26.02.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Künstlerindex

Künstlerindex Auktionshaus Michael Zeller

Aktueller Buchstabe L

Von allen Künstlern, die in diesem Künstlerindex aufgeführt sind, wurden in unseren Kunstauktionen Originale (Gemälde, Zeichnungen und Werke der Bildhauerkunst) angeboten.


Sollten Sie Werke dieser oder anderer Künstler besitzen und wollen diese versteigern, kontaktieren Sie uns.
Für Schätzungen und Begutachtungen stehen wir ebenfalls zu Ihrer Verfügung. Beachten Sie bitte, dass dies nur vom Original möglich ist und hier für Kosten entstehen.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Name Vorname Geburt Geburtsort Gestorben Sterbeort Wirkungskreis
L'Admiral Jan 1699 Amsterdam 1773 Amsterdam
L'Huillier Eugène Louis 1871 Genf 1931 Genf
L.ardera Berto (Roberto) 1911 La Spezia 1989 Paris Studierte an der Universität Florenz. Teilnahme an der Documenta I, II und III sowie an der Biennale Venedig
La Cour Janus Andreas Bartholin 1837 Thimagard bei Ringkobing 1909 Kopenhagen Tätig in Kopenhagen, Rom, Paris und Italien. Wurde 1872 Mitglied der Akademie
La Rivière Anna 1884 Dordrecht 1967 Velp War tätig in Den Haag
La Rochenoire Emile Charles Julien de 1825 Le Havre 1899 Le Havre Schüler von Troyon. Stellte 1857-78 im Salon aus
La Tour du Mesnil Georges Lunevillee 1652
Laabs Hans 1915 Treptow (Ostpommern) 2004 Berlin Studierte an der KGS Stettin und an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Ab 1950 Mitglied der Künstlervereinigung `Berliner Neue Gruppe`
Laage Wilhelm 1868 Hamburg 1930 Reutlingen
Laan Cornelius Johannes `Kees` van der 1903 Rotterdam War 1924-27 in Paris. Erhielt 1937 in Paris eine Goldmedaille. War tätig in Rotterdam
Laar Bartol Wilhelm van 1818 Amsterdam 1901 Amsterdam War tätig in Amsterdam
Laarsen Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Labhardt Philipp 1873 Basel 1964 Dornach
Labhardt Helene 1887 Küsnacht 1965 Zollikerberg Studierte an der Ecole des Beaux Arts Paris. Weilte 1922 in Florenz und der Toscana, 1925 in Rom. Stellte ab 1912 im Künstlerhaus Zürich aus
Labhardt Emanuel 1810 Steckborn 1874 Feuerthalen
Laboureur Jean Emile 1877 Nantes 1943 Penestin
Lach Andreas 1817 Eisgrub/Mähren 1882 Wien Studierte in Wien bei Ender und Wegmayr
Lacher Georg 1809 Reisenburg/Günzburg 1882 München
Lachnit Wilhelm 1899 Dresden-Gittersee 1962 Dresden
Lacina Josef 1899 Prerau 1975 Wien War tätig in Wien
Lackovic Ivan 1932 Batinska/Jugoslawien Ansässig in Zagreb
Lacomblé Adolphe Niederländischer Landschafter. Erwähnt um 1872
Lacroix Eugen um 1930 in Karlsruhe tätig genannt
Ladas Anneliese 1941 Augsburg Tätig in Oberbayern
Ladbrooke Friedrich Stellte 1860-64 in London aus
Laddey Ernst Ab 1840 tätig in Wien, später in Frankfurt, Stuttgart und München
Ladwig Roland 1935 Wedel/Hamburg Studierte in Hamburg und Berlin. Seit 1961 tätig in Berlin und in der Provence
Lafite Louis 1929 Lille Studierte in Paris
Lafon François Paris Stellte ab 1875 im Salon aus
Lage Julie von der 1841 Charlottenburg Studierte in Berlin bei Stilke, Grönland und Gussow. Bereiste Europa und den Orient. Stellte 1870-94 in Berlin aus
Lagerfeld Karl 1933 Hamburg Tätig als Modeschöpfer, Designer, Fotograf und Kostümbildner
Lagorio Ljew Felixowitsch 1827 Feodosija/Krim 1905 St. Petersburg
Laguens Mercedes 1953 Tarazona/Saragossa Lebt und arbeitet in Palma de Mallorca
Lahoda Alois 1819 Wien 1909 Wien
Laible Otto 1889 Haslachim Kinzigtal 1962 Haslach Studierte 1921-29 in Karlsruhe und Pforzheim bei Scholz, Conz und Würtenberger. Ab 1947 Professor an der Karlsruher Akademie
Laiblin Erwin 1878 Stuttgart War Schüler der Stuttgarter Akademie bei Haug und Herterich. Stellte ab 1902 aus. War tätig in Stuttgart und München
Laissement Henri Adolphe 19 Paris 1921 Paris Stellte ab 1879 im Salon aus
Laki Jozef 1948 Budapest
Lalande Jacques 1921 Chateaurenard
Lam Wilfredo 1902 Sagna La Grande 1982 Paris
Lambeaux Joseph Marie Thomas 1852 Antwerpen 1908 Brüssel
Lamberger Henriette 1859 Troppau 1900 Wien
Lambert Louis Eugène 1825 Paris 1900 Paris
Lambert Albert Antoine 1854 Paris Stellte ab 1880 im Salon aus und wurde mehrfach ausgezeichnet
Lambert Georges 1919 Paris 1998 Paris Studierte an der Pariser Académie de la Grande Chaumière bei Othon Friesz
Lambert B Pseudonym für Karl Wagner oder Karl Kaufmann - siehe dort!
Lambrecht William A. 1876 Paris Schüler von Gérôme. Lebte in Paris
Lambrechts Jan Baptist 1680 Antwerpen
Lambrichs Edmond Alphonse Charles 1830 Brüssel 1887 Brüssel Schüler von Ch.C.A. de Groux. Stellte ab 1854 im Brüsseler Salon aus
Lamm Erich Albert 1880 Wien 1934 nach Schweden emigriert
Lämmerhirt Otto 1867 Neusalz a. O. Schüler von Bracht und Gude. War tätig in Berlin
Lammers Wilhelm Albertus 1857 Aalten 1913 Ginneken
Lammert Eduard 1867 Ochsenfurt 1957 Rimsting Schüler an der Münchner Akademie bei W.v. Lindenschmit, dann bei B. Constant, J.P. Laurens und J. Lefebvre in Paris. Ab 1900 Professor
Lämmle Wolfgang 1941 Stuttgart-Cannstatt
Lämmle Alfred 1923 Vaihingen (Enz) War tätig in Vaihingen
Lämmler Bartholomäus 1809 Herisau 1865 Unterach/Wolfhalden
Lamond William B. 1858 1925
Lampi Johann Baptist Ritter von d.Ä. 1751 Romeno/Südtirol 1830 Wien
Lampi Johann Baptist Ritter von d.J 1775 Trient 1837 Wien War wie sein Vater ein viel begehrter Portraitist der vornehmen Kreise
Lampi Franz Ferdinand Ritter von 1782 Klagenfurt 1852 Warschau War Schüler von Friedrich Füger, Heinrich Maurer und Duvivier in Wien. Lebte 1815 in Warschau. Unternahm zahlreiche Reisen nach Wien, München, Wilna, Berlin, Dresden, Lublin, Breslau etc.
Lamprecht Anton 1901 Allershausen 1984 München Studierte in Düsseldorf und München. Mitglied der `Neuen Gruppe`
Lancaster Alfred Dobree 1909 London Stellte 1863 - 1905 in der R. A. aus
Lance George 1802 Little Easton 1863 Sunnyside
Lanceray (Jewgenij Alexandrowitsch) Eugen I. 1848 Morschansk 1886
Lancerotto Egisto 1847 Noale 1916 Venedig War bekannt für seine venezianischen Straßen- und Familienszenen
Lanckow Ludwig 1845 Düsseldorf 1908 Düsseldorf Stellte 1872-95 aus.
Lancret Nicolas 1690 Paris 1745 Paris
Land Albert 1847 Karlsruhe 1933 München
Landenberger Christian Adam 1862 Ebingen 1927 Stuttgart
Lander Henry Longley Stellte 1864-87 in London aus
Landerset Erneste de 1832 Estavayer 1907 Avignon Schüler von Calame
Landheer Hugo 1896 Schiedham Lebte in Den Haag
Landseer Edwin Henry Sir 1802 London 1873 London
Landsinger Siegmund 1855 Vukovár Schüler von Böcklin in Florenz
Landsmann Wilhelm 1906 Wien Wien
Landwehr E. v 1910
Landwehr-Pragenau Ottokar von 1905 Wien Akademischer Maler, Graphiker und Kirchenmaler
Landy Jean 1877 Venloo/Limburg Schüler der Brüsseler Akademie und dort auch tätig
Lanfant, gen. Lanfant de Metz François Louis 1814 Sierck bei Metz 1892 Le Havre Schüler von Ary Scheffer in Paris. Stellte 1843-66 im Pariser Salon aus. Ab 1868 in Le Havre ansässig
Lang A Landschafter. War tätig in Österreich 1850-80
Lang Albert 1847 Karlsruhe 1933 München Studierte in Karlsruhe und Berlin, ab 1870 in München. War eng befreundet mit Trübner, Schuch, Leibl, Thoma, Böcklin, von Marées und von Hildebrand
Lang Erwin 1886 Wien 1962 Wien
Lang Heinrich 1838 Regensburg 1891 München Schüler von Voltz und Adam. Schlachtenmaler im Stab des II. Bayer. Armeekorps. Berühmt für seine Pußta-Szenen, die ihn als Meister der Pferdemalerei zeigen. Gatte von Tina Blau
Lang Josef Adolf 1873 Wien 1936 Wien
Lang Richard 1900 Lebte in Coswig/Elbe
Lang Ella von 1841 Wien 1912 Bad Vöslau
Lang Gustav Um 1907 in Wien tätig genannt.
Lang Michl 1899 Kempten 1979 München Einer der berühmtesten Münchner Volksschauspieler, der über 21 Jahre zum Platzl-Ensemble gehörte
Lang Fritz 1877 Stuttgart 1961 Stuttgart Studierte bei Kappis und Grünenwald in Stuttgart sowie bei Weishaupt in Karlsruhe
Lang Hans 1914 Onstmettingen/Albstadt Studierte an der Stuttgarter Akademie bei Spiegel, Kolig und Kissling. Mitglied im VBK Württemberg, Künstlerbund Stuttgart und württemb. Kunstverein. War tätig in Onstmettingen
Lang Hans 1898 Langegg 1971 Innsbruck Schüler der Akademien Wien und München; besuchte die Meisterklasse von Franz von Stuck
Lang Ludwig 1814 Waldsee 1893 New York Studierte 1834 in Paris. Lebte einige Jahre in Stuttgart, ab 1838 in Philadelphia, ab 1844 in Rom, ab 1852 in New York
Lang Karin 1967 Lindau Tätig in Lindau
Lang Karl War 1913-33 in Wiener Neustadt und Mödling tätig. Stellte im Österreichischen Künstlerbund aus
Lang-Heilbronn Richard 1861 Heilbronn Schüler von Gabl, Strähuber und Seitz. War vorwiegend in München tätig
Lang-Scheer Irma 1901 Brünnlitz/Böhmen 1987 Schloß Pillnitz bei Dresden War tätig in Dresden
Lang-Wollin Otto 1881 Kassel Zuletzt ansässig in Stettin
Lange Johann 1823 Koblenz 1908 Aachen
Lange Julius 1817 Darmstadt 1878 München
Lange Paul 1930 in Berlin tätig genannt
Lange Ludwig 1808 Darmstadt 1868 München
Lange Sigurd 1904 Berlin 2000 Kaltental/Ostallgäu War u.a. in Pfullendorf tätig
Lange Kurt 1898 Berlin Lebte in Oberstdorf
Lange Emil 1841 Darmstadt 1926 München
Lange Gustav (Johann Gustav) 1811 Mühlheim (Rhein) 1887 Düsseldorf War Schüler von Schirmer und Achenbach an der Düsseldorfer Akademie
Lange Albert 1883 Magdeburg Schüler der Akademien Karlsruhe, Dresden und München. War tätig in Magdeburg
Langenmantel Ludwig von 1854 Kelheim 1922 München
Langer Karl 1870 Jaromer 1947 Prag
Langer Viggo Olaf Peter (eigentl. Hansen) 1860 Reudnitz bei Leipzig 1942 Rungsted War tätig in Dänemark, Deutschland, Paris und Italien
Langer Robert von 1783 Düsseldorf 1846 München-Haidhausen Von Goethe hoch geschätzt
Langer Richard Otto 1879 Nordhausen Studierte in Berlin. War tätig in Düsseldorf, dort ab 1919 Professor, und u.a. längere Zeit in Ancona und Berlin
Langer Franz Josef 1916 Osnabrück War tätig in Osnabrück
Langer Ilona 1941 Chemnitz Tätig in Chemnitz
Langerock Henri Gent 1885 Paris Stellte 1879-84 aus
Langhammer Carl 1868 Berlin Einer der großen Landschafter seiner Zeit
Langhammer Arthur 1854 Lützen (Sachsen) 1901 Dachau Studierte an der KA Leipzig; setzte seine Studien an der KA München bei Barth, Löfftz und Diez fort. Ging mit Adolf Hölzel nach Paris, wo er entscheidende Impulse für sein späteres Leben erhielt
Langhammer Johann 1810 Schlaggenwald Wurde von J.J. Penzold und A. Reindel in Nürnberg ausgebildet. Später in Bamberg bei Karl Schmid tätig
Langhorst Carl 1867 Rahden i.W. 1950 Lübbecke War tätig in Oldenburg und für die Höfe von Oldenburg, Mecklenburg, Sachsen-Altenburg und Anhalt-Dessau
Langkammer Eva 1894 Leipzig Studierte bei Kurau in Dresden sowie bei Knirr und H. Gröber in München. Schülerin von Lovis Corinth in Berlin; war tätig ebenda
Langley William Landschafter. Stellte 1880 - 1920 aus
Langley Walter 1852 Birmingham 1922 London
Langloh Gustav 1901 Lübeck 1977 Rabenkirchen/Schleswig
Langlois Paul Adrien 1851 Paris Stellte ab 1870 im Salon aus
Langstaffe Edgar Stellte 1884-89 in der R. A. aus
Lanoe Alphonse 1926 Malestroit (Bretagne) Lebt und arbeitet seit 1947 in Zürich
Lansil Walter Franklin 1846 Bangor/Maine, USA Lebte in Boston, Paris, Holland und Italien
Lanza Luigi 1860 Venedig Stellte in Venedig, Mailand und Florenz aus
Lapacek Ladislav 1920 1993 Aussig War tätig in Prag
Lapalud François de 1863 Genf War tätig in Genf
Lapito Louis Auguste 1803 Joinville-le-Pont 1874 Boulogne-sur-Seine
Laporte Georges 1926 Paris
Lara Percy Leslie 1870 Worchester Lebte in London
Larche Raoul 1860 St. André-de-Cubzac 1912 Paris Stellte ab 1884 im Pariser Salon aus
Laricchia Vincenzo 1940 Neapel Lebt in Sorrento#
Larij Johanna 1881 Dordrecht 1941 Dordrecht
Larsen Adolf 1886 Kopenhagen 1942
Larsen Aksel Martin 1870 Kopenhagen Stellte ab 1897 in Charlottenborg aus. Vertreten u.a. in München, Stockholm und Rom
Larsen Emanuel 1823 Kopenhagen 1859
Larsen Oskar 1882 Wien 1972 Wien Ab 1919 Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Ehrenmitglied der Royal Academy London
Larsen Ove 1889 Kopenhagen 1945 Kopenhagen Studierte 1908-10 an der Kopenhagener Akademie. Erhielt 1929 den Grand Brix Barcelona
Larsen-Saerslev Frederik 1870 1943
Larssen Johan 1854 1920 Norwegischer Marine- und Landschaftsmaler. Stellte in Berlin, München, Bremen, Wien und Paris aus. War tätig in Bergen
Larsson Hjalmar 1881 Hässleholm War ansässig in Malmö und tätig in Stockholm und Kopenhagen
Larsson Elvin 1913 Malmö Studierte an der Schonen-Malschule Malmö sowie in Norwegen und Frankreich. War tätig in Lomma, dort noch 1991 genannt
Larsson Markus 1825 Örsätter/Östergötland 1864 London War Schüler der Akademien Stockholm und Kopenhagen
Larue Louis Félix de 1731 Paris 1765 Paris
Larwin Johann 1873 Wien 1938 Wien Ab 1902 Mitglied des Künstlerhauses
Lasareishvili Lukas 1957 Tiflis (Georgien) Lebt und arbeitet in New York
Lasch Carl Johann 1822 Leipzig 1888 Moskau Nach zahlreichen Reisen durch Europa ab 1860 in Düsseldorf tätig
Laschin Pawel 1920 Mordwinische Republik War tätig in Moskau und St. Petersburg
Lasius Wilhelm 1871 Zürich 1956 Rothenburg o.d.T
Laske Oskar 1874 Czernowitz 1951 Wien Studierte bei Otto Wagner. War tätig in Wien, Dresden und Österreich
Lasko Hans 1900 Trakies/Ostpreussen Lebte in Jena
Lassen Hans August 1857 Hadersleben War tätig in Düsseldorf
Lastie Jean Edmond Vicomte de 19 Laval Stellte ab 1876 im Salon aus
László von Lombos Philipp Alexius 1869 Budapest 1937 London Ausgebildet in München und Paris
Latapie Louis Robert Arthur 1891 Toulouse 1972 Studierte an der Academie des Beaux Arts in Paris. Stellte auf zahlreich, u.a. Pariser Salon, Herbstsalon, Tuilerien, Biennale Venedig. Befreundet mit J. Villon
Lattke Friedrich Carl 1895 Neuendorf (Kreis Cottbus) Studierte in Berlin bei W. Klemm und A. Olbricht. Ab 1940 in Weimar ansässig
Lattner K.A 1896 Anklam/Pommern Lebte in Düsseldorf-Heerdt
Lau Olga Andrea Mathilde 1875 Naestved Tätig in Kopenhagen, Holland, Deutschland, Paris und Italien
Laub Ernst Christian 1839 Nykobing 1867 Avent/Genfer See
Lauber Kurt 1893 Bremen 1971 München
Laubmann Hans 1907 in München tätig genannt
Lauchert Richard 1823 Sigmaringen 1869 Berlin Schüler von Cornelius. War tätig für deutsche und ausländische Höfe
Lauenstein Heinrich 1835 Hüddesum (Hildesheim) 1910 Düsseldorf War Schüler der Düsseldorfer Akademie bei E. Bendemann und E. Deger. Ab 1863 Lehrer, später Professor an der Düsseldorfer Akademie
Lauer Josef 1818 Wien 1881 Wien
Laufer-Herbst Maria 1943
Laukota Hermine 1853 Prag 1931
Launay Fabienne Vieillard 1877 Paris 1904 Paris
Launay Fernand de 19 Lyon Stellte im Salon aus
Laupheimer Anton 1848 Erbach bei Ulm 1927 München Schüler der Stuttgarter Akademie bei Neher, Rustige und Funk. Ließ sich in München nieder, wo er Genrebilder in Defreggers Art malte
Laur Marie-Ivonne 1879 Paris Tätig in Paris. Stellte ab 1908 im Salon aus
Laureaux Paul 1847 Dijon 1901 Dijon War Schüler der Akademie Dijon. Beschickte 1898 - 1900 den Pariser Salon
Laurence David Tätig in London im 19. Jh.
Laurence Kathleen G. Stellte 1904-40 u.a. in der R.A. aus
Laurencin Marie 1885 Paris 1956 Paris
Laurens Hedwig von 1872 Berlin War tätig in Berlin
Laurens Jules Joseph Augustin 1825 Carpentras 1901 St. Didier (Vaucluses) Begleitete 1846-48 eine amtliche Reiseexpedition in die Türkei und nach Persien
Laurens Henri 1885 1954
Laurent Jean Jules César 1800 Paris 1877 Epinal Stellte 1831-50 im Salon aus
Laurer Johann 1892 Wien 1949 Wien Stellte u.a. in Wien aus. War Mitglied der Wiener Secession. Freund von Böckl, Faistauer und Kolig
Lauret (Le Jeune) François 1820 Pignans 1868 Toulon
Lauro Georges 1939 Nizza Stellt seit 1969 aus
Lauro Agostino 1806 Turin 1876 Turin
Lausen Uwe 1941 Stuttgart 1970 Beilstein Aus gutbürgerlichem Haus stammend, brach er 21-jährig seine Studien der Philosophie und Jura ab und arbeitete als Autor und Künstler in München, wo er sich der Künstlergruppe `SPUR` anschloss, dann ..
Lautenberger Ferdinand 1830 Mainz
Lautenschlager Marie 1859 Ravensburg 1941 Stuttgart
Lautenschläger Gustav Wilhelm 1859 Wien Ab 1928 in Baden bei Wien tätig
Lauterburg Martin 1891 Neuenegg/Kanton Bern 1960 Bern Ab 1910 Schüler von Engels und Diez in München. Mitglied der Neuen Sezession. Ab 1935 wieder in Bern tätig. Ehrenmitglied der Bayer. Akademie
Lauterwasser Siegfried 1913 Überlingen 2000 Überlingen Mit Toni Schneiders und Peter Keetmann Gründer der Gruppe `Fotoform`, die in ihrer Ablehnung gegenüber dem Medium als Propagandainstrument zu einer subjektiven Fotografie fand
Lauwers Jacobus Johannes 1753 Brügge 1800 Amsterdam Studierte in Rom und Paris
Laux Auguste 1853 1921 War u.a. in den USA tätig
Laux Marie (verh. Nestler) 1852 Wiesbaden War tätig in München und Prag. Stellte 1887 in Paris aus
Lauxmann Theodor 1865 Adolzfurth 1920 Stuttgart Tätig in Stuttgart, Italien und Frankreich
Laval Fernand 1886 Coignet 1966 Stellte ab 1920 im Salon des Indépendants aus
Lavallée-Poussin Etienne de 1733 Rouen 1793 Paris
Lavalley Paul Louis Paris Tätig in Paris. Stellte ab 1912 im Salon aus
Lavalley Paul 1883 Paris 1967 Paris Maler, Dekorateur und Illustrator
Lavaux Georges-Gregoire 1860 Paris War Schüler von Prévost-Valéri. Ab 1907 Mitglied der Soc. des Artistes Francais. Stellte im Pariser Salon aus
Lavergne Adolphe Jean Hautefort War Schüler von F. Jouffroy. Beschickte 1863-76 und 1892 den Pariser Salon. War tätig in Paris
Laves Werner 1903 Berlin 1972 Berlin War tätig in Rom und Paris; Rompreis-Träger (Villa Massimo)
Lavos Josef 1807 Wien 1848 Wien
Lawes Harold Stellte 1892 in London aus
Lawrence Edith Mary 1890 Lebte in Surrey. Stellte 1916-38 aus
Lawrence Thomas Sir 1769 Bristol 1830 London
Lawson Ernest 1873 San Francisco 1939 New York Ab 1917 Mitglied der National Academy New York
Layr Franz Xaver 1812 Höttinger Ried/Innsbruck 1875 Baden/Wien
Lazerges Jean-Baptiste-Paul 1845 Paris 1902 Asnières Stellte ab 1897 im Pariser Salon aus. Bereiste Algerien und Nordafrika, wo er sich viele Jahre aufhielt, und spezialisierte sich auf die Orientmalerei. Wurde ab 1884 u.a. bei der Weltausst. ausgez.
Lazerges Jean-Raymond-Hyppolyte 1817 Narbonne 1887 Mustapha Stellte 1840-87 im Salon aus
Le Berger Robert 1905 Paris 1972 Schüler von Bonnat und beeinflusst von Utrillo
Le Conte Paul 1842 Paris 1920 Paris Schüler von Lambinet
Le Corbusier (eigentl. Jeanneret) Charles Edouard 1887 La Chaux-de-Fonds 1965 Roquebrune-Cap Martin
Le Fauconnier Henri Victor Gabriel 1881 Hesdin 1946 Paris
Le Feubure Ferdinand 1815 München 1898 München
Le Pan de Ligny Joseph 1868 Guiguen 1908 La Cambre
Le Petit Alfred Marie 1876 Fallencourt 1953 La Frette Schüler von Cormon. Stellte ab 1908 im Salon aus
Le Roux Constantin Paris 1909 Conches Stellte u. a. in München aus
Le Suire Hermann von 1861 Ansbach 1933 München Studierte bei Fink und Strützel. Stellte ab 1889 im Münchner Glaspalast aus. War eng befreundet mit Wenglein
Le Villain Ernest Auguste Paris 1916 Paris Landschafter des 19. Jh.
Leader Benjamin Williams 1831 Reading 1923 Shere Stellte in der R. A. aus. Wurde 1889 in die Ehrenlegion aufgenommen
Lebasque Henri 1865 Champigné 1937 Cannet Schüler von Bonnat. Kam 1886 nach Paris. Stellte ab 1896 im Pariser Salon aus. Lebasque war eines der ältesten Mitglieder der Socieeté des Indépendants Impressionistes
Lebedjeff Klawdij Wassiljewitsch 1852 1916 Schüler der Staatl. Kunstschule Moskau. Ab 1906 Mitglied der St. Petersburger Akademie
Leber Paul 1928 Zürich
Lebiedzki Eduard 1862 Bodenbach 1915 Wien 1884-86 in Italien. Ab 1888 Mitglied im Künstlerhaus
Lebling Max 1851 Leipzig Stellte ab 1876 im Münchner Glaspalast aus; 1930 noch in München tätig genannt
Lebrecht Georg 1875 Schweidnitz/Schlesien Schüler an der Stuttgarter Akademie bei Haug. War tätig in Berlin
Lebrun Marc Eugène 1867 Paris Stellte ab 1897 aus
Lebschée Carl August 1800 Schmiegel 1877 München
Lechner Ferdinand 1855 Berlin Sohn des Julius Lechner. Studierte in München und Paris. Bereiste Deutschland, Österreich und Italien. Stellte 1870-1911 in Berlin aus, wo er auch tätig war
Lechner Karl Maria Max 1890 München 1974 München Schüler von M. Feuerstein und C.v.Marr. War ab 1909 in München, ab 1954 in Bad Reichenhall tätig
Leckwyck-Campendonk Edith Clementina Brunhilde van 1899 Antwerpen War tätig u.a. in Antwerpen. Gattin von M. H. E. Campendonk
Lecocq Adrien Louis 1832 Paris 1887 Paris Stellte ab 1866 im Salon aus
Lecomte Paul Emile 1877 Paris 1950 Paris Stellte ab 1902 im Salon aus
Lecomte Paul 1842 Paris 1920 Paris Schüler von Lambinet. Stellte ab 1880 im Pariser Salon aus
Lecomte-Vernet Emile Charles Hippolyte 1821 Paris 1900 Paris
Lecuit-Monroy Paul 1858 Paris Stellte ab 1893 im Pariser Salon aus
Ledeli Moritz 1856 Brünn 1920 Wien
Lederer Fritz 1871 Königsberg
Lederer Otmar 1926 München Besuchte die Münchner Kunstakademie. War tätig in München
Lederwasch Johann von 1755 Tamsweg 1827 Graz Schüler des Bildhauers Johann Baptist Hagenauer in Salzburg. War tätig in Murau, Judenburg, ab 1813 in Graz
Ledoux Jeanne Philliberte 1767 Paris 1840 Belleville Schülerin von Greuze
Lee James R Londoner Landschafter. Stellte 1864-72 u.a. in der R.A. London aus
Leeke Ferdinand 1859 Burg bei Magdeburg 1923 Nürnberg Schüler von Ludwig von Herterich und Alexander Liezen-Mayer. War tätig in München
Leemputen Cornelis van 1841 Werchter 1902 Schaerbeek
Leeuwen Hendrik (Henk) van 1890 Ter Aar War tätig in Oudewater, Den Haag, Voorburg, Paris, Korsika, Italien, Spanien etc. Wurde mehrfach hoch ausgezeichnet
Leeuwen Wilhelmus Antonius van 1901 Den Haag Tätig in Den Haag
Lefaguays Pierre War tätig 1920-1935
Lefèbre Albert Wilhelm 1873 Frankfurt
Lefebvre Paul Abel 1850 Lille Stellte ab 1891 aus
Lefeuvre Jean 1882 Paris
Lefler Franz 1831 Langenbruck/Böhmen 1898 Weissenbach Ab 1868 Mitglied des Künstlerhauses
Lefranc Jules 1887 Laval/Frankreich 1972 Stellte ab 1938 aus
Leftwich George Robert Stellte 1880 - 1911 aus
Léger Alphonse Paris Lebte in Marlotte. Stellte 1877 im Salon aus
Léger Fernand 1881 Argentan 1955 Gif sur Yvette
Léger Vauthier Pierre Louis 1845 Pernambuco/Brasilien 1916 Beauchamps/Seine et Oise Stellte ab 1868 regelmäßig im Pariser Salon aus
Legler Wilhelm 1875 Pisino/Istrien 1951 Wien Schüler von Moll, Kalckreuth und Hölzel. War tätig in Wien und Stuttgart, ab 1906 in Linz, Dimburg und Wien; dort ab 1914 Mitglied des Künstlerhauses
Legrand René 1847 Paris
Legrand Louis 1863 Dijon 1951 Livry-Gargan
Legras Auguste 1864 Amsterdam 1915
Lehmann Rudolf 1819 Ottensen/Hamburg 1905 Borunemede War tätig in Paris, Rom, München und London
Lehmann Wilhelm Ludwig 1861 Zürich 1932 Zürich Tätig in München und Zürich
Lehmann Anna Elisabeth Frederika 1876 Delft 1956 Den Haag Ehefrau von Cornelis Coppenol
Lehmann Jean 1886 Dagmersellen (Luzern) 1969 Zürich Studierte an der KGS Luzern, später an der Accademia dell'Arte Venedig, zuletzt bei Julius Diez an der Münchner Akademie. 1892-1936 in Dachau tätig, danach Rückkehr in die Schweiz. Stellte im Glas...
Lehmann Alfred 1899 Stuttgart 1879 Stuttgart Studierte an der Staatl. AdBK in Stuttgart und privat bei Adolf Hölzel
Lehmann Hans Günther 1899 1976 War tätig in Meersburg
Lehmann-Brauns Paul 1885 Neufahrwasser bei Danzig 1970 Berlin
Lehmann-Fahrwasser Georg 1887 Neufahrwasser/Danzig Tätig in Berlin
Lehmann-Fahrwasser Paul (Paul Lehmann-Brauns) 1885 Danzig 1970 Berlin Signierte bis 1923 seine Arbeiten mit Lehmann-Fahrwasser, danach mit Lehmann-Brauns, um nicht mit seinem Bruder verwechselt zu werden
Lehmann-Leonhard Wilhelm 1877 Schlesien 1954 Ergoldsbach bei Landshut Studierte bei Pauwels, Pohle, Preller und Grosser in Dresden. Bereiste zu Studienzwecken halb Europa
Lehmann-Meder Alfred 1899 Stuttgart War tätig in Bad Tölz. Pseud.: Corelli
Lehmbruck Wilhelm 1881 Duisburg-Meiderich 1919 Berlin Studierte u.a. an der KA Düsseldorf bei Karl Janssen. Zog 1910 nach Paris, begegnete dort Matisse, Brancusi und Modigliani; stellte im `Salon d'Automne` aus. Gilt als einer der Wegbereiter der Plastik
Lehmden Anton 1929 Neutra/Böhmen Tätig in Wien
Lehre Wanda 1930 in Berlin tätig genannt
Leiber Otto Ferdinand 1878 Straßburg Schüler von Hans Thoma. Lebte in Karlsruhe, Königsfeld und Freiburg
Leiberg Helge 1954 Dresden-Loschwitz Studierte an der HBK in Dresden bei K. Kettner. Lebt und arbeitet in Berlin-Charlottenburg
Leibinger Karina 1945 Berlin Tätig in Langenargen
Leibl Wilhelm Maria Hubertus 1844 Köln 1900 Würzburg Studierte an der AdBK München u.a. bei H.Anschütz und C.T.v.Piloty. War befreundet mit G.Courbet. Ab 1870 Bildung des Leibl-Kreises aus gleichgesinnten Malern wie W.Trübner, C.Schuch, T.Alt, K. ...
Leickert Charles Henri Joseph 1818 Brüssel 1907 Mainz
Leighton John 1822 London 1912 Swallowfield Stellte ab 1854 in der Royal Academy London aus
Leighton of Stretton Frederick Baron von 1830 Scarborough 1896 London
Leimbacher Hans 1804 Hottingen/Zürich 1829 Hottingen/Zürich Schüler von Pfenninger in Düsseldorf und an der Akademie München. War u.a. auch als Freskant an der Ausmalung der Münchner Glyptothek tätig
Leinecker Franz 1825 Würzburg 1917 München War Schüler bei Piloty an der Münchner Akademie
Leip Hans 1893 Hamburg 1983 Hamburg
Leiser Friedel 1925 Weissenfels/Saale 1952 Berlin (?) Studium an der Berliner Hochschule für Bildende Künste bei Karl Schmidt-Rottluff
Leissler Friedrich 1862 Traisa bei Darmstadt 1926 Darmstadt Tätig in Darmstadt und München
Leisten Jacobus 1844 Düsseldorf 1918 Düsseldorf War 1869-73 tätig in München
Leistikow Walter 1865 Bromberg 1908 Schlachtensee/Berlin
Leistner Albrecht 1887 Leipzig 1956 noch in Leipzig tätig genannt
Leitgeb Franz Rudolf 1911 Wien Tätig in Klosterneuburg
Leitner Robert 1888 Waidhofen/Ybbs 1945 Baden Tätig in Baden bei Wien
Leitner Thomas 1876 Altmünster 1948 Mitglied des Künstlerhauses ab 1908; stellte dort regelmäßig aus
Leitner Heinz Günter 1946 Judenburg
Leitner Eugen 1939 Hard/Vorarlberg 2002 Hard/Vorarlberg Studierte an der Akademie Zürich
Lejeune Pierre François 1721 Brüssel 1790 Brüssel Tätig in Rom, ab 1753 in Stuttgart als Hofkünstler
Leleux Adolphe Pierre 1812 Paris 1891 Paris Stellte ab 1835 im Salon aus
Lelois Louis 1843 Paris 1884
Lelorain Marguerite 1882 Ivry Schülerin von Fleury und Déchenaud
Lely Peter Sir 1618 Soest bei Utrecht 1680 London
Lemaire Madelaine Jeanne (geb. Coll) 1845 Ares 1928 Paris Stellte ab 1864 im Pariser Salon aus
Lemaitre Gustave 1850 Marseille Stellte ab 1888 im Salon aus
Leman Ulrich 19 Düsseldorf Tätig in Düsseldorf, Danzig und auf Mallorca. Bereiste Griechenland und die Mittelmeerländer
Lemire Charles Gabriel 1741 1827
Lemke Arno 1916 War tätig in Paris, München, Berlin und Königsberg. Bereiste zahlreiche europäische Länder, den Nahen Osten etc.
Lemke Horst 1922 Berlin 1985 Brione Studierte an der Staatl. Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Gerhard ullrich. Ab 1945 in Heidelberg und Brione tätig. Illustrierte ab 1951 für Erich Kästner. Ist in den USA und England ...
Lemmens Emile Théophile Victor 1821 Seulis 1867 Paris Stellte 1842-66 im Salon aus
Lemmer August 1862 Köln-Deutz Studierte 1882-92 an der KA Karlsruhe. Ließ sich in Karlsruhe nieder, dort noch 1930 wohnhaft genannt
Lemoine-Montigny A.-A. Didier Stellte im Salon aus. Ab 1884 Sociétaire des Artistes Français
Lemoyne Francois 1688 Paris 1737 Paris Studierte in Paris, war 1723 in Italien. 1733 Ernennung zum Professor. 1736 Premier Peintre du Roi. War Lehrer von Boucher, der die reizvolle Aktbehandlung und das Kolorit in seine Arbeiten übernahm
Lenain Louis 1851 Hennegau Stellte ab 1881 aus
Lenbach Franz Seraph von 1836 Schrobenhausen 1904 München
Lenglet Alfred Adolphe 1842 Douai Stellte ab 1865 im Salon aus
Lengyel-Rheinfuss Ede 1873 Barka/Gömör 1942 Budapest Schüler von Hollósy und A. Azbè. Tätig in München und Budapest
Lenica Jan 1928 Poznan (Polen) 2001 Berlin Studierte Architektur an der TU Warschau. War 1963-86 in Frankreich als Plakatgrafiker tätig. Ab 1986 lehrte er an der Berliner Hochschule der Künste. Teilnahme an der Documenta III in Kassel
Lenk Franz 1898 Langenbernsdorf/Vogtland 1968 Schwäbisch Hall Studierte an der Dresdner Akademie. Schüler von F. Dorsch. War ab 1926 in Berlin tätig. Wurde 1936 Vorstandsmitglied derBerliner Sezession. Eng befreundet mit Dix, Purrmann und anderen prom. Malern
Lenk Peter 1947 Nürnberg Bildhauer, der mit seinen satirischen Skulpturen seit den 1970-er Jahren bundesweit für Aufsehen sorgt. 1993 wurde die Kurtisane `Imperia` im Konstanzer Hafenbecken enthüllt. Lebt in Bodman-Ludwigsh.
Lenk (Kaspar) Thomas 1933 Berlin Tätig in Fellbach bei Stuttgart
Lentini Rocco 1858 Palermo Studierte in Bologna und Paris
Lenz Max (Maximilian) 1860 Wien 1948 Wien Tätig in Rom, Buenos Aires und Wien. Gehörte 1897 zu den Begründern der Wiener Sezession
Lenz Berta Rheinische Künstlerin der Willingshäuser Malerkolonie. Ehefrau des Malers Karl Lenz (1898 - 1949)
Lenz (Lentz) Johann Jacob Anton von 1701 Messkirch 1764 Konstanz Fürstbischöflich konstanzischer Hofmaler
Léon Charles Hermann 1838 Frankreich 1907 Frankreich
Leonhard Werner 1887 Freiburg Lebte in Karlsruhe
Leonhardi Eduard (Emil August Ed.) 1826 Freiberg/Sachsen 1905 Loschwitz/Dresden Schüler von Ludwig Richter an der Dresdner Akademie, 1855-59 in Düsseldorf tätig, dann in Loschwitz
Leopold Carl 1860 1946 War wohnhaft in München, dort 1907 und 1930 genannt
Leoprechting Marquard Frhr. von 1839 Straubing 1897 München Schüler der Münchner Akademie und von W. von Diez. Schilderer des altbayerischen Volkslebens
Lepié Ferdinand 1824 Prag 1883 Wien
Lépine Stanislas Victor Edouard 1835 Caen 1892 Paris Corot-Schüler. Stellte ab 1859 im Salon aus. Beeinflußt von Jonglind
Lepke Gerda 1939 Jena Studierte an der HfBK in Dresden. Tätig in Dresden und Gera. Frau von Max Uhlig
Leprince Auguste Xavier 1799 Paris 1826 Nizza Stellte ab 1817 im Salon aus
Lepsius Sabine 1864 Berlin 1942 Würzburg
Leray Prudent Louis 1820 Couéron 1879 Paris Stellte ab 1844 im Salon aus
Lerch Franz 1895 Wien Tätig in Wien. Emigrierte 1938 nach New York, dort noch 1975 erwähnt
Lerch Leo 1856 Prag 1892 Prag
Lerch Magda von 1871 Preßburg 1938 Innsbruck
Leroux Alexandre 1825 Paris Stellte 1853-74 aus
Leroux Georges Paul 1877 Paris Stellte im Salon aus
Leroux Jules Marie Auguste 1871 Paris 1954 Paris
Leroy Elvire Paris Schülerin von Delacroix. Stellte 1861-80 im Pariser Salon aus
Lesch Christiane 1940 Kiel Studierte an der Fachschule für Angewandte Graphik in Nürnberg. Lebt und arbeitet als Graphikerin und Illustratorin in Stuttgart
Leskoschek Axl (Albert von Leskoschek) 1889 Graz 1976 Wien Tätig in Wien, Rio de Janeiro und Graz
Leslie Charles 1835 Wimbledon 1898 London Stellte in der R. A. aus
Leslie George Dunlop 1835 London 1921 London
Leslie Robert-Charles Tätig in London und Southampton. Stellte 1843-87 aus
Leslie Charles Stellte 1835-63 u.a. in der R.A. London aus
Lesniewicz Horst 1926 Berlin 2003 Wittenberg Erhielt Zeichenunterricht von M. Pechstein
Lespagnol Edmond Geb. in Paris im 19. Jh. Ab 1925 bei den Indépendants
Lessig Sabine 1950 Leipzig
Lessing Conrad Ludwig 1852 Düsseldorf 1916 Berlin Studierte an der Karlsruher und Berliner Akademie bei Gude, Riefstahl und A. von Werner
Lessing Karl Friedrich 1808 Breslau 1880 Karlsruhe Wurde 1858 Galeriedirektor in Karlsruhe. Einer der bekanntesten `Literaturmaler`
Lesueur Augustine Camille Pariser Portraitist. Stellte 1847-50 im Pariser Salon aus
Letailleur Alphons 1876 Aachen Tätig in Aachen, München und Berlin
Leto Antonino 1844 Monreale bei Palermo 1913 Capri Studierte in Palermo. Wurde 1871 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet
Letsch Louis 1856 Wolfurt bei Bregenz 1940 Straßburg Studierte in Paris. War ab 1889 in Mühlhausen, ab 1920 in Straßburg tätig
Lettl Wolfgang 1919 Augsburg 2008 Augsburg War tätig in Augsburg
Lettow Bruno 1910 Calbe (Sachsen-Anhalt) 1986 Kulmbach
Leu August Wilhelm 1819 Münster 1897 Seelisberg/Schweiz Tätig in Königsberg, Düsseldorf, Italien, Österreich und der Schweiz
Leu Oscar 1864 Düsseldorf 1942 München Studierte an den Akademien München und Berlin. War tätig in München und Dessau
Leu Otto Friedrich 1855 Düsseldorf 1922 Bern War tätig in Bern, Leipzig und Italien
Leu Hans 1926 Baden/Schweiz
Leuer Jeanette Malerin des 20. Jh. Tätig in Amsterdam und Paris
Leupin Herbert 1916 Beinwil (Aargau) 1999 Basel War einer der erfolgreichsten Plakatgraphiker der Schweiz
Leutemann Heinrich Gottlob 1824 Leipzig 1905 Wittgensdorf bei Chemnitz
Leuteritz Paul 1867 Porsdorf bei Dresden 1919 München Studierte in Dresden und Paris
Leutner C Vermutlich Pseudonym für Georg Fischhof
Leutz Elise 1886 in Freiburg (Breisgau) nachweisbar
Levasseur Henri Louis 1853 Paris 1934 Schüler von Dumont, Thomas und Delaplanche. War tätig in Paris
Leveque Auguste 1864 Nivelles 1921 Brüssel
Leveque Edmond 1814 Abbeville 1875 Paris
Levi Carlo 1902 Turin 1975 Rom Stark beeinflusst von der französischen Schule von Modigliani bis Braque. Von den Faschisten Mussolinis verfolgt und verbannt. Verfasser des Buches (und Filmes) `Christus kam nur bis Eboli` ...
Levier Charles 1920 War tätig in den USA und in Frankreich
Levigne Theodore 1882 in Frankreich erwähnt
Levin Dmitry Ilych 1955 Morshansk/Tambov Studierte am Penza Art College und knüpft mit seiner Malerei an die Tradition des russischen Realismus an
Levis Maurice 1860 Paris 1940 Paris Schüler von Harpignies und Jules Lefebvre. Stellte ab 1886 im Pariser Salon aus und wurde zahlreich ausgezeichnet
Levis (Lewis) Max 1863 Hamburg 1930 Wien War ätig in München, Karlsruhe und Wien
Levison Nanna 1897 Nakskov 1942 Jaegersborg Dänische Malerin. Wurde oft ausgezeichnet und reiste häufig in Europa
Lévy Henri Michel (gen. Michel-Lévy) Paris 1914 Paris
Lewenstein Daniel 1860 Paramaribo/Surinam War tätig in Amsterdam und Den Haag, ab 1896 in Berlin, ab 1907 in Hamburg
Lewin Stephen War tätig in London und stellte dort 1890 - 1908 aus
Lewino Walter Affroville 1887 London Tätig in London und Paris. Stellte im Salon aus
Lewis Charles 1836 London 1892 Chelsea
Lewis John Hardwicke 1840 Haidarabad 1927 Veytaux bei Chillon Tätig in Paris, Kalifornien, London und der Schweiz
Lewis Henry England 1904 Düsseldorf War u.a. in Düsseldorf tätig
Lewitan Isaak Iljitsch 1860 Kybartai (Litauen) 1900 Moskau Ein Großteil seines Werkes befindet sich in der Tretjakow-Galerie. Gilt als der bedeutendste russische Landschaftsmaler seiner Zeit und Hauptvertreter des russischen Realismus. War eng befreundet ...
LeWitt Sol 1928 Hartford (USA) 2007 New York
Lex Franz 1893 Wien 1959 Wien
Ley Sophie 1849 Bodman/Bodensee 1918 Karlsruhe Studierte in Stuttgart. War tätig in Karlsruhe. Stellte ab 1888 auf den Int. Kunstausstellungen in München und Berlin aus
Leyde Kurt 1881 Berlin 1941 Berlin Schüler der Akademie München bei Franz von Stuck sowie der Akademie Königsberg bei Dettmann. Reiste durch Frankreich und Italien. War viele Jahre in Madrid ansässig
Leypoldt Carl Julius von 1806 Dresden 1874 Niederlößnitz Ab 1857 Ehrenmitglied der Dresdner Akademie
Lhermitte Georges 1882 Paris Landschaftsmaler; Schüler von Raoul du Gardier und Emmanuel Fougerat
Lhote André 1885 Paris 1962 Paris
Libay Karl Ludwig 1814 Neusohl/Ungarn 1888 Wien
Liberali Giulio Angelo 1874 Triest 1938 Wien Studierte an den Akademien Wien und München. Wurde 1924 Mitglied der Wiener Kunstgemeinschaft
Libert Georg Emil 1820 Kopenhagen 1908 Kopenhagen Schüler der Akademien Kopenhagen und München. 1846-47 und 1857-59 in Süddeutschland und Österreich tätig. Stellte 1837-1905 aus
Licata Riccardo 1929 Turin Lebt und arbeitet in Venedig
Licht Hans 1876 Berlin 1935 Berlin
Lichtenfels Eduard Peithner Ritter von 1833 Wien 1913 Berlin War Schüler der Wiener Akademie bei Th. Ender und Fr. Steinfeld. Bildete sich in Düsseldorf weiter. War Mitglied und Lehrer der Akademie Wien. Wurde 1872 Professor für Landschaftsmal. Später in Nü ...
Lichtenheld Wilhelm 1817 Hamburg 1891 München War tätig in München ab 1837
Lichtenstein Roy 1923 New York 1997 New York Studierte an der Art Students League sowie am Ohio State College, wo er bis 1951 auch als Lehrer tätig war. Wendete sich nach der primitiven Figürlichkeit der Frühzeit ab Mitte der 50-er Jahre immer
Lichtl Albert 1920 Wasserburg Schüler von Hallberg-Kraus
Lichtner-Aix Werner 1939 Berlin 1987 München
Lidderdale Charles Sillem 1831 London 1895 London
Liebel Fritz 1889 Nürnberg 1954 Breitbrunn am Chiemsee Studierte bei Gradl und Fleischmann in Nürnberg, 1911-14 an der Dresdner Akademie bei Richard Müller
Liebenauer Ernst 1884 Wien 1970 Wien War Schüler von Griepenkerl und Rumpler. Stellte ab 1914 aus
Liebenwein Maximilian 1869 Wien 1926 München Studierte in Karlsruhe und wurde von Zügel weitergebildet
Lieber Max 1851 Kolberg 1918 Karlsruhe
Liebermann Ernst 1869 Langemüß/Meiningen 1960 Beuerberg/Wolfratshausen Studierte an der Berliner Akademie. Ließ sich 1897 nach längeren Aufenthalten in Paris und Italien in München nieder. War Mitglied der `Luitpoldgruppe`. Stellte im Glaspalast aus
Liebermann Max 1847 Berlin 1935 Berlin Studierte an der Akademie Weimar. 1873-78 in Barbizon und Paris (stellte im Salon aus). Ab 1892 Mitglied der Berliner Secession, 1898-1911 deren Vorsitzender. 1897 Ernennung zum Prof. der Kgl. Akad. B
Liebermann Franz 1851 Kolberg 1918 Karlsruhe
Lieberwein Maximilian 1869 Wien 1926 München Schüler der Akademien Wien und Karlsruhe. Ab 1901 Mitglied der Wiener Sezession
Liebigt Richard 1881 Berlin
Liebmann Alexander 1871 Berlin München oder Oberammergau
Liedel Waltraud 1963 Boos Lebt und arbeitet in Babenhausen
Lieder Friedrich Johann Gottlieb 1780 Potsdam 1859 Budapest War tätig in Berlin und Paris, dort Schüler von David. Ab 1812 in Wien, wo ihn Metternich protegierte. Wurde von Friedrich Wilhelm III. zum Hofmaler ernannt
Lieder Friedrich 1807 Wien 1884 Wien
Lier Adolf Heinrich 1826 Herrnhut/Oberlausitz 1882 Wahren/Südtirol
Liernur Maria Elisabeth 1802 Paris 1825-42 tätig in Amsterdam
Liese Rolf 1937 Hagen (Westfalen) Lebt und arbeitet in München
Liesegang Helmuth 1858 Duisburg 1945 War tätig in Düsseldorf und Paris und bekannt für seine Motive vom Niederrhein und aus Holland
Lietzmann Hans 1872 Berlin 1955 Torbole Studierte 1890-93 an der Berliner Akademie. 1896-99 in München, später in Torbole
Liévin Jacques Paris
Lignis Pietro di 1627 Rom
Lilie Walter 1876 Leipzig 1924 Schwetzingen Schüler der Akademie Dresden und von C. Bantzer. War in Italien und Schwetzingen tätig
Limmer Emil 1854 Borna/Leipzig 1931 Dresden
Limouse Roger Marcel 1894 Collo/Algerien 1990 War tätig in Paris
Lincker Ernst 1883 Straßburg Schüler der Akademien Straßburg und München. Erhielt 1912 den Schack-Preis für Italien und Florenz. Um 1930 in Frankfurt/Main tätig genannt
Lindau Dietrich Wilhelm 1799 Dresden 1862 Rom Mitbegründer des römischen Kunstvereins
Lindau Paul 1881 Ortrand/Niederlausitz
Linde Jan van der 1894 Amsterdam 1945 Amsterdam
Linde Johan van der 1887 Amsterdam 1956 Amsterdam
Linde Wladimir 1862 Riga War um 1900 in Hamburg, später in München ansässig, dort noch 1930 tätig genannt
Linde-Walther Heinrich Eduard 1868 Lübeck 1939 Lübeck Studierte 1891-93 bei G. v. Hackl und P. Hoecker an der KA München, 1894-97 an der Academie Julian in Paris
Lindemann Josef 1880 Köln-Kalk Tätig in Köln, Düsseldorf und Stuttgart
Lindenschmidt Hermann Karl Heinrich 1857 Frankfurt 1939 München
Lindenschmit Wilhelm von d.J 1829 München 1895 München Studierte an der Münchner Akademie, in Frankfurt und Antwerpen. 1850-53 tätig in Paris, ab 1863 endgültig in München. Wurde 1894 geadelt
Lindenschmit Wilhelm von d.Ä 1806 Mainz 1848 Mainz
Linderholm Lena A 1947 Schweden
Lindlar Johann Wilhelm 1816 Bergisch-Gladbach 1896 Düsseldorf Meisterschüler von J.W. Schirmer
Lindner Christian Mehltheur 1806 Meissen Ab 1741 an der Manufaktur Meissen tätig
Lindner Julius War tätig in Österreich um 1874 - nach 1881
Lindner Karl 1871 Wien Schüler von Matsch und Marr. War ab 1909 in St. Ulrich bei Gröden tätig, dort noch 1930 genannt
Lindner Hans 1885 Nossen Studierte an der Dresdner Akademie. War tätig in Löbau/Sachsen; dort noch 1956 genannt
Lindner Isabella Um 1930 in München tätig genannt
Lindner Theodor 1882 Düsseldorf 1856 Düsseldorf
Lindner Richard 1901 Hamburg 1978 New York
Lindow Elsa Ab 1878 in Berlin erwähnt
Lingelbach Johannes 1622 Frankfurt/Main 1674 Amsterdam
Lingenfelder Eugen 1862 Edenkoben/Rheinpfalz Meisterschüler von Defregger. Ab 1909 tätig in München; dort noch 1930 genannt
Lingner Otto 1856 Kolberg War ab 1887 in Berlin tätig
Linguet Henri Paris Stellte 1881 - 1914 im Salon aus
Link (Linck) Wilhelm (Willy) 1877 Karlsruhe 1959 Pforzheim Schüler von Trübner und Weishaupt. War tätig in Pforzheim
Linke Paul 1844 Breslau 1917 Breslau
Linning Willem 1819 Antwerpen 1885 Antwerpen
Linprun Hans von 1907 Rothenburg o.d.T. 1978 Garmisch-Partenkirchen
Linqvist Hilding Gunnar Oskar 1891 Stockholm Studierte in Paris und London. Bereiste Europa
Lins Adolf 1856 Kassel 1927 Düsseldorf Schüler der Kunstschule Kassel, 1877 bei F. Brütt in Düsseldorf. War tätig in Düsseldorf
Lins Franz Gebhard 1892 Frastanz (Vorarlberg) 1973 Bregenz
Lintzbauer Karl 1853 dat.
Liotard Jean Etienne 1702 Genf 1789 Genf Tätig in fast allen Ländern Europas, u.a. 5 Jahre in Konstantinopel
Lipinsky Sigmund 1873 Graudenz/Westpreussen 1940 Rom
Lipp Josef 1900 Weißensee/Füssen 1982 Weißensee/Füssen
Lippert Friedrich Karl 1894 Hannover Tätig in Hannover
Lippi Lorenzo 1606 1665 Hofmaler der Medici. 1646-48 tätig in Innsbruck, 1649 in Wien
Lippmann Karl Friedrich 1883 Offenbach (Main) 1957 Offenbach Studierte am Kunstgewerbemuseum Berlin, am Städel in Frankfurt und an der Azbi-Schule München. War ansässig in Frankfurt.
Lipps Richard 1857 Berlin 1926 Starnberg
Lips Johann Heinrich 1758 Kloten 1817 Zürich Kam 1789 durch Goethes Vorschlag als Professor nach Weimar
Lipus Rudolf 1893 Leipzig War tätig in Leipzig
Lischka Reinhold 1881 Forst/Schlesien 1949 Herrsching
Lischka Willibald 1882 Wien 1913
Lischke Emmy 1860 Elberfeld 1919 München
Liska Karel 1914 Poltawa/UdSSR 1987 Prag War tätig in Prag
Lisker Richard 1883 Gräfenhainichen 1955 Jungingen
List Wilhelm 1864 Wien 1918 Wien
Littrow Lea (Leo) von 1860 Triest 1914 Abbazia War tätig in Abbazia ab 1880
Litzenburger Roland Peter 1917
Livens Horace Mann 1862 Croydon Stellte ab 1890 u.a. in der R.A. London aus
Lloyd W. Stewart Tätig in Brighton. Stellte 1875 - 1929 u. a. in der R. A. aus
Lloyd James 1906 Alsager/England 1974 Stellte ab 1961 aus
Lobato Arcadio 1955 Madrid Tätig in Madrid
Löbbecke Hubertus von 1943 Ansässig in Wolfenbüttel
Lobel-Riche Almery 1880 Genf War tätig in Paris
Löbner Anna 1953 Tätig in Düsseldorf
Locatelli Armando Maler des 19./20. Jh. in Bergamo
Loch Walter Eberhard 1885 Breslau War ansässig in Dresden, ab 1939 in Neufrach/Leutkirch
Lochbihler Franz Sales 1777 Wertach/Allgäu 1854 Kempten
Locher Bonifaz 1858 Winterreute bei Biberach 1916 München
Lochmann Hans 1912 Hilzingen/Hegau 1953 Blumenfeld/Hegau
Loder Hillegonda Femina Aleida 1851 Amsterdam
Loederer Richard A 1894 Wien 1980 Schüler von Max Klinger in Berlin. War tätig in New York
Loew Kurt Conrad 1914 Wien 1980 Wien Studierte an der Akademie Antwerpen, floh vor den Nazis nach Genf und war dort 1942-45 tätig. Kehrte 1952 nach Wien zurück
Loewel Horst G 1939 Hannover Lebt in Qualicum Beach/British Columbia
Loewensberg Verena 1912 Zürich 1986 Zürich Vertreterin der Zürcher Schule der Konkreten. Enge Freundin von Max Bill
Löffler Franz 1875 Pettenreuth 1955 Wasserburg/B.
Löffler Hugo 1859 Hamburg 1935 Wien
Löffler Ludwig 1819 Frankfurt/Oder 1876 Berlin
Lohinger J Landschafts- und Tiermaler, tätig in Wien 2. H. 19. Jh.
Lohmann Adolf 1928 Essen
Löhner Rudolf Um 1930 in Dresden tätig erwähnt
Lohner Reny 1915 Wien 1981 Wien Studierte an der AdBK Wien bei R. Eigenberger. Wandte sich ab den 60-er Jahren der Wiener Schule des phantastischen Realismus zu. War u.a. in der Schweiz tätig
Lohr August Landschaftsmaler in München um 1874-80; dort auf zahlreichen Ausstellungen vertreten
Löhr Emil Ludwig 1809 Berlin 1876 München Tätig u.a. in Rom, Bad Gastein und München
Löhr Franz 1874 Köln 1918 Köln War tätig in Paris, wo er 1905-11 ausstellte. War stark von Rodin beeinflusst
Lohr Otto 1865 München 1952 St. Heinrich (Starnberger See)
Lohse Johann 1789 Wrist 1874 Hamburg
Lohwasser Kurt P. 1922 Karlsbad (Böhmen) 1999
Lomikin Konstantin 1924
Loncaric Dragica 1956 Hlebine (Kroatien)
Loncle Emile 1818 Paris Vernon Stellte 1844-70 im Salon aus
Londi Aldo 1911 2003 Arbeitete als Maler, Plastiker und v.a. als Keramiker. Künstlerischer Leiter der Manufaktur Bitossi
Londonio Francesco 1723 Mailand 1783 Mailand War tätig in Rom und Neapel
Long Jeffrey 1948 New York City Studium an der Rhode Island School of Design und dem California College of Arts. Lebt und arbeitet in San Francisco
Longchamp Henriette de 19 Saint-Dizier
Longhi Pietro 1702 Venedig 1785 Venedig
Longstaffe Edgar Stellte 1885-89 in der R. A. aus
Longstaffe Ernest Stellte 1885-92 aus
Longuet Alexandre Marie 1850 Beeinflusst durch V. N. Diaz. Stellte 1831-50 im Pariser Salon aus
Lonkota Josef 1879 Hranice/Dobris Langjähriger Mitarbeiter der `Meggendorfer Blätter`
Lonza Antonio 1846 Triest 1918 Triest Malte vorwiegend Genreszenen im Kostüm des 18. Jh. War tätig in Venedig und Triest
Loo Carle (Charles André) van 1705 Nizza 1765 Paris
Loo Charles Amédé Philippe P.O. van 1719 Turin 1795 Paris
Loop over the loft 1937
Loos Hannes 1913 Weimar 1986 Düsseldorf
Loos-Sziranyi Marie 1870 Klausenburg 1955 Wien
Looschen Hans 1859 Berlin 1923 Berlin Schüler bei Hildebrandt. Seine Werke befinden sich u.a. im Stadthaus zu Nördlingen
Loosmann Axel Siehe bei T. Alien!
Looten Januar 1618 Amsterdam England
Looz-Corswarem Walter Graf von 1874 Weide War tätig in Berlin
Lopisgich Georges Antonio 1854 Vichy 1913 Paris
Loppé Gabriel 1825 Montpellier 1913 Paris War tätig in der Dauphiné, in Genf, ab 1881 in Paris. Stellte u.a. als einziger französischer Alpenmaler in der R.A. London aus
Lorber Ferdinand 1883 Wien 1957 Wien
Lorenz Carl 1871 Wien 1945 Wien War tätig in Wien und den Alpenländern. Erhielt 1905 die Silberne, 1907 die Goldene Medaille. Mitglied des Albrecht-Dürer-Bundes
Lorenz Hans 1891 Tetschen Lebte in Tetschen
Lorenz Richard 1858 Weimar 1915 Milwaukee Stellte in Berlin und München aus.
Lorenz Reinhold Dresdner Maler; dort 1930 tätig genannt
Lorenz Emil August Georg 1878 Rickenbach bei Wyl/Tg. 1932 Rüti/Gl. War tätig in Zürich
Lorenz Willi 1901 Köln 1981 Köln
Lorenz Ernst 1872 Murowana-Goslin 1950 Berlin
Lorenz-Murowana Ernst Hugo Eduard 1872 Murowana/Goslin 1954 Berlin-Neukölln War tätig in Berlin.
Lorrain Claude (eigentlich Gellé) 1600 Chamagne 1682 Rom
Lortet Leberecht 1826 Oullins bei Lyon 1901 Oullins bei Lyon Schüler von Calame
Lory (Lori) Gabriel I 1763 Bern 1840 Bern
Losert Heribert 1913 Neunkirchen (NÖ) 2002 Wörth (Donau)
Lössl Johanna 1865 Bayern 1930 noch in Wien tätig genannt
Lossow Carlo 1835 München 1861 Rom
Lottenbach Carl 1899 Zürich 1985 St. Gallen
Lotter Heinrich 1875 Stuttgart 1941 Insel Reichenau Studierte 1909-13 in Karlsruhe und 1913-14 in Rom. War tätig auf der Reichenau.
Lottes Caroline 1927-32 tätig in München
Lotz Karl 1833 Homburg 1904 Budapest Einer der großen ungarischen Maler. Gestaltete z. B. Oper und Parlament in Budapest
Lötz Eduard Hermann 1818 Düsseldorf Tätig in Düsseldorf
Lotz Marie 1877 Basel 1970 Basel Schülerin von M. Heymann und H.v.Hayek. In München und Dachau sowie an der Malerkolonie Nagy Bánya tätig. Ab 1912 in Paris, später in Basel ansässig
Louchet Paul Francois 1854 Paris 1936 Paris Schüler von Harpignies und eng befreundet mit Rene Lalique, Daum und Majorelle
Loudon Terence Blumenmaler. Stellte 1921-40 u.a. in der R.A. aus
Louis Séraphine, gen. de Senlis 1864 Assy/Frankreich 1934 Senlis Wurde von Wilhelm Uhde entdeckt. Stellte ab 1927 aus
Lound Thomas 1802 1861 Norwich
Louppe Léo 1869 Reims Französischer Blumenmaler
Loutherbourg Philipp Jacob d.J. 1740 Straßburg 1812 Chiswick/London Schüler von van Loo, Tischbein und Casanova. Wurde 1767 Mitglied der Academie Poyal Paris, 1781 Mitglied der R.A. London
Louyot Edmond La Lobe bei Metz War in München tätig und stellte ab 1880 regelmäßig in Berlin, München, Dresden und Wien aus
Lovatti E.A 1816 Rom
Löw Adolf Um 1914 in Klosterneuburg tätig genannt
Lowcock Charles Frederick Stellte 1878 - 1917 in London aus
Lowenberg Verena 1912 Schweiz
Löwenfeld Gertrude 1863 Prag 1942 1912-33 Mitglied des Wiener Künstlerbundes
Löwith Wilhelm 1861 Drosau (Böhmen) 1932 München War Schüler bei Christian Griepenkerl und August Eisenmenger an der Wiener Akademie und bei Wilhelm von Lindenschmit d.J. an der Münchner Akademie
Lüben Adolf 1837 St. Petersburg 1905 München
Luby Franz 1902 St. Pölten 1989 St. Pölten
Luca Pino de 1939 Italien
Lucas Edward George Handel 1861 Croydon 1936 Brighton Stellte 1879 - 1899 in der R. A. aus
Lucas John Seymour 1849 London 1923 London War berühmt für seine Portraits und Genreszenen in Kostümen des 17. und 18. Jh.
Lucas (y Padilla) Eugenio 1824 Alcatá de Henares 1870 Madrid
Lucebert (Lubertus Jacobus Swaanswijk) 1924 Amsterdam 1994 Alkmaar
Luchsinger Ernst 1920 Schwanden (Schweiz)
Lucius Sebastian 1930 in Berlin genannt. Schüler von Uhde in München. War tätig in Düsseldorf und München
Lückenroth Jupp 1919 Köln
Luckner Heinrich Graf von 1891 Kolberg/Pommern War tätig in Berlin und München
Lucop Thomas Tätig in England und Wales. Stellte 1882 - 1891 aus
Lüdcke Joachim 1925 Belgard/Pommern Tätig in Berlin
Lüdecke-Cleve August 1868 Heinsberg 1957 Kaufbeuren-Westendorf Häufig ausgezeichneter Zügel-Schüler
Ludewig Max 1930 in Berlin tätig genannt
Lüdke Alfred 1874 Magdeburg 1955 Tutzing/Starnberger See War tätig in Tutzing
Luduvico Rosilene 1969 Espirito Santo/BRA Studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Klapheck und Anzinger. Tätig in Düsseldorf
Ludwig Carl Julius Emil 1839 Römhild 1901 Berlin
Ludwig Max (Paul Max) 1873 Dresden Tätig in Oberalting/Pilsensee
Ludwig Louis (Henricus Ludovicus) 1856 Lith 1925 Brügge Studierte in Antwerpen bei E. van der Ven. War in zahlreichen Städten tätig
Ludwigs A. Peter 1888 Aachen 1943 Düsseldorf Studierte in Aachen und Brüssel. Lebte in Düsseldorf
Lugan Franz 1864 Nimkau (Schlesien) Vor 1929 in Berlin letztmals genannt, war tätig ebenda
Lugardon Jean Léonard 1801 Genf 1884
Luger Alfons 1869 Dornbirn 1945 Dornbirn War Professor und tätig in Dornbirn
Lugo Emil 1840 Stockach/Konstanz 1902 München Tätig in Karlsruhe, Freiburg, Dresden, Weimar und Rom, ab 1887 in München
Luick Otto 1905 Esslingen 1984 Esslingen
Luini Bernardino Luino/Lago Maggiore 1532
Lukas-Larsen Dieter 1936 Stolp (Pommern) 2001 Düsseldorf Studierte u.a. an der Salzburger Akademie bei O. Kokoschka sowie an der Académie Julian in Paris
Luker William Stellte 1851-89 u. a. in der R. A. aus
Lummen Emile Marcke de 1827 Sèvres 1890 Hyères
Lumpp Wolfgang 1944 Tübingen Seit 1975 tätig in Sonnenbühl/Erpfingen
Lund Carl Ove Julian 1857 Kopenhagen Tätig in Kopenhagen
Lund Johann Ludwig Gebhard 1777 Kiel 1867 Kopenhagen
Lundberg Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Lundström Ernest Andreas Johannes 1853 Stockholm
Lünstroth Franz Martin 1880 Berlin 1968 Berlin Schüler von Scheurenberg. War nach dem 1.WK längere Zeit in Italien tätig
Luntz Adolf 1875 Wien 1924 Karlsruhe Schüler von Gustav Schönleber. 1904-08 Mitglied des Hagen-Bundes. War in Karlsruhe tätig
Lüpertz Markus 1941 Liberec/Böhmen Studierte an der Werkkunstschule Krefeld und an der Düsseldorfer Kunstakademie. Träger des Villa-Romana-Kunstpreises im Jahr 1970. Lehrtätigkeit an versch. Kunstakademien, 1988 - 2009 Rektor der Dü...
Lurcat Jean 1892 Bruyères 1966 St. Paul
Lüscher Johann Jakob 1884 Basel 1955 Riehen
Luther Adolf 1912 Krefeld-Uerdingen 1990 Krefeld
Luti Benedetto 1666 Florenz 1724 Rom War Mitglied der Akademie San Luca und der Congregaz. Virtuosi. Ab 1720 Princeps der Akademie San Luca
Lutscher Fernand Angers Stellte 1874-90 im Salon aus
Lutteroth Ascan 1842 Hamburg 1923 Hamburg Studierte bei Calame in Genf und O. Achenbach in Düsseldorf. War tätig in Hamburg, Genf und Düsseldorf und der bedeutendste Landschafter am Ende des 19. Jh. in Hamburg
Lutteroth Emma 1854 Hamburg 1894 Berlin
Lutz Anton 1894 Prambachkirchen 1992 Linz Studierte in München bei Gerhardinger und Knirr. Mitglied der Wiener Secession
Lutz Joachim 1906 Hoechst (Main) 1954 Ziegelhausen (Neckar) Studierte bei W. Klemm in Stuttgart, an der Akademie Weimar bei Alex Bernus sowie am Stift Neuburg
Lutz-Waldner Erwin 1912 Obermais (Osttirol) 1975 Innsbruck Studierte an der AdBK München bei Klemmer, Hess und Kaspar. Wurde 1941 mit dem Preis der Albrecht-Dürer-Stiftung ausgezeichnet und 1973 zum Professor ernannt
Lützen N.A 1828 Vesterborg 1890 Kopenhagen
Lützenburger Paula War tätig in Wien um 1925
Lux Adorján 1938 Ungarn Studierte an der Akademie Budapest. Stellt seit 1959 aus. Lebt in Worpswede
Luyten Jean Henri 1859 Roermonde Tätig in Anvers. Ausgezeichnet in München, Berlin und auf der Weltausstellung
Lynas-Gray John 1869 Oxton
Lynch Albert 1851 Lima/Peru Lebte in Paris
Lyongrün Arnold 1871 Domnau/Ostpreussen Tätig in Hamburg
Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020