berliner Kunstausstellung sowie mehrfach im Münchner Glaspalast aus. Portraitierte vorw. Arist. ...
Hellingrath Fritz von 1866 München 1946 Burgau bei Günzburg Studierte bei A. Fink und Meyer-Basel in München. War ab 1906 in Augsburg tätig
Hellingrath Berthold 1877 Elbing (Westpreußen) 1954 Hannover Studierte an der Danziger Kunstschule, in Dresden bei G. Kühl und C. Bantzer sowie in München bei M. Dasio. Ab 1925 Lehrauftrag für Malerei an der Technischen Hochschule Hannover
Hellmeier Otto 1908 Weilheim 1996 München
Hellner Julius 1877 Wiesbaden 1942 Kassel
Hellsen Adolf Bernth 1831 Kopenhagen 1890 Kopenhagen
Hellwag Hans 1871 Wien 1918 München U. a. tätig für die `Jugend`
Hellwag Rudolf 1867 Innsbruck 1942 Berlin Meisterschüler von G. Schönleber in Karlsruhe. Zahlreiche Studienreisen an die Nord- und Ostseeküste, nach Schweden, Norwegen, New York und Archangelsk. Stellte 1891-1914 im Münchner Glaspalast aus
Hellweger Franz 1812 St. Lorenzen/Pustertal 1880 Bruneck Tätig in München, Köln und Tirol
Helmer Philipp 1846 Trippstadt bei Kaiserslautern 1912 Olching bei München Besuchte die Münchner Akademie bei Hermann Anschütz und Alexander Wagner
Helmick Howard 1845 Zanesville/Ohio 1907 Georgetown/Wash. Stellte in der R. A. aus
Helsted Viggo Lauritz 1861 Kopenhagen 1926 Helsingör Stellte u.a. im Münchner Glaspalast aus
Hemerlein Carl Johann Nepomuk 1807 Mainz 1884 Wien
Hemmerich Karl-Georg 1892 München 1979 Gland/VD Studium an den Kunstakademien in München und Paris
Hemmrich Georg 1874 Würzburg 1939 München War ab den 1890-er Jahren in München tätig
Hempel Heinrich Um 1930 in Frankfurt/Main tätig erwähnt
Hempfing Wilhelm 1886 Schönau bei Heidelberg 1948 Karlsruhe Studierte an der Karlsruher Akademie. Meisterschüler von F. Fehr. Bereiste halb Europa, den Balkan und Nordafrika. War tätig in Karlsruhe. Verstorben 1948 (nicht 1951, wie oft angegeben)
Henc Katarina 1948 Sigetic bei Hlebine (Kroatien)
Henderson Arthur Edward 1870 Aberdeen 1956
Henderson Joseph Morris 1863 Glasgow 1936 Busby bei Glasgow
Henderson Edmond Y.W 1821 Christchurch/Hampshire 1896 London
Hendrich Hermann 1856 Heringen 1931 Schreiberhau/Riesengebirge Tätig in Berlin
Hendriks Frederik Henrik 1808 Arnheim 1865 Arnheim
Henel Edwin 1883 Breslau 1953 Garmisch-Partenkirchen
Hengeler Adolf 1863 Kempten 1927 München War ab 1891 in München tätig, ab 1912 Professor an der Akademie
Henger Josef 1931
Hengge Josef 1890 Kempten 1970 Kempten Absolvierte eine Kirchenmalerlehre in Ottobeuren und Sontheim. Kam 1910 durch Unterstützung des Prinzen Franz von Bayern an die KGS München. 1918-25 an der Münchner Akademie bei F.v.Stuck und A.Jank..
Hengsbach Franz 1814 Werl/Westfalen 1883 Düsseldorf War Schüler der Düsseldorfer Akademie bei J.W. Schirmer. Stellte ab 1836 u. a. in Berlin, Leipzig, Danzig und Breslau aus
Hengst Timo 1980 Offenburg Tätig in Offenburg
Henke, geb. Wolff von Schutter Hedwig 1854 Dambritsch/Schlesien War tätig in Berlin, dort noch 1930 genannt
Henker Max 1930 in Plauen tätig genannt
Henker Klaus 1935 Freiberg (Sachsen) War 1958-96 an der Manufaktur Meissen als Indischmaler tätig. Mitglied des Kunstvereins Meißen. Tätig in Coswig
Henneberg Hugo 1863 Wien 1918 Wien
Henneberg Rudolf Friedrich August 1826 Braunschweig 1876 Braunschweig
Henner Jean Jacques 1829 Bernweiler/Elsaß 1905 Paris
Hennessy William John 1839 Thomastown/Irland Lebte ab 1849 in New York, ab 1870 in London
Hennig Erich 1875 Landsberg/Warthe 1946 Berlin War tätig in München und Berlin
Hennig Carl 1871 Dresden 1959 Handorf/Gronau Zügel-Schüler. Stellte ab 1909 im Münchner Glaspalast aus. Mitglied der Künstlergruppe Dachau
Hennig Albert 1896 Berlin War tätig in Berlin und Zwickau
Hennig Gustav Adolf 1797 Dresden 1869 Leipzig Ab 1810 an der DresdnerAkademie, ab 1814 in Großenhain, ab 1816 in Leipzig, 1820-21 in Halle und Dresden tätig, wo er durch königliche Unterstützung ein Stipendium erlangte und äußerst erfolgreich ...
Henning Erwin 1901 Augsburg 1993 Karlsruhe-Durlach Studierte an der ABK München u.a. bei Franz von Stuck. War ab 1928 in Südfrankreich tätig. Erhielt 1938 den Albrecht-Dürer-Preis der Stadt Nürnberg. Ab 1948 Mitglied der Münchner Secession
Henning Theodor (Theo) 1897 Wien 1946 War tätig in Wien, München und Europa
Henning Albert 1959 Göppingen
Henning Erich 1875 Landsberg/Warthe 1946 Berlin War tätig in München und Berlin
Henning Emmy W 1899 München 1982 München
Henning Adolf 1809 Berlin 1900 Berlin Bereiste Italien. Ab 1838 tätig in Berlin, wo er mit dem Familienbildnis `Raczynski` bekannt wurde. Ab 1839 Mitglied der Akademie. Er gilt als bester Berliner Portraitmaler des Biedermeier ...
Henning Gustav Adolf 1797 Dresden 1869 Leipzig
Henninger Manfred 1894 Backnang 1986 Stuttgart Studierte in Stuttgart und Dresden. Gründungsmitglied der Neuen Stuttgarter Sezession. Emigrierte 1933 nach Spanien; ab 1936 in Locarno-Minusio ansässig. 1949-62 Professor an der Stuttgarter Akademie
Hennings Johann Friedrich 1838 Bremen 1899 München Schüler von Oswald Achenbach in Düsseldorf. Ab 1861 in München tätig
Henrich Albert 1899 Düsseldorf 1971 Düsseldorf Studierte an der Düsseldorfer Akademie bei Keller, Spatz und Männchen. Erhielt 1931 den Albrecht-Dürer-Preis der Stadt Nürnberg, 1942 den Cornelius-Preis der Stadt Düsseldorf
Henrichsen-Bremsen Charles Alfred Emmanuel 1854 Kopenhagen 1924 Kopenhagen
Henriet Henk 1903 Amsterdam 1945 Amsterdam
Henry George 1859 1943 Stellte ab 1887 aus. 1892 in Japan tätig
Henry de Gray Nicolas d.J Stellte ab 1886 in Paris aus
Hensch Johann 1875 Eisenach 1945 Dresden
Henschel Emil Gallus 1865 Berlin 1917 Berlin
Henschel Charlotte Berlin Deutsch/französische Malerin. Schülerin von Bissière. Stellte ab 1928 regelmäßig im Pariser Herbstsalon aus
Henseler Maria Berliner Malerin. Stellte 1942 im Haus der Deutschen Kunst aus
Henseler Ernst 1852 Wepritz/Landsberg a.d.Warthe 1940 Berlin Studierte in Berlin und Weimar bei Karl Gussow, Albert Bauer und A.H. Brendel. War in Berlin tätig; stellte 1877-92 auf den Großen Berliner Kunstausstellungen aus, 1879-1917 im Münchner Glaspalast
Henselmann Marianne 1902 Aschaffenburg
Henselmann Gustav War tätig in Karlsruhe und Säckingen
Henshaw Frederick Henry 1807 Birmingham 1891 Birmingham War durch Turner beeinflusst. Bereiste Deutschland, die Schweiz und Italien
Hentschel Konrad 1872 Meissen 1907 Schöpfer der Meissener Hentschel-Kinder
Hentschel Karl 1884 Dessau 1959
Hentschel Claus Dietrich 1937 Berlin Tätig in Konstanz
Hentschel Rudolf Cölln bei Meißen 1951 Meißen
Henze-Morro Ingfried 1925 Leipzig Schüler bei Schinnerer und Gött in München. War tätig in Tanger, Paris und Italien
Hepp Eugen 1894 Alleshausen/Schmiechen 1978 Konstanz
Heppener Johannes Jacobus (Jan) 1826 Den Haag 1898 Den Haag Schüler und Freund von J. H. Weissenbruch
Hepper G Stellte 1866-68 aus
Hepperger Johannes 1894 Innsbruck 1964 Zirl/Tirol
Héran Henri (d.i. Paul Herrmann) 1864 München 1940 Berlin Um die Jahrhundertwende in New York und Chicago tätig, bevor er nach Paris übersiedelte, wo er u.a. mit Oscar Wilde befreundet war. Dann in Berlin (Deckenbilder Hotel Adlon) und München genannt
Herberth Franz 1907 Wien 1973 Pulkau
Herbig Wilhelm Ernst Berliner Portraitmaler. Stellte 1846-74 aus. Längere Zeit tätig in Italien
Herbig Wilhelm (Friedrich Wilhelm Heinric) 1787 Potsdam 1861 Berlin Mitglied der Berliner Akademie und nach Schadows Tod deren Direktor
Herbig Otto 1889 Dorndorf/Werra 1971 Weilheim Studierte bei Hans Olde und Albin Egger-Lienz in Weimar; wurde 1945 Professor an der dortigen Hochschule. Erhielt 1962 eine Ehrenausstellung in der Nationalgalerie Berlin
Herbo Léon 1850 Templeuve 1905 Ixelles/Brüssel
Herburger Julius 1900 Ravensburg 1973 Ravensburg Ab 1929 Mitglied der Stuttgarter Sezession, ab 1946 Mitglied der Oberschwäbischen Sezession. War tätig in Ravensburg
Hercks Rainer 1951 Augsburg 2005 Großaitingen
Herda Franz 1887 Brooklyn/New York 1965 Staudach (Bayern) Studierte an den Akademien Berlin, Paris und München. War Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft
Herdtle Gustav 1835 Stuttgart 1943
Herdtle Hermann 1819 Stuttgart 1889 Stuttgart Studierte bei Steinkopf in Stuttgart. Unternahm Studienreisen durch Frankreich, Belgien und die Schweiz
Herdtle Richard 1866 Stuttgart 1943 Stuttgart Schüler von Grünewald und Schraudolph
Herforth Siegfried 1904 Baden-Baden 1984 Studierte in Karlsruhe, München und Dresden u.a. bei Oskar Kokoschka. War tätig in Süddeutschland und dem Bodenseeraum
Hergenröder Georg Heinrich 1736 Darmstadt Offenbach
Herger Edmund 1860 Remda/Thüringen 1906 München
Hergouth Marian 1953 Marburg/Drau Ansässig in der Steiermark
Hering George Edward 1805 London 1879 London
Hering Johann (Hans) 1875 Lützen Lebte in Halle/Saale. War tätig in München und Berlin
Hering Erich 1923 Reinhardtsdorf Tätig in Dresden
Herkenrath Peter 1900 Köln 1992 Mainz
Herkomer Hermann Gustave 1863 Cleveland/Ohio 1935 London Lebte 1883 - 1907 in München, London und Paris
Herkomer Hubert von 1849 Waal bei Landsberg/Lech 1914 Budleigh/Salterton Studierte 1865 bei Echter an der Münchner Akademie, 1866-67 an der South Kensington School London
Herman Lipót 1884 Nagyszentmiklós 1972 Budapest Tätig in Budapest
Hermann Carl Heinrich 1802 Dresden 1880 Berlin Lieblingsschüler von Cornelius in München
Hermann Johann 1882 Wien 1942 Wien
Hermann Ludwig 1812 Greifswald 1881 Berlin Pseud. L. van Hove
Hermann Heinrich 1862 Düsseldorf 1942 Düsseldorf Studierte bei Dücker. Bereiste Italien, Spanien, Frankreich und die Niederlande. Hervorzuheben sind seine Straßenbilder, deren malerischer Liebreiz in der Wiedergabe des Athmosphärischen und der ...
Hermann Max 1930 in Dresden-Loschwitz tätig erwähnt
Hermann Hans Waldemar 1806 Dresden 1879 Dresden
Hermann Rudolf Wilhelm 1907 Memmingen vermisst
Hermann August 1852 Opfenbach bei Lindau 1916 München
Hermann (Herman) Johann 1794 Wien 1880 Wien
Hermann (Hörmann) Josef Markus 1732 Freiburg 1811 Freiburg
Hermann-Lamb Oskar 1876 Triest 1947 Wien
Hermanns Heinrich 1862 Düsseldorf 1942 Düsseldorf Studierte bei Dücker. Bereiste Italien, Spanien, Frankreich und die Niederlande
Hermannsdörfer Karl War tätig in Nürnberg, dort um 1930 genannt
Hermannstörfer Joseph 1817 Nürnberg 1901 Nürnberg
Hermans Josephine 1895 Arnhem/Holland Stellte ab 1961 aus; lebte in Zürich
Hermansson Else Charlotte 1900 Wien Studierte in Berlin. Unternahm Studienreisen nach Paris und Italien
Hermes Anneliese 1953
Hernández Victor 1827 Murcia 1901 Madrid Tätig u. a. in Paris. Stellte ab 1849 aus
Hernandez Daniel 1856 Huancavelica/Peru Ging 1873 nach Italien. War ab 1885 in Paris tätig
Hernick Alois 1870 Wien 1939 Wien
Herold Franz-Josef 1904 Kassel 1986 Aachen War tätig in Aachen und Alassio
Herold Jörg 1965 Leipzig Tätig in Mecklenburg und Berlin
Héroux Bruno 1868 Leipzig 1944 Leipzig
Herp Willem van 1614 Antwerpen 1677 Antwerpen
Herpfer Fritz 1883 München 1936 München War tätig in München und 1903-14 in Paris
Herpin Léon-Pierre 1841 Granville 1880 Paris Schüler von Daubigny
Herrfeldt Marcel von 1889 Paris 1965 München
Herrich Karl Joseph Emmanuel von 1786 Ravensburg 1856 Ravensburg
Herring John Frederick d.Ä 1795 Surrey 1865 Meopham Park/Tunbridge Stellte 1818-46 in der R. A. aus
Herring John Frederick d.J 1815 London 1907 London
Herrle Hans (Johannes) 1851 Lindau 1932 Lindau War tätig in Lindau
Herrlein Johann Andreas 1720 Würzburg 1796 Fulda Begann 1746 eine Lehre beim Fuldaer Hofmaler Emanuel Wohlhaupter. Wurde 1756 Hofmaler.
Herrlich Lotte 1883 Chemnitz 1956 Eutin Gilt als eine der bedeutendsten Photographinnen der deutschen Naturistenbewegung
Herrmann Carl Gustav 1857 Leipzig Tätig in Leipzig und München. Stellte ab 1889 im Glaspalast aus
Herrmann Curt 1854 Merseburg 1929 Berlin
Herrmann Rudolf 1870 Wien 1962 Wien War tätig in Wien und Berlin
Herrmann Willy 1895 Spandau Lebte in Spandau
Herrmann Hans 1858 Berlin 1942 Berlin War tätig in Berlin, Düsseldorf, Dordrecht und Italien
Herrmann Paul 1914 Königsberg 1987 Berlin
Herrmann Paul Ernst 1870 Dresden War tätig in Dresden und dort noch 1930 genannt
Herschel Otto 1871 Teplitz-Schönau
Hertel Albert 1843 Berlin 1912 Berlin Schon in jungen Jahren Schüler der Berliner Akademie bei Magnus, E.Meyerheim und E.Hohlbein. War tätig in Schlesien, Rom, Düsseldorf, Paris, Holland, der Schweiz und Berlin. Ab 1875 Professor der ....
Herter Ernst 1846 Berlin 1917 Berlin
Herterich Ludwig von 1856 Ansbach 1932 Dachau-Etzenhausen Schüler von Wilhelm von Diez. Reiste 1883 nach Italien. Ab 1896 in Stuttgart lehrend, ab 1898 Professor an der Münchner Akademie
Hertling Wilhelm Jakob 1849 Katzenelnbogen bei Nassau/Lahn 1926 München Studierte in Frankfurt/Main. Mitglied der Kronberger Malerkolonie. Stellte ab 1899 im Münchner Glaspalast und auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus
Herttinger Karl August 1803 München 1876 München Studierte in München und Paris. Nahm als Militärmaler am russisch-persischen Krieg teil. War nach 1854 in München ansässig
Hertz Gustav 1822 Berlin 1886 Berlin
Hertz Johann Michael 1725 Immenstadt 1790 Immenstadt
Hertzberg Axel Gustav 1832 Jämdland 1878 Düsseldorf Tätig in Stockholm und Paris. Ab 1869 in Düsseldorf
Hertzer Else Wittenberg Malerin Mitte 20. Jh. Ansässig in Berlin
Hertzer-Plaza Percy 1943 Limache/Peru 1966-77 Studium an der Hochschule für Bildende Künste sowie an der Hochschule für Gestaltung in Hamburg
Hervier Louis Adolphe 1818 Paris 1879 Paris
Herwig Ferdinand 1884 Hamburg 1959 Stuttgart Studierte in Stuttgart bei Landenberger, Grethe und Haug. Stellte ab 1912 im Münchner Glaspalast, ab 1913 in der Sezession sowie der Großen Berliner Kunstausstellung aus. War tätig in Stuttgart
Herzer Klaus 1932 Ansässig in Mössingen-Öschingen
Herzger Walter 1901 Leipzig 1985 Gaienhofen/Bodensee Studium am Weimarer Bauhaus u.a. bei Kandinsky und Klee. 1958-67 Professur an der AdBK Karlsruhe
Herzig Heinrich 1887 Rheineck 1964 Rheineck
Herzik Josef 1890 Wien 1938 Wien
Herzing Hanns 1890 Dresden Lebte in Niederpoyritz bei Dresden. Meisterschüler von Eugen Bracht an der Dresdner Akademie
Herzing Minni 1883 Frankfurt/Main 1968 Chemnitz? Studierte in Hanau und Dresden
Herzog August 1885 Fruthwilen/Thurgau 1959 Münsingen Studierte an den KGS Zürich, Basel und Berlin sowie an der Münchner Akademie. War bis 1934 in München tätig
Herzog Hermann 1832 Bremen Studierte in Düsseldorf. War ab 1869 in den USA tätig
Heß Eugen 1824 München 1862 München
Heß Richard 1937 Berlin Studierte Bildhauerei an der HfBK Berlin bei B. Heiliger. Seit 1965 Lehrtätigkeit an div. deutschen Hochschulen. Tätig in Berlin
Heßmert Carl 1869 Fürstenberg/Oder 1928 Berlin Schüler von Eugen Bracht an der Berliner Akademie. Stellte in Berlin, in der Münchner Sezession und im Glaspalast aus
Hesner Michael 1944 Graz Tätig in Graz und München
Hess Ludwig 1760 Zürich 1800 Zürich
Hess David 1770 Zürich 1843 Zürich
Hess Max 1825 München 1868 Bad Lippspringe
Hess Peter von 1792 Düsseldorf 1871 München
Hess August 1834 München 1893 München Schüler seines Vaters Heinrich Hess, mit dem er bis zu dessen Tod 1863 eng zusammenarbeitete
Hesse Georg 1845 Berlin 1920 Karlsruhe Schüler der Berliner Akademie, ab 1867 bei Gude in Karlsruhe, wo er später auch tätig war
Hesse Rudolf 1871 Saarlouis 1944 München Schüler von Gysis. Ab 1896 tätig in München, u.a. für die `Jugend` und die `Fliegenden Blätter`. Stellte ab 1916 im Glaspalast aus
Hesse Ludwig Ferdinand 1795 Belgard/Pommern 1876 Berlin Wurde 1831 Preussischer Hofbauinspektor
Hesse Klara 1930 in Baden-Baden erwähnt
Hester R. Wallace Stellte 1897 - 1904 u. a. in der R. A. aus
Hesterman Johann Albertus 1877 Amsterdam War tätig in Amsterdam
Hetsch Philipp Friedrich von 1758 Stuttgart 1838 Stuttgart Ab 1780 württemb. Hofmaler, tätig in Karlsruhe und Paris. Ehrenmitglied der Akademie Bologna
Hetz Karl (Johann K.) 1828 Kulmbach 1899 München
Heubach Walter 1865 Leicester 1923 München Illustrierte u. a. Brehm's Tierleben
Heuberger Felix 1888 Wien 1968 Hall/Tirol
Heuberger Xaver 1791 Kirchberg in Toggenburg 1862 Geburtsort vielleicht auch Rickenbach bei Wil. Tätig in Stuttgart, Mannheim, Esslingen und der Schweiz
Heusch Johann 1875 Eisenach 1945 Dresden
Heuscher Johann Jakob 1843 1901
Heuser Werner 1880 Gummersbach (Rheinland) 1964 Büderich bei Düsseldorf Galt während des NS-Regimes als entartet. 1945-49 Direktor der Staatl. Kunstakademie. Holte Künstler wie O. Pankok, H. Kamps und Materé als Lehrkräfte an die Akademie
Heuss Eduard von 1808 Oggersheim 1880 Bodenheim bei Mainz Einer der bekanntesten Genre-und Portraitmaler seiner Zeit, der außer für den Großherzog von Hessen und Ludwig I. von Bayern zahlreiche Portraits für die Haute-Volée in Wien, Paris, London, München...
Heuvel Karel-Jan van den 1913 1991
Hey Paul 1867 München 1952 München Studierte ab 1886 an der Münchner Akademie bei Carl Raupp, J.C. Herterich, L.v. Löfftz und H.v. Zügel. Stellte ab 1896 im Glaspalast aus, ab 1903 auf der Großen Berliner Kunstausstellung
Heyden Karl 1845 Köln 1933 Düsseldorf
Heyden Hubert von 1860 Berlin 1911 München Einer der Hauptvertreter des deutschen Impressionismus. Wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt
Heyden Klaus Um 1930 in Düsseldorf tätig erwähnt
Heyden Curd 1936 Hohenberg/Eger
Heydendahl Friedrich Joseph Nicolai 1844 Düsseldorf 1906 Düsseldorf Studierte an der Düsseldorfer Akademie. War tätig in Düsseldorf und London, ab 1883 wieder in Düsseldorf. Stellte u.a. in der Royal Academy London aus
Heyduck-Huth Hilde 1929 Niederweisel/Taunus
Heye Ferdinand 1897 Düsseldorf 1971 Lugano Tätig in Berlin und im Tessin
Heyer Arthur 1872 Haarhausen/Westfalen 1931 Budapest Lebte in Berlin, ab 1896 in Budapest
Heyermans Miriam `Marie` 1859 Rotterdam 1937 Amsterdam
Heyl Arno 1900 Berlin War tätig in Berlin
Heymann Ernst 1873 München 1947 München War Schüler von Heinrich Knirr. Studierte an der Münchner Akademie bei Johann Leonhard Raab, Julius Diez und Peter von Halm
Heymanns Adriaan Jozef 1839 Anvers 1921 Brüssel
Heyn Ernst Friedrich 1841 Leipzig 1894 Leipzig
Heyn Carl 1834 Leipzig 1906 Dresden Landschafter der bayerischen/Tiroler Bergwelt. Stellte 1864-91 in Berlin, Dresden, Köln und Wien aus
Heyn Rudolf 1835 Görlitz 1916 Dresden
Heynsius Cornelis Everhardus 1890 Schoonhoven Wurde mehrfach ausgezeichnet, 1938 mit der Goldmedaille
Heysen Hans 1877 Hamburg Lebte in Adelaide
Hickin George Stellte 1858-77 in der R. A. aus
Hicks Edward 1780 Attleborough/USA 1849 Newton
Hider Frank M. C Dulwich 1933
Hienl-Merre Franz 1869 München 1943 München War tätig in München
Hierholtz Gustave Adolphe 1877 Lausanne War tätig in Paris
Hierl-Deronco Otto 1859 Memmingen 1935 München Schüler der Münchner Akademie bei Ludwig von Löfftz und Wilhelm von Diez. Unternahm zahlreiche Studienreisen nach Frankreich, England und insbes. Italien
Hierschl-Minerbi Joachim von (gen. van Hier) 1834 Triest Ging 1867 von Wien nach Paris
Hikade Karl 1942 Wien
Hilberth Iréne (verh. Lamm) 1872 Budapest 1925 Budapest Stellte ab 1892 aus
Hild Paul 1920 Krefeld War tätig in Krefeld
Hildebrand Ernst 1833 Falkenberg/Niederlausitz Tätig in Karlsruhe und Berlin
Hildebrand Emil 1930 in München tätig genannt
Hildebrandt Fritz 1878 Quedlinburg 1970 Konstanz War tätig in Berlin
Hildebrandt Eduard 1818 Danzig 1869 Berlin Schüler von W.Krause in Berlin. Reiste 1840 nach Skandinavien, England und Schottland; 1842-43 bei Isabey in Paris. Wurde auf Empfehlung von A.v.Humbold von König Friedrich Wilhelm IV. nach Amerika ..
Hildenbrand Adolf 1881 Löffingen (Schwarzwald) Studierte an der KGS Karlsruhe. Wurde durch Thoma und Lugo beeinflusst. 1911 in Paris. War ansässig in Bernau
Hildenbrandt Wilhelm Alfred 1874 Stuttgart Tätig in Frankfurt. Lebte dort, in Mainz, Brannenburg und Stuttgart
Hilder Richard Wohl Bruder des P. John Hilder. 1836-51 mit zahlreichen Arbeiten auf Ausstellungen vertreten
Hilgers Carl 1818 Düsseldorf 1890 Düsseldorf War bis auf einen vierjährigen Aufenthalt in Berlin ausschließlich in Düsseldorf tätig. Stellte mit großer Anerkennung in Dresden, Düsseldorf und Berlin aus
Hiller Heinrich Berliner Landschafts- und Marinemaler. Stellte 1866-94 an den Akademien Berlin, Dresden und Hannover aus. 1907 noch in Berlin noch tätig genannt
Hiller-Baumann Leonore 1881 Magdeburg 1957 Studierte in Magdeburg sowie an der Leipziger und Pariser Akademie. War tätig in Garmisch
Hiller-Föll Maria 1880 Odessa 1943 Stuttgart War tätig in Stuttgart
Hillern-Flinsch Wilhelm (Ernst Albert Gustav) von 1884 Freiburg 1986 München
Hilliges 1930 in Berlin tätig genannt
Hilmar Jiri 1937 Hradec Králové (Tschechien) Studierte an der Prager Kunstgewerbeschule. Gründungsmitglied der Künstlervereinigungen `Klub der Konkreten` (1967) und `Gruppe Gerade` (1986/87). Seit 1969 in Gelsenkirchen tätig
Hilpert Max 1928 Winterthur Studierte in Neapel. Tätig in Neapel bis 1955, danach in Luzern ansässig
Hilsing Werner 1938 Hannover
Hiltensperger Johann Georg 1806 Kempten 1890 München Tätig in München und Düsseldorf
Hilz Sepp 1906 Bad Aibling 1967 Bad Aibling
Hime Harry 1863 Liverpool Stellte 1882 - 1933 aus
Himely Sigismond 1801 Neuveville 1872 Paris Sign. Hily?
Himmelstoss Karl 1878 Breslau 1967 München
Himpel Aarnout Ter 1634 Amsterdam 1686 Amsterdam
Hines Frederick Stellte 1875-97 in London aus
Hines Theodore Tätig in London im 19. Jh. Stellte 1876-89 in der R.A. aus
Hingre Louis Théophile 1850 Ecouin 1911 Paris Floh 1858 nach England; kehrte nach 7 Jahren zurück und stellte 1853 - 1910 alljährlich im Salon aus
Hinley Alfred Landschafter. Stellte 1882-90 aus
Hinrichsen Kurt 1901 St. Gallen 1963 Paris Studierte ab 1921 an der Münchner Akademie, ab 1925 an der Academie Bergès & Adler in Paris sowie an der Academie Lhote. Jährliche Aufenthalte in Amsterdam. 1937 in Italien
Hintschich Gerhard 1924 Hof/Mähren 1986 Frankfurt
Hintze Johann Heinrich 1800 1860
Hirn Gerold 1945 Raggal Lebt und arbeitet in Feldkirch
Hirsch Peter 1889 München 1978 München Schüler der Münchner Akademie bei Halm und Marr. Stellte im Glaspalast und im Münchner Kunstverein aus. 1934-40 u.a. in den USA, Kanada, Frankreich und Holland. 1944 wurden Atelier und Wohnung zerst.
Hirsch Christian Gotthard 1889 Breslau 1977 Höchenschwand Lebte in Berlin
Hirsch Karl Jakob 1892 Hannover 1952 München Studium in München, Berlin und Paris. War Mitglied der `Novembergruppe` und Mitarbeiter der Zeitschrift `Die Aktion`
Hirschenhauser Rudolf Paul 1882 Mödling/Wien 1938 nach London abgemeldet
Hirschfelder Salomon 1832 Dettensee/Hohenzollern 1903 München
Hirsching August 1889 Unterheimbach bei Oehringen 1962 Stuttgart Studierte an der TH Stuttgart; Schüler von Ludwig Habich, Janssen und Schmoll-Eisenwert. War in Stuttgart tätig
Hirschler Eduard 1828 Wien 1891 Wien
Hirschy Charles-Martin 1942 La Chaux-de-Fonds Lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Hirshfield Morris 1872 Russisch-Polen 1946 New York Stellte international aus
Hirst Damien 1965 Bristol Lebt und arbeitet in Devon und London
Hirth du Frenes Rudolph 1846 Gräfentonna/Gotha 1916 Miltenberg Studierte in Nürnberg und München. Stellte ab 1870 aus. U. a. in Belgien, Holland und Frankreich tätig. Eng befreundet mit Leibl, Alt, Sperl und Courbet
Hirthammer Joseph T 1950 Bad Reichenhall Tätig in München
Hirzel Hermann Robert 1864 Buenos Aires
His René-Charles Edmond 1877 Colombes Tätig in der Provence und in Algerien. Stellte ab 1898 aus
Hitz Dora 1856 Altdorf bei Nürnberg 1942 Berlin Schülerin von Lindenschmidt in München. Stellte in Paris, Berlin, München, Dresden und London aus
Hladki Jaroslav 1937 Strazisko Seit 1970 in Vorarlberg tätig
Hlavacek Anton 1842 Wien 1926 Wien 1859-64 Schüler der Wiener Akademie bei Franz Steinfeld und Albert Zimmermann. Malte mit Vorliebe Motive aus den österreichischen Alpen
Hobart Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Hobbema Meindert 1638 Amsterdam 1709 Amsterdam
Hobday William 1771 Birmingham 1831 London
Höber Max Markus 1870 Würding Tätig inWien und München
Höber Ernst 1883 Breslau 1966 München War tätig in München
Hoberg Reinhold 1859 Berlin
Hoch Franz Xaver 1869 Freiburg 1916 gefallen in den Vogesen War Schüler von Emil Lugo, 1889-96 an der Karlsruher Akademie bei Schönleber. Ab 1898 in München, wo er einige Zeit der `Scholle` nahestand. Mitbegründer der `Luitpoldgruppe`
Hoch Johann Jakob 1750 Mainz 1829 Mainz Wurde vom Mainzer Kurfürsten Friedrich Karl von Erthal zur Ausbildung ins Ausland geschickt. War 1778-83 in Wien, dann in Paris. Kehrte 1788 nach Mainz zurück
Hoch Franz Um 1930 in München tätig genannt
Höch Hannah (Anne Therese Johanne) 1889 Gotha 1978 Berlin Entwickelte zusammen mit Raoul Hausmann die Fotomontage. Dadaistin. Ab 1965 Lehrauftrag an der Akademie der Künste in Berlin
Hochhaus Carl 1852 Berlin Lebte in Berlin
Hochmann Franz Gustav 1861 Dresden Tätig in Karlsruhe, Dresden, Berlin, München und Rom. Noch 1930 in Dresden tätig erwähnt. Hoch ausgezeichneter Maler
Hochreiter Adolf Rudolf Um 1930 in Düsseldorf tätig genannt
Hochschartner Ernst 1877 Wien 1947 Wien
Hock Daniel 1858 Wien 1934 Wien Stellte in Wien und London aus
Höckelmann Antonius 1937 Oelde 2000 Köln
Höcker Albert jun
Höckner Rudolf 1864 Gut Hilmersdorf/Erzgebirge 1942 Mergentheim Studierte in Weimar bei Th. Hagen. Wurde durch Ch. Palmier gefördert. War tätig in Flensburg. Stellte 1889-91 im Münchner Glaspalast sowie auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus
Hockney David 1937 Bradford (Yorkshire) Lebt und arbeitet in London und Los Angeles
Hodé Pierre 1889 Rouen 1942 Rouen
Hodel Ernst d.Ä 1852 Thun 1902 Luzern War tätig in Genf, Vevey und Luzern, wo er auch das Alpengruppen-Diorama modellierte und malte. Stellte 1899 in der Landesausstellung Luzern aus
Hodel Ernst d.J. 1881 Münsingen (Kanton Bern) 1955 Luzern Studierte bei W.v.Diez und H.v.Zügel an der Münchner Akademie. Bildete sich in Paris und Mailand weiter. Stellte ab 1904 in Zürich aus. Beschickte 1912-15 die Münchner Secession
Hodina Karl 1935 Wien Tätig in Wien als Musiker und Maler
Hodler Ferdinand 1853 Bern 1918 Genf
Hodr Karel 1910 Prag Studierte an der Akademie Prag. War tätig in Konstanz
Hoech Hannah 1889 Gotha 1978 Berlin
Hoeck Walther 1885 Holzminden 1956 Eglofs Studierte an der Berliner Akademie bei F. Kallmorgen, Waldschmidt und Lovis Corinth. War in Matrei (Tirol) und Braunschweig tätig
Hoegel Mina 1849 Wien 1929 Wien Wurde 1876 auf der Weltausstellung in Philadelphia ausgezeichnet. War zeitweise Präsidentin der Wiener Künstlerinnenvereinigung
Hoehme Gerhard 1920 Greppin bei Bitterfeld 1989 Neuss-Selikum Studierte u.a. an der KA Düsseldorf bei Otto Koester. Ab 1960 Lehrtätigkeit an versch. dt. Kunsthochschulen. Bedeutender Vertreter des dt. Informel
Hoenow Max 1851 Berlin 1909 Berlin
Hoepffner Marta 1912 Pirmasens (Pfalz) 2000 Lindenfels (Allgäu) Studierte an der Frankfurter Kunstschule bei Willi Baumeister. War eng befreundet mit Ida Kerkovius, Max Ackermann und Ernst Wilhelm Nay
Hoeppe Brigitte 1941 Neumark Studierte Malerei in Manila sowie Singapur und unternahm zahlreiche Studienreisen im ostasiatischen Raum. Tätig in Berlin und Witzenhausen
Hoesslin Georg (George) von 1851 Budapest 1923 München Studierte nach kaufmännischer Ausbildung in Amerika an der Münchner Akademie. War in Boston, Italien (Rom) und München tätig
Hoet Gerard 1648 Zalt/Bommel 1733 Den Haag
Hoetger Bernhard 1874 Hoerde i.W. 1949 Interlaken Studierte an der Akademie Düsseldorf bei K. Jansen. 1900-07 tätig in Paris, dann in Italien, Ägypten und England. Emigrierte 1933 nach Bern
Hofbauer Ferdinand 1801 Wien 1864 Wien
Hofbauer Louis 1889 Jalta/Krim 1932 Salzburg
Hofbauer Josef sen 1907 Senden
Hofbauer Josef jun 1948 München Tätig in München
Höfel Johann Nepomuk 1786 Budapest 1864 Wien
Hofelich Ludwig Friedrich 1842 Leipzig 1903 München Studierte bei Johann Gottfried Flegel in Leipzig sowie in Berlin und Dresden. 1859-65 in St. Petersburg tätig, ab 1869 in Salzburg und München. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft
Hofer Carl (Karl Christian Ludwig) 1878 Karlsruhe 1955 Berlin Studierte an der Karlsruher KA bei Hans Thoma. Lebte 5 Jahre in Rom. War glühender Verehrer der Kunst Hans von Marées, die er durch Julius Meier-Graefe kennenlernte. Ab 1909 Mitglied der Neuen Künst..
Hofer Gottfried Joseph 1858 Bozen 1932 Bremen
Hofer August 1899 Achthal/Obb. 1981 Augsburg
Hofer Heinz 1956 Höchst/Vorarlberg Schüler von Klaus Pack in Salzburg. Unternahm zahlreiche Studienfahrten durch Europa
Hoff Jakob 1838 Frankfurt 1892 Frankfurt Tätig in Frankfurt, Amsterdam, Paris, London und im Schwarzwald
Hoff Adriaan Johann van t' 1893 Den Haag Lebte in Den Haag
Hoff Maurits Maximilian G. van 1817 Harderwijk 1893 Brummen
Hoff Karl 1838 Mannheim 1890 Karlsruhe Studierte 1855-58 an der Akademie Karlsruhe bei J.W.Schirmer und L.Descoudres. War beeinflusst von Vautier und Achenbach. Nach langen Reisen durch Europa ab 1878 Professor der Karlsruher Akademie
Hoff (Albrecht-Hoff) Luise 1874 1952 War tätig in Sigmaringen.
Hoffmann Alexander 1878 Grimma Schüler von E. Pracht. Tätig in Dresden, Lauenstein und Lübeck
Hoffmann Georg 1891 Stuttgart 1975 Stuttgart Lebte in Stuttgart
Hoffmann Gottfried 1894 Krems 1975 noch in Krems erwähnt
Hoffmann Josef 1831 Wien 1904 Wien Bereiste ab 1848 die Steiermark, Kroatien und Serbien, ab 1850 Persien. War anschließend in Venedig, Griechenland und Rom, ab 1864 in Wien tätig
Hoffmann Karl 1893 Wien 1972 Wien
Hoffmann Robert 1868 Stuttgart 1935 Stuttgart Ab 1908 in Berlin tätig. Bereiste Frankreich, Holland, Italien und Spanien. Stellte 1899 - 1916 in Berlin aus
Hoffmann Anton 1863 Bayreuth 1938 München Zeichnete für die `Fliegenden Blätter`. Bezog 1889 die Münchner Akademie als Schüler von G.v.Hackl und W.v.Diez. Stellte ab 1896 häufig im Münchner Glaspalast aus
Hoffmann Eduard 1820 Venlo 1904 Den Haag
Hoffmann Grete 1878 Hindenburg/Oberschlesien 1944 Haimhausen War tätig in Magdeburg, Stuttgart und München
Hoffmann Alfred 1898 Wuppertal-Barmen 1987 Mitglied der Rheinischen Sezession. Ein großer Teil seines Nachlasses befindet sich heute im von der Heydt-Museum Wuppertal
Hoffmann Heinrich 1859 Kassel War tätig in Kassel, Berlin und Heidelberg; 1930 noch in Heidelberg genannt
Hoffmann Otto Um 1930 in Berlin tätig
Hoffmann Georg Johann 1833 Den Haag 1873 Den Haag
Hoffmann Georg 1885 Berlin Studierte bei Kips in Berlin und Eugen Bracht an der Münchner Akademie. War tätig in Freiberg (Sachsen). Vor 1955 letztmals genannt
Hoffmann Georg Andreas 1752 Frankenau (Frankenheim/Mittelf 1808 Berlin Schüler von Oeser an der Leipziger Akademie und von Casanova an der Dresdner Akademie. Ab 1788 in Berlin, wo er häufig ausstellte. 1796-97 in Rom.
Hoffmann-Linz Egon 1884 Linz 1972 Linz
Hoffmeister Heinz 1851 Saarlouis 1894 Berlin Schüler von K. und R. Cauer in Kreuznach, dann bei Wittig in Düseldorf sowie hauptsächlich an der Berliner Akademie bei Alb. Wolff
Hofheinz-Döring Margret 1910 Mainz 1994 Bad Boll Erhielt erste Anregungen durch Gustav Kolb. Studierte an der Stuttgarter Akademie bei Waldschmidt, Breyer, Eckener und Habich. Reiste nach Frankreich, Griechenland, Rom, Österreich und die Schweiz ...
Hofmann Berta Renate 1860 Wien 1963 Wien
Hofmann Leopold 1892 Wien
Hofmann Rudolf 1820 Darmstadt 1882 Darmstadt Tätig in Darmstadt, Düsseldorf, München und Rom
Hofmann Wlastimil 1881 Prag 1970 Krakau 1899 - 1901 tätig in Paris
Hofmann Robert 1889 Wien War tätig in Wien und stellte ab 1921 im Künstlerhaus aus. Wurde 1939 nach England abgemeldet
Hofmann Hanns Albert 1889 Karlsruhe Studierte in Darmstadt und Dresden (bei E. Bracht). War tätig in Ebenhausen und Darmstadt
Hofmann J.M. Heinrich 1824 Darmstadt 1911 Dresden
Hofmann Hans 1880 Weißenburg 1966 New York
Hofmann Ludwig von 1861 Darmstadt 1945 Pillnitz Studium an der Dresdner und Karlsruher Akademie. Als Professor in Weimar und Dresden tätig
Hofmann Viastislav 1884 Jicin/Böhmen 1964 Prag
Hofmann-Linz Egon 1884 Linz 1972 Linz Studierte in München, Stuttgart, Wien, Dresden und Innsbruck. Stellte ab 1912 aus
Hofmann-Steiner Lilly 1884 Wien 1962 Wien
Hofmeister Dr. Florian 1907 in Salzburg tätig genannt
Hofner Johann Baptist 1832 Aresing bei Schrobenhausen 1913 München
Höfner Karl 1886 Weitra 1954 Klein Eberharts
Hofschen Edgar 1941 Tapiau (Ostpreußen) Studierte u.a. an der KA Düsseldorf. Teilnahme an der Documenta VI. Tätig in Radevormwald und Hückeswagen
Hofstötter Franz 1871 München Gestaltete in München die Maximilianskirche
Höger Joseph 1801 Wien 1877 Wien Schüler der Wiener Akademie bei Josef Rebell. War eng mit Jakob Gauermann befreundet und heiratete dessen Tochter
Höger Rudolf Alfred 1877 Trossnitz/Mähren 1930 Wien
Höger Rudolf August 1876 Wien 1928 Wien
Högler Rudolf 1907 Bregenz 1957 Bregenz Studierte Malerei in Paris und war als Maler, Photograph und Schriftsteller tätig
Hoguet Charles 1821 Berlin 1870 Berlin Schüler von Wilhelm Krause in Berlin, später in Paris bei Bertin und Paul Delaroche, Hildebrand und Isabey. Nach Englandbesuch ab 1848 in Berlin tätig
Hohe Friedrich 1802 Bayreuth 1870 München
Hohenberger Franz 1867 Wien 1941 Wien Wurde 1906 Präsident der Wiener Sezession
Hohenegger Simon 1898 Dachau 1990 Dachau
Hohenstein Adolf 1854 St. Petersburg 1917 Bonn War tätig in Italien und Düsseldorf, ab 1914 in Bonn
Hohlfeld Helga 1938 Kamenz
Hohlwein Ludwig 1874 Wiesbaden 1949 Berchtesgaden War Jahrzehnte lang führend in der deutschen Bildwerbung als wohl produktivster Plakatkünstler tätig
Hohly Richard 1902 Löwenstein 1995 Bietigheim-Bissingen Studierte an den Akademien Stuttgart und Kassel. Schloss sich 1930 der Berliner Secession an. Galt ab 1936 als entartet. Gehörte nach 1945 dem `Roten Reiter` an
Höhn Theodor 1882 Heidenheim 1949 Donaueschingen War tätig in Meersburg
Holbein von Holbeinsberg Therese 1785 Graz 1859 Wien Tochter des letzten männlichen Nachkommens der Malerfamilie Holbein. Ab 1814 in Wien tätig
Hold Abel Lebte in Barnsley/Yorkshire. Stellte 1849-71 in der R. A. aus
Holder Edward Henry Scarborough 1917 London Stellte 1864-93 in London aus; später in Südafrika tätig
Hollams F. Mabel Lebte in Tonbridge/Kent. Stellte 1897 - 1929 u. a. in der R. A. aus
Holleck-Weithmann Karl 1872 Grottkau/Oberschlesien
Hollenberg Felix 1868 Sterkrade/Ruhr 1945 Gomadingen Studierte in Stuttgart bei J. Grünenwald, K. Kräutle und A. Kappis. War ab 1896 in Stuttgart tätig
Hollenstein Stephanie 1886 Lustenau 1944 Wien Kam 1903 an die Münchner Kunstgewerbeschule. Studierte auch bei W.Thor und H.Groeber. Stellte ab 1912 im Münchner Kunstverein aus, 1913 in Bregenz und Zürich sowie in Berlin, Stockholm, St. Gallen ...
Höllinger Waltraud 1940 Linz Künstlername `Export, Valie`. Tätig in Köln und Wien
Hollitzer Carl Leopold 1874 Deutsch-Altenburg 1942 Pressbaum bei Wien Studierte an der Wiener Akademie bei Julius von Berger und Frhr. von Myrbach. Ab 1932 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Hollmann Carl 1863 Berlin 1942 Karlsruhe Studierte in Karlsruhe. Stellte ab 1898 im Münchner Glaspalast aus, ab 1901 auf der Großen Berliner Kunstausstellung
Hölloff Curt 1877 Leipzig
Holly-Logeais Roberte 1934
Holm Arthur 1890 Hamburg Tätig in Hamburg und Berlin. 1930 in Hamburg erwähnt
Holm Harald 1866 Horne bei Faaborg 1920 Genua Stellte ab 1888 aus, u.a. 1899 und 1901 in München
Holmberg August Johann 1851 München 1911 München
HOLMEAD (Clifford Holmead Phillips) 1889 Shippensburg/Pennsylvania 1975 Brüssel Kosmopolit, der sich ab 1944 Holmead nannte und für seine pastosen, mit der Spachtel haptisch gestalteten Werke den Begriff `Crude Expressionism` erfand, bevor er in seinem Spätwerk die sog. `Short...
Holmstedt Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Holper Franz 1862 Meiningen 1935 Großkarolinenfeld War Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft
Holroyd Charles 1861 1917
Holsoe Carl 1863 Aarhus 1935 Aarhus
Holst Laurits Bernhard 1848 Bogense/Dänemark 1934 Bournemouth Stellte ab 1878 in der R.A. London aus
Holstayn Josef 1930 Wien War Schüler von Franz Xaver Pieler und Zabehlicky. Tätig in Wien
Holstayn Renate 1940 Wien Tätig in Wien
Holstein Gustav 1876 Wilna Berlin Studierte bei Eugen Bracht an der Berliner Akademie. War ansässig in Berlin und stellte ab 1904 aus
Holt E. F Maler zu Nottingham; stellte 1886 aus
Holtzendorff Egon Graf von 1860 Pirna/Sachsen Tätig in München
Holub Georg 1861 Brünn 1919 Wien
Holz Johann Daniel 1867 Bremen 1945 Fürstenfeldbruck Schüler der Berliner Akademie. Ab 1888 an der Karlsruher Akademie bei Baisch, danach in Schleißheim bei Viktor Weishaupt und Franz Amling. Stellte ab 1892 im Münchner Glaspalast aus, ab 1895 in Berlin
Holz Joachim 1952 Seit 1991 als Künstler tätig. Lebt und arbeitet in Wangen im Allgäu
Holzapfel Hans 1882 München 1930 noch in München tätig genannt
Hölzel Adolf 1853 Olmütz (Mähren) 1934 Stuttgart Studierte erst an der Wiener, ab 1876 an der Münchner Akademie. Gründete 1888 mit Uhde und Dill die `Dachauer Malschule`. Zählte zu den Gründern der Münchner und Wiener Secession, aus der er 1905 ....
Holzer Joseph 1824 Wien 1876 Wien Schüler von Ender und Steinfeld. 1856-59 tätig in München. Unternahm zahlreiche Reisen durch Deutschland, die Schweiz und Europa
Holzer Adalbert 1881 Bernried/Obb. 1966 München Schüler von Carl von Marr. Stellte ab 1904 im Münchner Glaspalast aus
Holzer Brigitte 1946 Düsseldorf Schülerin von Landes in Paris. Stellt in New York, London, Paris und Köln aus. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Tätig in Düsseldorf
Holzer F Pseudonym für Constantin Stoitzner
Holzhalb Adolf Rudolf 1835 Zürich 1885 Zürich Schüler der Düsseldorfer Akademie bei Schirmer, Gude und Pulian. Ließ sich 1862 in Zürich nieder
Holzhausen Olga Freifrau von 1871 Wien 1944 Graz Stellte ab 1911 aus
Holzhausen-Martiny Margarete von 1892 Przemysl War tätig in Pressburg, Wien und Graz
Hölzl Johann Felix Maler in Ingolstadt Mitte 18. Jh.
Hölzl Emil 1884 Frankfurt Studierte in Leipzig. 1930 noch in Frankfurt tätig genannt.
Holzmann Adolf 1890 zürich 1968 Klein Andelfingen (ZH) War Schüler von H.Gattiker und W.Hummel. 1910-11 in Florenz, 1911-12 und 1913-14 in München, 1912-13 in Paris, 1940-20 in Zürich, danach in Klein Andelfingen ansässig
Holzner Sebastian Augsburg Studierte 1830-40 in München. Nachgewiesene Werke: 1849, St. Leonhard und St. Kajetan in der Wallfahrtskirche Maria Bühel, Salzburg
Homeyer Manfred 1926 Dortmund 2000 Langenargen Stellte ab 1946 u.a. in Köln, London und Berlin aus. Unternahm zahlreiche Studienreisen
Homolka Jo 1925 Stuttgart
Homonai Pal 1922 Irig/Jugoslawien Ansässig in Novi Sad
Hompel Ludwig ten 1887 Duisburg 1932 Düsseldorf Studierte in Düsseldorf bei Peter Behrens, 1908-11 in Berlin bei Corinth. Ab 1911 in Düsseldorf ansässig und führendes Mitglied der Künstlergruppe `Das junge Rheinland`
Hondecoeter Gysbert de 1604 Amsterdam 1653 Utrecht
Hondecoeter Melchior de 1636 Utrecht 1695 Amsterdam
Hondijk Gerardus 1899 Den Haag 1958 Amsterdam Tätig in Paris und den USA
Hondius Abraham Rotterdam 1695 London
Honeder Walter 1906 Waidlingen-Hadersdorf/NÖ 1964 Innsbruck
Hönel Friedrich Jakob Lorenz 1888 Hinterbrühl (NÖ) 1958 Graz Als Maler und Radierer in München und Dresden tätig
Hönich Heinrich 1873 Niederhanichen/Böhmen 1957 Prien/Chiemsee Schüler der Akademien Dresden und Prag (Max Pirner). Ab 1906 in München, 1927 Professor in Prag. Nahm 1907-27 an den Glaspalast-Ausstellungen teil
Honig Nelly Greta 1879 Helsingfors 1945 Amsterdam War tätig in Amsterdam
Honigberger Ernst 1930 in Berlin tätig genannt
Hönigsmann Rela 1865 Lemberg/Galizien Studierte in München bei Hans von Bartels, Carl von Marr und Albert Zimmermann. Stellte ab 1889 im Münchner Glaspalast aus. 1930 in München noch tätig genannt
Honold Konrad 1918 Weingarten 2007 Schruns Studierte bei Toni Kirchmayr in Innsbruck und an der AdBK in Berlin
Honsa Jan Landschaftsmaler in Bestovice bei Chotzen/Böhmen; dort 1907 tätig genannt
Honthorst Willem van 1594 Utrecht 1666 Utrecht
Honzatko-Mediz Gertrude 1893 Stein/Donau 1975 Zürich Tochter des Malers Karl Mediz
Hooch Carel Cornelisz de 1638 Utrecht Um 1628 in Haarlem nachweisbar
Hoogstraten Samuel van 1627 Dordrecht 1678 Dordrecht
Hoogstraten Jan van 1627 Den Haag 1654 Wien
Hooper Alfred William Stellte 1880-83 aus
Hooper John Horace Stellte 1877-99 u.a. in der R.A. aus
Hoor Gert 1939 Hohenems 2009 Hohenems Nach einer Ausbildung als Grafiker ab 1974 als freischaffender Maler und Bildhauer tätig
Hope Edith A Sidney/Australien War tätig in London und Paris um 1905. Stellte 1907-40 u.a. in der R.A. London aus
Hope Frances Stellte 1884 aus
Hopf Eduard 1901 Hanau 1973 Hamburg
Hoppe Emil 1876 Wien Schüler von Otto Wagner. Lebte in Wien
Höppe Ferdinand Bernhard 1841 Kleve/Düsseldorf 1922 Amsterdam
Hoppenbrauwers Johannes Franciscus 1819 Den Haag 1866 Den Haag Schüler von Schelfhout
Höppener (Fidus) Hugo Reinhold Karl Johann 1868 Lübeck 1948 Woltersdorf
Hoppenrath Clara 1907 und 1930 in Berlin tätig genannt
Horadam Franz 1846 Bamberg 1925 München Tätig in Karlsruhe, Weimar und München
Horawski Apollinarij Hilajewitsch 1833 Gouv. Minsk 1900 St. Petersburg
Horemans Pieter Jacob 1700 Antwerpen 1776 München Ließ sich nach Lehr- und Wanderjahren in München nieder, wo er erstmals 1725 ausstellte. Wurde 1727 Hofmaler des Kurfürsten Karl Albrecht
Horemans Jan Joseph I 1682 Antwerpen 1759 Antwerpen
Horlor Joseph Bath War tätig in Bristol und Bath. Stellte 1834-66 in London aus
Hörmann Theodor von 1840 Imst/Tirol 1895 Graz
Horn Carl 1874 Kassel Studierte in Kassel und München. Stellte ab 1889 im Glaspalast aus
Horn Hans 1896 Schechen/Starnberger See 1955 Garmisch-Partenkirchen
Horn Josef 1902 Gevelsberg i.W. 1951 Wuppertal Studierte in Barmen. Unternahm Studienreisen nach Italien, Sizilien, Tirol und München
Horn Rebecca 1944 Michelstadt Lebt und arbeitet in Berlin und Paris
Hornecker Léon 1864 Straßburg 1924 Paris
Hörnigk Hans 1878 Berlin Marinemaler, ab 1909 in Leipzig und Berlin tätig, 1930 noch in Berlin tätig genannt
Hornik-Lánsky Frantisek 1889 Studierte 1911-14 in Dubrovnik. Mitarbeiter der `Meggendorfer Blätter`
Hornung Hartmut 1952 Zehdenick Studierte in Berlin. Seit 1980 in Ostberlin tätig
Hornung Emile 1883 Genf 1956 Genf
Hornung-Jensen Carlo Christopher 1882 Kopenhagen
Horovitz Leopold 1838 Rozgony bei Kaschau 1917 Wien
Horowitz Susan J 1949
Horschelt Theodor 1829 München 1871 München Bereiste 1853 Nordafrika
Horst Franz 1862 Wien 1950 Klosterneuburg Schüler bei Sturm und Griebenkerl. War tätig in Klosterneuburg.
Horst Ludwig 1829 Büdingen 1891 Stuttgart
Horst Gerrit Wilhelmsz Amsterdam
Horstmann Heinrich 1907 in Düsseldorf tätig genannt
Horte Max 1865 Berlin War tätig in Berlin. Stipendiat der Menzel-Stiftung. Stellte in Berlin, im Münchner Glaspalast und im Pariser Salon aus
Hörter August 1834 Elberfeld 1906 Karlsruhe Schüler der Düsseldorfer Akademie bei Seel, Schirmer und Lessing, dem er nach Karlsruhe folgte
Horvat Mirko 1955 Zdala (Kroatien)
Horvat(-Joska) Josip 1939 Pitomaca (Kroatien) 1981 Zagreb
Horváth Johann M. 1907 in Wien wohnhaft genannt
Hörwarter Joseph Eugen 1854 Wien 1925 Wien Studierte bei Eisenmenger
Hörwarter Walter 1883 Wien 1963 Wien
Hosemann Theodor Friedrich Wilhelm Heinrich 1807 Brandenburg 1875 Berlin
Höser Max 1930 in Gmain bei Reichenhall tätig genannt
Hoßfeld Rudolf 1910 Erfurt 1999 Arconciel/Fribourg Vertreter der `Verschollenen Generation expressiver Realisten`
Höss Eugen Ludwig 1866 Immenstadt 1955 Immenstadt Stellte ab 1894 im Münchner Glaspalast aus
Hosse Adolf 1875 Hanau 1958 Hammelburg Schüler der Düsseldorfer Akademie bei P. Janssen und A. Kampf. War tätig in Rothenburg o. d. Tauber
Host Ludwig 1829 Büdingen 1891 Degerloch
Hötzendorf Conrad von Tätig in Wien im 19. Jh.
Hötzendorff Theodor von 1898 Markdorf/Baden 1974 Grassau/Chiemgau Studierte an der Münchner Akademie bei v.Halm und Schinnerer. Vorstandsmitglied der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft. War ab 1939 in Grassau tätig
Hou Axel 1860 Kopenhagen 1948 Stellte u.a. in Berlin, München und Paris aus
Houssot Louis 1824 Nancy 1890 Paris Stellte ab 1857 im Salon aus
Houten Gerit van 1866 Groningen 1934 Santpoort
Houtman Sipke Cornelis 1871 Dokkum/Holland 1945 Amsterdam
Houwald Werner Frhr. von 1901 Ulm 1974 Stuttgart Studierte bei Hölzel in Stuttgart und Kaspar in München
Hove Victor van 1825 Ronse 1891 Koekelberg/Brüssel
Hove L. van siehe bei: Hermann, Ludwig. 1812 Greifswald - 1881 Berlin
Howald Herold Julius 1899 Bützburg 1973 Bern
Howard Henry 1769 London 1847 Oxford
Howe L. van Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Hradecny Gottlieb (Bohumil) 1876 Prossnitz (Mähren) 1960 War tätig in Wien. 1918 nach Prag abgemeldet
Hradil Emanuel 1899 Prag War tätig in Prag
Hrdlicka Alfred 1928 Wien 2009 Wien Studierte erst Malerei und Graphik an der AdbK in Wien bei A.P.Gütersloh und J.Dobrowsky, danach Bildhauerei bei F.Wotruba. Vertrat 1963 mit H.Boeckl Österreich auf der Biennale Venedig. Ab 1971 ...
Huard Franz Stellte 1873-78 in der R. A. aus
Hubbuch Karl 1891 Karlsruhe 1979 Karlsruhe Studierte in Karlsruhe. War befreundet mit Orlik, Grosz und Schlichter. Erhielt 1933 Berufsverbot und wurde als Professor entlassen
Huber Johann Caspar 1752 Glattfelden/Zürich 1827 Zürich U.a. Mitglied der Düsseldorfer Kunstakademie. Ab 1789 in Zürich ansässig
Huber Conrad 1752 Altdorf bei Weingarten 1830 Weißenhorn Sohn des Malers Stephan Huber aus Ochsenhausen. Lernte an der Klosterschule Weingarten, in Salem bei Andreas Brugger, in Konstanz, Weißenhorn und an der Stuttgarter Akademie
Huber Léon Charles 1858 Paris 1928 Paris
Huber Rudolf Carl 1839 Schleinz bei Wiener Neustadt 1896 Wien
Hüber Luc (Lucien) 1888 Heiligkreuz Lebte in Straßburg
Huber Ernst 1895 Wien 1960 Wien Erhielt 1932 den österr. Staatspreis; wurde häufig ausgezeichnet
Huber Otto 1930 in Düsseldorf tätig erwähnt
Huber Paul 1871 Stuttgart 1926 Stuttgart Schüler von Grünenwald. War tätig in Stuttgart
Huber Franz 1951 Seit 1986 freischaffend
Huber Ludwig 1930 in Oberammergau tätig genannt
Huber Anna Um 1930 in Stuttgart tätig genannt
Huber Monika 1959 Dingolfing Studierte an der AdBK in München bei G. Fruhtrunk. Tätig in München
Huber-Andorf Eduard 1930 in München tätig erwähnt
Huber-Sulzemoos Hans 1873 Sulzemoos 1951 München Studierte an der Münchner Akademie. Stellte ab 1914 im Münchner Glaspalast aus
Hubert Ernest 1899 Frauenfeld/Schweiz Lebte in Bern. Stellte im Salon aus
Hubert Jean Baptiste Louis 1801 Paris
Hubert Jean Paul 1732 Genf 1803 Genf
Hubner Alois Hans War tätig in Tirol um 1900 - nach 1910
Hübner Carl Wilhelm 1814 Königsberg 1879 Düsseldorf
Hübner Eduard 1842 Dresden Tätig in Dresden, Italien, Berlin, Düsseldorf und Konstanz
Hübner Heinrich Eduard Julius 1869 Berlin Studierte an den Akademien Düsseldorf und Paris. Wr in Italien und Japan. Unternahm 1908 eine Reise um die Welt. Beschickte die Berliner Sezession und den Münchner Glaspalast
Hübner Julius 1806 Oels 1882 Dresden-Loschwitz
Hübner Rainer 1943 Hermsdorf/Schlesien
Hübner Ulrich 1872 Berlin 1932 Neubabelsberg
Hübner Beate 1944 Breslau 1997 Würzburg
Hübsch Richard Georg 1872 Breslau Tätig in Berlin
Hübsch Franziska 1957 Philippsburg 1944 Baden-Baden
Hübschmann Karl 1878 Erfurt War tätig in Dresden
Huchler Grete 1916 Südwestdeutsche Künstlerin
Huchtenburgh Jan van 1647 Haarlem 1733 Amsterdam War tätig im Dienste von Prinz Eugen
Hudecek Antonin 1872 Loucká 1941 Castolovice 1882-92 Schüler an der Prager Akademie, dann bei Seitz in München. Wurde zu einem gefragten Plein-Air-Maler
Hudgeson Christoph 1954 USA
Hudson Robert 1884 Sheffield Stellte 1873-79 aus
Hudson Thomas 1701 Devonshire 1779 Twickenham Königlicher Hofportraitist
Huemer Franz 1924 Altenstadt (Vorarlberg) 2012 Feldkirch Besuchte die Schnitzschule Elbigenalp im Lechtal. Von Ernst Fuchs seit 1969 gefördert. War tätig in Feldkirch
Huet Jean-Baptiste 1745 Paris 1811 Paris
Hug Charles 1899 St. Gallen Lebte in Zürich
Hugelshofer Ettore 1965 Schweiz Tätig in der Schweiz
Huggins William 1820 Liverpool 1884 Christleton Stellte ab 1841 u.a. in der R.A. London aus. Einer der bedeutendsten englischen Tiermaler seiner Zeit
Hughes William 1842 Lanarkshire/Schottland 1901 Brighton Lebte in London und Brighton. Stellte 1866 - 1901 in der R. A. aus
Huguenien-Virchaux Henri Edouard 1878 Le Locle 1958 Brig
Huguet Victor Pierre 1835 Lude 1902 Paris Bereiste mit 17 Jahren den Orient. Stellte ab 1859 im Salon aus
Huhnen Fritz 1895 Krefeld 1981 Krefeld Studierte in Krefeld und Düsseldorf. Bereiste Holland, Belgien, England, Russland und Spanien
Huisken Hermann 1861 Celle 1899 Braunschweig Studierte an der Berliner Akademie. Ab 1886 Schüler von Hoff in Karlsruhe, mit dem er im Sommer meist im Schwarzwald malte
Hula Anton 1896 Wien 1946 Wien Mitglied desWiener Künstlerhauses. Stellte ab 1931 aus
Hulk William Frederick Stellte 1875 - 1900 u. a. in der R. A. aus. Ließ sich 1882 in Shere/Surrey nieder
Hulk Abraham jun Stellte 1876-93 aus
Hulk Hendrik 1841 Amsterdam 1937 Haarlem
Hulk Abraham 1813 London 1897 London Bruder von J.F. Hulk. Schüler von J.A. Daiwaille in Amsterdam. War 1833-34 in Nordamerika; ließ sich dann in Amsterdam nieder. 1861 Ehrenmitglied der Akademie St. Petersburg. Zog gegen 1875 nach .....
Hulme Frederick William 1816 Swinton 1884 Stellte ab 1841 aus, von 1852-84 in der R. A.
Humbaldt Karl 1882 Pocking Lebte in München. War Mitglied der Luitpold-Gruppe
Humbert August Clemens 1827 Frankfurt 1898 Frankfurt
Humborg Adolf 1847 Oraviczabanya 1921 München Studierte bei Komlosy d.Ä., ab 1867 an der Wiener, ab 1872 an der Münchner Akademie. Reiste 1887 nach Ägypten und Palästina. Arbeitete in Neapel und Rom, ab 1897 in Südfrankreich. Ab 1913 in München.
Hume Edith (geb. Dunn) Stellte 1862 - 1906 in London aus
Hummel Theodor 1864 Schliersee 1939 München Studierte bei Nikolaus Gysis und Ludwig von Löfftz an der Münchner Akademie. Stellte ab 1893 regelmäßig in der Münchner Secession, im Glaspalast, in Berlin und Venedig aus
Hummel Eugen 1812 Wien War tätig in Wien.
Hummel Willy 1872 Gottlieben (CH) 1939 Zürich
Humphrey Winifred Stellte 1921-30 in der R. A. aus
Humphreys Philip Callon Stellte um 1930 aus
Hundertwasser Friedensreich 1928 Wien 2000 auf See vor Neuseeland
hunnebald Hans Um 1930 in München tätig genannt
Hunt Charles Stllte 1891-93 in London aus
Hunt W.J Stellte 1914-20 aus. War tätig in Nottingham
Hunt Charles 1803 London 1877 London Stellte ab 1846 aus (1862-73 in der R.A. London)
Hunte Otto 1881 Hamburg 1960 Potsdam
Hünten Franz Johann Wilhelm 1822 Hamburg 1887 Hamburg Schüler an der Düsseldorfer Akademie bei Schirmer
Hünten Max 1869 Düsseldorf 1926 Düsseldorf
Hünten Emil 1827 Paris 1902 Düsseldorf Studierte in Paris, Antwerpen und Düsseldorf. Einer der bedeutendsten Schlachtenmaler seiner Zeit
Hunter Colin 1841 Glasgow 1904 London
Hunter George Sherwood Aberdeen 1919 Newlyn Stellte ab 1880 u. a. in der R. A. aus
Hunter Mason 1854 Broxburn 1921 Edinburgh Stellte in der R. A., in München und Paris aus
Hunziker Elise 1860 Kulm/Aarau 1891 u. a. in Karlsruhe tätig
Hunziker Max 1901 Zürich
Hüppi Alfonso 1938 Freiburg
Hurt Louis Bosworth Stellte ab 1881 in der R. A. aus
Huss Wolfgang 1942 Münster/Westfalen Lebt und arbeitet in Hirtlbach bei Dachau
Huth Franz 1876 Pößneck 1970 Weimar War tätig in Heidelberg, Darmstadt, Bensheim und Weimar
Hüther Julius 1881 Cannstadt 1954 München Studierte bei G.v. Hackl an der Münchner AdBK. Mitglied der Vereinigung `Die Juryfreien`, der Münchner Secession sowie der Künstlergruppe `Die Gaukler`. Ab 1925 Professur an der AdBK München
Huthsteiner Rudolf 1855 Düsseldorf 1935 Stuttgart War tätig in München, Düsseldorf und Stuttgart. Wurde 1903 mit der Goldmedaille der Münchner Int. Kunstausstellung ausgezeichnet
Hutschenreuther Arthur 1849 Wallendorf/Thüringen 1915 München Schüler von Carl Raupp, Johann Kaspar Herterich und Wilhelm von Lindenschmit. Ab 1868 in München tätig. Stellte in München und Berlin aus
Hüttenbrenner Erni (Ernestine) von 1874 Wien 1944 Wien
Hutter Wolfgang 1928 Wien Studium an der AdBK in Wien bei seinem Vater Albert Paris Gütersloh. Gründungsmitglied der `Wiener Schule des Phantastischen Realismus`. 1966-97 Professur an der Wiener Universität für angew. Kunst
Hutter Schang 1934 Solothurn Nach einer Steinmetzlehre und dem Besuch der KGS Bern zog es ihn 1954 nach München, wo er bis 1961 an der AdBK studierte. Lebt und arbeitet in Genua
Huys Pieter 1519 1581 1545 Freimeister der Lukasgilde Antwerpen
Huys Bernhard 1895 Osnabrück 1973 Worpswede
Huysmans Cornelis 1648 Antwerpen 1727 Mecheln
Hyppolite Hector 1894 St. Marc/Haiti 1948 St. Marc Stellte international aus
Hyppolite Lesley Haitianischer Maler, nach 1970 tätig genannt. Aufgeführt bei John Allan Franciscus
Hyre Laurent la 1606 Paris 1656 Paris
Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020