26.06.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Künstlerindex

Künstlerindex Auktionshaus Michael Zeller

Aktueller Buchstabe M

Von allen Künstlern, die in diesem Künstlerindex aufgeführt sind, wurden in unseren Kunstauktionen Originale (Gemälde, Zeichnungen und Werke der Bildhauerkunst) angeboten.


Sollten Sie Werke dieser oder anderer Künstler besitzen und wollen diese versteigern, kontaktieren Sie uns.
Für Schätzungen und Begutachtungen stehen wir ebenfalls zu Ihrer Verfügung. Beachten Sie bitte, dass dies nur vom Original möglich ist und hier für Kosten entstehen.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Name Vorname Geburt Geburtsort Gestorben Sterbeort Wirkungskreis
Maas Henri Frans Hubert (Harry) 1906 Nederweert Ab 1931 tätig in Eindhoven
Maaß Jürgen 1930 in München tätig genannt
Maaß Wilhelm 1895 Krefeld Lebtein Leipzig
Maassen Theodor (Johann Wilhelm) 1817 Aachen 1886 Düsseldorf
Maccari Mino 1898 Siena 1989 Rom
Macco Georg 1863 Aachen 1933 Genua Schüler von Janssen und E. Dücker. Reiste viel in Norwegen, ab 1900 in Italien und im Orient. War in München und Düsseldorf tätig
MacDonald Alfred Stellte 1881 - 1920 aus
MacDonald William Stellte 1884 - 1938 in London aus
MacDougall Colquhoun Stellte 1938 aus
Macdougall Mc Norman Stellte 1874 - 1927 u.a. in der R.A. London aus. War tätig in Glasgow und London
Mach Felix 1868 Tilsit (Ostpreußen) 1940 Durlach bei Karlsruhe
Mack Heinz 1931 Lollar (Hessen) Studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Gründete 1957 mit Otto Piene die avantgard. Gruppe `ZERO`. Sein zentrales künstlerisches Thema ist das Licht. Lebt und arbeitet in Mönchengladbach und auf ..
Mäck Lothar 1934 Hohenems Lebt und arbeitet in Altach
Mackai Thomas 1911 Chester Stellte 1893 - 1911 aus
Macke Helmuth 1891 Krefeld 1936 Hemmenhofen Vetter von August Macke. Studierte in Krefeld, Orbroich und München. Bewegte sich im Umkreis des Blauen Reiters mit Franz Marc sowie dem Kreis um H. Nauen. Ab 1933 in Hemmenhofen tätig
Macke August (Robert Ludwig) 1887 Meschede 1914 Perthes-les-Hurlus (Champagne) Schloss sich 1911 dem Blauen Reiter an
Mackeldey Bernhard Carl Fulda Tätig in Düsseldorf. Stellte ab 1866 in Berlin aus
Mackenzie Roderick D 1865 London War tätig in London und Paris. Bereiste Indien
Mackeprang Adolf Henrik 1833 Langesö/Odense 1911 Kopenhagen Stellte ab 1857 aus, ab 1878 in Wien
Mäcker Franz Wilhelm 1855 Berlin 1913 München Tätig in Weimar, ab 1889 in München
Macklot Camill 1887 Karlsruhe Studierte bei W. Trübner, W. Conz und Schmid-Reutte. War tätig in Karlsruhe
Macqueen Charles T.K. 1940 Glasgow Tätig in Glasgow
MacWhirter John 1839 Edinburgh 1911 London
Mader Fritz 1900 Eschenbach/Öhringen
Mader Viktor 1892 Wien 1974 Wien
Mader Joseph 1905 Landshut 1982 Landshut Studierte in München und Köln bei R. Riemerschmid und F.H. Ehmcke. Ab 1930 Meisterschüler von F. Ahlers-Hestermann. Träger des Albrecht-Dürer-Preises
Madjid 1943 Teheran Studierte in Teheran und München. War tätig in München
Madlener Josef 1881 Amendingen bei Memmingen 1967 Memmingen Studierte an der Münchner Akademie der Künste. Seine Bildsprache charakterisiert sich durch einen überhöhten Impressionismus mit symbolistischen Tendenzen
Madlener Jörg 1939 Düsseldorf Studierte Architektur an der Städelschule und an der Akademie Antwerpen; war Gasthörer von T.W. Adorno und M.Horkheimer sowie Privatschüler von O.Dix. Lebt in Abu Dhabi, New York und Europa
Madrassi Luca Tricesimo Stellte 1869 - 1914 im Salon aus
Madrazo y Kuntz Federico Don de 1815 Rom 1894 Madrid
Madsen Andreas Peter 1822 Kopenhagen 1911 Kopenhagen
Madura Jean Pseudonym für Adolf Kaufmann - siehe dort
Maes Eugène Remy 1849 1912
Maes Godfried 1649 Antwerpen 1700 Antwerpen
Maes Jan Baptist Lodewijk 1794 Gent 1856 Rom
Maes Nicolaes 1634 Dordrecht 1693 Amsterdam
Maes Aert van Gouda 1664
Maffei Guido von 1838 München
Maggi Cesare 1881 Rom 1961 Schüler von G. Segantini. War tätig in Turin und im Kloster La Thuile (Kleiner St. Bernhard)
Magidey Wladimir 1881 Wilna Studierte an den Akademien Wien und München. War Mitglied der Künstlervereinigung `Die Unabhängigen` und `Palette`. Stellte im Münchner Glaspalast aus. Wurde 1940 nach Shanghai abgemeldet
Magnasco Alessandro 1667 Genua 1749 Genua
Magnelli Alberto 1888 Florenz 1971 Meudon-Bellevue
Magnus Camille Paris Schüler von Diaz. Stellte ab 1875 im Pariser Salon aus
Magritte René 1898 Lessines 1967 Brüssel
Magyar Marie 1854 Wien 1942 Wien
Magyar-Mannheimer Gustav 1859 Budapest 1937 Budapest War tätig in München, Italien, Wien und Budapest. Stellte ab 1892 in München aus, ab 1894 in Wien
Magyary-Kossa Aniko 1882 Tápiószentmárton
Mahainz Julius 1882 Marburg 1966 Wien Schüler der Wiener Akademie. War tätig in Wien. Stellte ab 1919 aus
Mahler Elise 1856 Tätig in Berlin, München und Rothenburg o.d.T.
Mahler Sepp 1901 Bad Wurzach 1975 Wangen Studierte an der AdBK Stuttgart. Zog von 1923-29 vagabundierend durch Europa und Nordafrika. Erhielt 1935 Ausstellungsverbot
Mähler Josef (Willibrord Josef) 1778 Ehrenbreitstein 1860 Wien Studierte in Dresden und Wien. Wurde 1803 bei Beethoven eingeführt, den er mehrfach portraitierte
Mahlknecht Edmund 1820 Wien 1903 Wien Schüler der Wiener Akademie bei Josef Mössmer, Franz Steinfeld und Anton Hansch. Ab 1861 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Mahn Richard 1866 Leipzig 1951 Hindelang Studierte bei Herterich und Löfftz an der Münchner Akademie. War tätig in München, Stuttgart und Hindelang
Mahoney James 1810 Cork 1879 London
Mahorcig Josef 1843 Triest 1923 Graz Schüler von Albert Zimmermann. War ab 1869 in Graz tätig
Mahr Carl 1890 Frankfurt/Main Lebte in Oberursel
Mahy Jacques 1913 1981 Brüssel Stellte ab 1940 in England, später in Holland und Belgien aus
Maibaum Arnd 1940 Hannoversch-Münden 1966-80 Leiter der Radierwerkstatt der Hochschule für Bildende Kunst in Berlin
Maier Wilhelm Um 1930 in Heidelberg tätig genannt
Maier-Lindi Heinrich 1876 Degernau War tätig in Stuttgart; dort noch 1930 genannt
Maijsch Eduard 1845 Pressburg 1904 Pressburg Schüler von E. von Engerth
Mailfaire Louis Tätig in Paris um 1900
Mailik Erik 1907 Lebte in Berbisdorf bei Dresden
Maillaud Fernand 1862 Mouet 1948 Paris Stellte ab 1901 im Salon aus
Maillet Alexandre 1880 Provence
Maillet Auguste (gen. Rignon) Mormant 1884 Reims Stellte 1881 im Salon aus
Maillet-Valser Constant Augustine 1928 Sommersous
Maillol Aristide 1861 Banyuls sur Mer 1944 Marly le Roy
Maincent Gustave 1850 Paris 1887 Paris
Maire Ferdinand Henri 1901 Zürich 1963 Leysin
Maisak Walter 1912 Böckingen War tätig in Stuttgart
Maisch Erich 1923 Stuttgart
Maison Rudolf 1854 Regensburg 1904 München
Maitzen Adolf (Adi) 1933 2011 Österreichischer Künstler
Majer Gustav, gen. Schwaben-Majer 1847 Balingen 1900 Schleißheim bei München Studierte in Stuttgart und bei Carl von Piloty in München. War tätig in München und Stuttgart
Majewicz Georg 1897 Polkwitz (Schlesien) 1965 Münchberg/Berlin Schüler von Paul Stelle, Felix Ehrlich und Karl Häffner in Breslau
Majkovski Ipolit Danilovic 1885 Poltava 1963 Esneux
Makart Hans 1840 Salzburg 1884 Wien
Makowskij Wladimir Jegorowitsch 1846 Moskau 1920 St. Petersburg
Malaun Otto 1874 Bregenz 1957 Bregenz Vorarlberger Baumeister, der u.a. für die Planung des Kaiserstrand-Hotels in Lochau verantwortlich war
Maleki Astrid 1953 Hannover Tätig in Isernhagen
Malfroy Charles 1862 Lyon
Mali Christian Friedrich 1832 Brockhuizen/Utrecht 1906 München War tätig in München. Gehörte mit seinem Malerkollegen Braith zu den bedeutendsten Vertretern der Tiermalerei ihrer Zeit
Mali Jan (Johann Cornelius) 1828 Biberach 1865 München
Malina Milos 1904 Prag 1991 Prag Studierte an der KGS Prag und AK Prag
Malkowsky Heiner 1920 1988
Mallitsch Ferdinand 1820 Graz 1900 St. Leonhard Schüler von Waldmüller
Mall∞ Gustav 1879 Wien 1952 Bratislava
Malskat Lothar 1912 Ostpreußen 1988 Studierte in Königsberg. War tätig in Lübeck.
Mály Jószef 1860 Zombor 1901 Zombor
Man Ray (Emmanuel Rudnitzky) 1890 Philadelphia 1976 Paris
Manage Dominique 1902 Tunis Stellte in Paris, in der Schweiz, in Deutschland und den USA aus. War tätig in der Provence
Manago Vincent 1880 Toulon 1936 Paris Bekannt für seine Marine- und Orientsujets
Mancadan Jacobus 1602 Minnertsga 1680 Leeuwarden
Mander William Henry Stellte 1882 - 1914 aus
Mandl Max 1864 Hermannstadt/Siebenbürgen Tätig in Budapest und München, dort u. a. für die `Fliegenden Blätter`
Mandler Ernst 1886 Humpoletz Tätig in Wien, ab 1931 in Paris
Mandlick August 1860 Wien Wien
Manessier Alfred 1911 St. Quen 1993 Orléans
Manet Edouard 1832 Paris 1883 Paris
Mangéle Armin 1954 Dornbirn Studierte an der AdBK Wien. Tätig in Dornbirn
Mangiapan Felix Pierre 1884 Villefranche-sur-Mer War tätig in Villefranche
Mangold Burkhard 1873 Basel
Mangold Ester 1929
Mangold Josef 1884 Köln 1942
Mangsch Gyula (Julius) 1882 Neusohl (Besztercebànya) Studierte in Berlin bei O. Geier und Gaul. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen
Maniguat Serge 1944 Léogane Stellt seit 1979 aus
Manly Alice Elfrida Stellte 1880 - 1917 in London aus
Mann Catheline 1959 Stellte 1924-40 u.a. in der R.A. aus
Mann Edward Stellte 1857-70 in der Royal Academy London aus
Manners William War tätig in Bradford. Stellte 1889 - 1910 u. a. in der R. A. London aus
Mansfeld Moritz Wien 1890
Mansfeld Heinrich August 1816 Wien 1901 Wien
Manskirch Bernhard Gottfried 1736 Bonn 1817 Köln
Manson George 1850 Edinburgh 1876 Lympstone
Manzù (Manzoni) Giacomo 1908 Bergamo 1991 Ardea/Rom Belegte Abendkurse in Bildhauerin in Bergamo. Reiste 1929 zur Vertiefung seiner Kenntnisse nach Paris; zeigte sich beeindruckt von den skulpturalen Arbeiten Rodins sowie Degas'. Ab 1940 Lehrauftrag ..
Maran Anuica 1918 Uzdin/Jugoslawien Stellte international aus
Maraschini Giuseppe 1839 Florenz Tätig in Montevideo und Florenz
Marastoni Giuseppe 1834 Venedig 1895 Wien
Marastoni Jacomo (Jakob) 1804 Venedig 1860 Budapest War tätig in Görz, Triest, Klagenfurt, Wien und Preßburg, ab 1836 in Budapest
Maratta Francesco 1719 Rom
Maratti Carlo 1625 1713
Marc Franz 1880 München 1916 Verdun
Marchal(l) Henri 1878 Nancy Schüler bei Bonnat. Stellte im Pariser Salon aus. Wurde mehrfach ausgezeichnet
Marchand Jean Hippolyte 1883 Paris 1940 Paris Stellte ab 1912 mit den Kubisten aus
Marchand André 1877 Paris 1951 Paris Schüler von Bonnat
Marchand André 1907 Aix-en-Provence 1998 Aix-en-Provence
Marchant Charles, F. oder J Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Marcke Edouard van 1815 Lüttich 1884 Lüttich
Marcke Jean-Baptist, gen. Jules (van) 1797 Brüssel 1849 Lüttich
Marcke de Lummen Emile van 1827 Sèvres 1890 Hyères Schüler von Troyon
Marcks Gerhard 1889 Berlin 1981 Köln
Marcotte Marie Antoinette 1869 Troyes War tätig in Brüssel, Berlin, St. Petersburg, München und Paris. Stellte ab 1901 im Salon aus
Marcotte de Quivières Augustin Marie Paul Mérignac 1907 Paris
Mardner-Klaas Mieze 1884 Dortmund Studierte in Düsseldorf, München und der Schweiz. War tätig in Dortmund, letzte Erwähnung vor 1956 ebenda
Marec Victor 1862 Paris 1920 Paris Stellte ab 1885 im Salon aus
Marecak Edward S. 1919 1993 War tätig in Colorade (USA)
Marèchal Charles 1865 Champigny-sur-Marne Stellte im Salon aus
Marées Georges de 1697 Österby 1776 München
Marés Hans von 1837 Elberfeld 1887 Rom
Margetts Ronald John 1924 Abingdon-on-Thames (Berkshire) 1972-90 als freischaffender Künstler in Bregenz, seither in Bonn tätig
Margetts-Pollack Konstanze Gattin von Ronald John Margetts. Als freischaffende Künstlerin seit 1990 in Bonn tätig
Mari Willy Stillebenmaler nach 1900
Maria Marius de Englischer Landschafter. Stellte 1887 aus
Marinelli Silvano 1936 1979 War Illustrator des Comics `Steve Damon` und arbeitete für das Magazin `Il Giornalino`
Marini Marino 1901 Pistoia 1980 Viareggio Studierte Malerei und Bildhauerei an der Akademie Florenz. Unterrichtete an den KS Monza und Mailand. Teilnahme an Documenta I, II und III. Bekannt v.a. für seine Reiterskulpturen, u.a. am Eingang ...
Marino Giuseppe 1916 Scilla War in Scilla ansässig. Stellte 1951-52 in Rom aus
Marioton Jean-Alfred 1894 1903 Schüler von Gérome und Bouguereau
Marioton Eugène 1857 Paris 1933 Paris
Maris Willem 1844 Den Haag 1910 Den Haag
Maris Jacob Henricus 1837 Den Haag 1899 Karlsbad
Márk Lajos (Ludwig) 1867 Rettek 1942 Stellte ab 1890 in Wien und München aus. War 1910-22 in den USA tätig
Mark Franz Pseudonym von Hubert Kaplan
Märk Lothar 1934 Hohenems (Vorarlberg) Lebt und arbeitet in Altach (Vorarlberg)
Markham Reg. C. Maler des 19./20. Jh.
Marko Andreas 1824 Wien 1895 Villa Tivoli
Marko Erno 1868 Kaschau Tätig in Budapest und Wien
Marko Ferenc (Franz) 1832 Kismarton 1874 Budapest
Marko Carl d.Ä 1791 Leutschau 1860 Antella/Florenz
Marko Carl d.J 1822 Budapest 1891 Moskau Ab 1838 in Italien, ab 1884 in Rußland tätig
Marko Pseudonym für Georg Fischhof - siehe dort!
Markov Elena S 1949 Winnica/Ukraine Seit 1979 in Paris tätig
Markovits-Horváth Antal 1850 1933 Ungarn
Markowicz Arthur 1872 Krakau 1934
Marks Bernard Samuel 1827 Cardiff 1916 London Stellte 1859-91 aus
Marks Claude London War tätig in London und Paris. Stellte 1899-1915 u.a. in der R.A. London und im Pariser Salon aus
Marks Gustav 1855 Hamburg 1928 Düsseldorf
Märksch Helmut 1907 Berlin Tätig in Berlin
Markus Karl 1899 Olmütz-Rolsberg 1974 Wien Mitglied des Hagen-Bundes, des Wiener Künstlerhauses und der Secession
Marold Ludek 1865 Prag 1898 Prag Schüler von Gysis und und Löfftz an der Münchner Akademie
Maron Anton von 1733 Wien 1808 Rom
Maroniez Georges Philibert Ch. 1865 Douai 1933 Paris Stellte ab 1889 im Salon aus
Marquant Peter 1954 Wien
Marquard Otto 1881 Konstanz 1969 Insel Reichenau Studierte bei L. Schmid-Reutte, Fr.Fehr und Hans Thoma an der Karlsruher Akademie. War tätig in Karlsruhe, später in Allensbach/Bodensee
Marquart Hedwig 1884 1969
Marque Maurice 19 Rueil Stellte ab 1904 im Salon aus
Marquet Pierre Albert 1875 Bordeaux 1947 Paris
Marr Carl von 1858 Milwaukee 1936 München 1890-1924 als Professor an der Münchner Akademie tätig, ab 1915 Präsident der Münchner Künstlergenossenschaft. Wurde 1909 geadelt
Marr Heinrich (Josef Heinrich Ludwig) 1807 Hamburg 1871 München Ab 1825 in München tätig
Marret Henri-Justin 1878 Paris 1964 Fourqueux
Marsac Paul Alphonse 1865 Paris Stellte ab 1881 im Salon aus
Marsaud Alfred Stellte 1840-1848 im Pariser Salon aus
Marschall Joseph 1865 Genf 1924 Genf
Marshall Charles Edward Stellte 1880 - 1920 aus
Marshall James 1838 Den Haag 1902 Leipzig Schüler von Fr. Preller in Weimar und Nic. de Kayser in Antwerpen. War tätig in Weimar, ab 1870 in Dresden, 1878-82 Professor in Breslau; danach in Leipzig ansässig
Marstaller Irmela 1923 Aurich/Enz Tätig in Süddeutschland
Marston Reginald St. Clair 1886 Wittenhall/Staffs. 1943
Marston Freda (geb. Clulow) 1895 1949 Stellte u.a. in der R. A. aus
Martens Albert Bützow/Mecklenburg Lebte in Rostock
Martens Luise Henriette von 1828 Stuttgart 1897 Stuttgart
Märtens Max 1887 Braunschweig 1970 Gstadt/Chiemsee Studierte in Berlin. War tätig in München und Gstadt.
Martens Johann Heinrich 1815 Hamburg 1843 München War Schüler von J. Bendixen in Hamburg und 1832-36 an der Akademie Kopenhagen
Martin David Stellte 1887 - 1935 aus
Martin Fritz 1909 Rastatt Tätig in Stolberg
Martin Jacques 1844 Villeurbanne 1919 Lyon
Martin Maude Stellte ab 1863 aus
Martin William Alison Studierte in Paris. Stellte 1901-33 aus
Martin Mauris 1894 1978
Martin Ruth War tätig in Bregenz
Martin Adolph 1883 Blieskastel (Saar) 1961 Isny Studierte bei Schmid-Reutte an der Karlsruher Akademie. War tätig in Isny
Martin-Amorbach Oskar 1897 Amorbach/Ufr. 1987 Roßholzn/Allgäu Studierte an der Münchner Akademie. Schüler von Becker-Gundahl und Franz von Stuck
Martin-Kavel François Paris Stellte ab 1881 aus
Martini Karl Anton 1796 Biberach 1869 Biberach Schüler von Pflug
Martino Eduardo de 1834 Meta-Neapel 1912 London Tätig in London ab 1875. Zeitweise Hofmaler Dom Pedros von Brasilien
Martino Renato War tätig in Turin 2. H. 19. Jh.
Martins Augusto Gomes 1922 Sebutal Studierte in Lissabon. War tätig in zahlreichen europäischen Ländern
Martinz Fritz 1924 Bruck a. d. Mur 2002 Wien Erhielt 1970 den Preis der Stadt Wien
Marussig Anton 1868 Graz 1925 Graz Studierte in München bei Gabriel Hackl, W.v.Lindenschmit und Liezen-Mayer. Erhielt 1904 den Staatspreis. Ab 1907 an der TH Graz tätig
Marx Johann 1866 Heidelberg Lebte in Frankfurt, München und Paris
Marx Otto 1887 Düsseldorf 1962 Düsseldorf Tätig in Düsseldorf
Marx Franz 1889 München 1960 München Schüler von Jank und Zügel. War tätig in München
Marx Arnold 1930 in Berlin tätig genannt
Marx von Söhnen Gustav 1882 Vohwinkel Studierte in Kassel. War tätig in Wuppertal. Bereiste Belgien, Holland, Frankreich und Italien
Marxmüller Anton 1898 München War tätig in München
Mary Joséphine Paris Stellte 1866-70 aus
Marzé Emile 1930 Menton Bereiste Spanien. 1961 in München, wo er stark durch Beckmann und Nolde beeinflusst wurde. Ab 1970 in Italien tätig. Stellte u.a. an der Cote d'Azur, in Nizza, Paris, Brüssel, Berlin und Mailand aus
Marzelle Jean 1916 Frankreich War in Paris tätig
Maß Helene 1871 Schönlanke/Posen
Mascart Gustave Valenciennes Schüler von Portier und Durand-Brager. Stellte 1880-95 aus
Masek Vitezlav Karl 1865 Komorau 1927 Prag Tätig in Prag, München und Paris
Masereel Frans 1889 Blankenberghe 1972 Avignon Wuchs in Gent auf, besuchte dort ab 1907 die Akademie und ließ sich nach seiner Hochzeit mit P. Imhoff 1911 in Paris nieder. War großer Pazifist und entzog sich dem Gestellungsbefehl der belg. Armee
Mason Oskar W Stellte 1932-34 aus
Massani Pompeo 1850 Florenz 1920 Florenz
Massenbach Ferdinand Frhr. von 1872
Massmann Carl 1859 Bielefeld 1929 Wien
Massmann Hans 1887 Bukarest 1973 Wien Studierte an der Wiener Akademie bei Griepenkerl und Pochwalski. Stellte ab 1913 aus. Ab 1919 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Masson Marcel 1911 Paris Schüler von Vlaminck. Lebte in Paris
Masson André 1896 Balagny 1987 Paris Studierte an der Académie des Beaux Arts Paris. Schloss sich 1924 der surrealistischen Bewegung an und verließ diese 1929 aus Protest an Bretons Führungsanspruch
Masson Auguste (Jean A.) 1802 Paris 1870 Paris Stellte 1842-70 im Pariser Salon aus
Massys Jan Antwerpen 1577 Antwerpen War tätig in Antwerpen
Massys Quentin 1465 Löwen 1530 Antwerpen
Masy C Pseudonym von Eugène Henri Cauchois, siehe dort!
Matania Fortunino 1881 Neapel War tätig in London
Mataré Josef 1880 Aachen Schüler von Rümann in München und Lovis Corinth in Berlin. Lebte in Menzerath bei Monschau/Eifel
Mataré Ewald 1887 Aachen 1967 Büderich Studierte an der Kunstakademie Berlin bei A. Kampf sowie bei L. Corinth. Gestaltete u.a. die Türen des Kölner Domes
Matejko Theo 1893 Wien 1946 Kufstein Pressezeichner, Illustrator und Werbegraphiker
Mathauser Josef 1907 in Prag erwähnt
Mather Arvid 1905 Barmen 1950 Düsseldorf Studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie. Gehörte zum Nauen-Kreis und war Mitglied der Rhein-Sezession
Mathes Nicolaus 1845 Burrweiler/Pfalz 1921 München
Mathie James Stellte 1897 - 1938 in Schottland aus
Mathieu Gabriel Landschafter. Stellte ab 1886 im Salon aus
Mathieu Georges 1921 Boulogne-sur-Mer 2012 Paris Hauptvertreter des Tachismus, einer abstrakten, an die japanische Kalligraphie erinnernden Malerei. Teilnehmer der Documenta II
Mathis Hans 1882 Straßburg 1944 War tätig in München
Matisse Henri 1869 Le Cateau 1954 Nizza
Matsch Franz von 1861 Wien 1942 Wien Studierte mit Klimt bei Laufberger. Arbeitete mit Ernst und Gustav Klimt. Ab 1892 Mitglied des Künstlerhauses
Matschinsky-Denninghoff Brigitte 1923 Berlin 2001 Berlin
Matthaei Friedrich 1777 Meißen 1845 Wien Direktor der Dresdner Akademie
Matthaei Karl Otto 1863 Hamburg 1931 Bremen Schüler von Franz Hein, Friedrich Kallmorgen und Gustav Schönleber. War tätig in Karlsruhe, Bremen und Hamburg
Matthei Theodor 1857 Marburg 1920 Kassel
Mattheuer Wolfgang 1927 Reichenbach/Vogtland
Mattschaß Erich Friedrich Karl 1866 Charlottenburg Studierte an der Berliner Akademie. War tätig in Düsseldorf und Berlin
Matysiak Walter Um 1948 tätig in Wien
Matzek O 1869 Brünn 1939 Wien
Mauch Richard 1874 Weidling bei Wien 1921 München War Schüler bei August Eisenmenger an der Wiener Akademie und Hugo von Habermann an der Münchner Akademie. Secessionist und Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Mauff Richard 1877 Dresden 1945 War tätig in Dresden
Maugsch Julius 1882 Neusohl Studierte in Berlin
Maulbertsch Franz Anton 1724 Langenargen 1796 Wien
Maurer Eugen 1885 Aarau War ansässig in Beinwil am Hallwiler See
Maurice Françoise Stellte ab 1843 im Salon aus
Maurice Jules 1883 Amiens
Maurischat Irmgard Geboren in Lustenau, tätig in Lindau
Maurus Han(n)s 1901 München 1942 vermisst
Maus Eugène 1847 Ixelles/Brüssel 1881 Ixelles/Brüssel
Mauve Anton 1838 Zaandam 1888 Arnheim
Mavro Mania 1889 Odessa Stellte ab 1922 im Salon aus
Mawley George 1838 London 1873 London Stellte 1858-72 in der R.A. aus.
Max Corneille 1875 München 1924 München
Max Gabriel Cornelius Ritter von 1840 Prag 1915 München Studierte 1855-58 an der Prager Kunstakademie bei Eduard von Engerth, 1858-61 an der Wiener Akademie bei Carl von Blaas sowie in München bei von Piloty
Max Colombo (Columbus Josef) 1877 München 1970 Ammerland
Max-Ehrler Luise 1850 Florenz 1920 München Studierte bereits mit 14 Jahren in Prag, dann bei Flüggen, Lauffer und Makart in München. Heiratete 1877 Heinrich Max in München. War tätig in München, später in Aigen bei Salzburg
Maxfield James E 1848 Detroit/USA
May Antoine François 1812 Den Bosch 1849 Den Bosch
May Ferdinand 1879 Medl 1962 Wien
May Bruno 1880 Berlin 1959 Stuttgart Studium an den Akademien in München bei F.v.Stuck und in Stuttgart bei A.Hölzel
May Heinz 1878 Düsseldorf 1954 Düsseldorf Studierte in Düsseldorf, Italien, Paris, Österreich, Holland und Spanien. Mitbegründer der Rhein-Sezession. 1937 Beschlagnahmung seiner Werke in Museumsbesitz. 1943 wurde sein Atelier zerstört
May Karl Maria 1886 Wien 1963 Wien Studierte bei Rudolph Bacher an der Wiener Akademie. Erhielt 1912 den Rom-Preis. Ab 1928 Mitglied und 1945-54 Präsident des Wiener Künstlerhauses. Wurde zahlreich ausgezeichnet und geehrt
Mayburger Josef 1813 Straßwalchen bei Salzburg 1908 Salzburg Stellte ab 1852 in Wien und Prag vorwiegend Landschaftsbilder aus
Maych Eduard Tätig in Wien um 1870 - nach 1877
Mayer August Georg 1834 Wien 1889 Wien War Schüler von C. Gsellhofer und Carl Rahl in Wien
Mayer Elfriede 1883 1946 Salzburg Tätig in Salzburg ab 1912
Mayer Franz Xaver 1832 Kempten 1886 Kempten
Mayer Heinrich 1803 Wien 1836 Wien
Mayer Friedrich (gen. Der Rote Mayer) 1825 München 1875 München
Mayer Friedrich Carl (gen. F.C.) 1824 Tölz 1903 München War in Nürnberg u.a. als Konservator der Königlichen Gemäldesammlung tätig
Mayer Johann Nepomuk 1805 Wien 1866 Wien Stellte in der Akademie St. Anna in Wien aus
Mayer Gerhard 1911 Billensbach/Heilbronn 1999 Biberach 1931-33 Studium an der Stuttgarter Akademie. Ausschluss vom Unterricht aus politischen Gründen. 1933-35 Fotografenlehre. Ab 1958 ausschl. als Maler tätig. Sein Oeuvre bestimmen Landschaften und ......
Mayer Robert 1899 Oberensingen/Nürtingen War tätig in Ludwigsburg
Mayer Alois 1855 Füssen 1914 München
Mayer Martin 1931 Berlin Lebt und arbeitet in München
Mayer Martin 1943 Berlin Lebt und arbeitet in München
Mayer-Felice Felix 1876 Schübelsberg bei Nürnberg Schüler von Gysis in München. War tätig in Nürnberg
Mayer-Franken Georg 1870 Forchheim 1926 München Schüler von Löfftz und Herterich. War tätig in München; 1905-26 Professor an der Städt. Malschule
Mayer-Milano Antonio 1862 Mori/Südtirol 1921 Mori/Südtirol
Mayr Andreas 1820 Unterthingau 1893 Unterthingau 1846-53 Mitarbeiter von Schraudolph. Wirkte an den Entwürfen für die Fresken im Dom zu Speyer mit
Mayr Karl Viktor 1882 Wien 1974 Wien Stellte ab 1925 aus
Mayr Peter 1758 Freiburg 1836 München War tätig in Augsburg, München und Wien
Mayr Karl 1920 War tätig in Kempten
Mayr Johann Conrad 1750 Nürnberg War tätig in Lindau (Bodensee) und St. Petersburg
Mayr-Graetz Carl 1850 Radkersburg/Steiermark 1929 Murnau/Staffelsee Studierte bei Johann Nepomuk Passini in Graz, dann in Nürnberg bei August von Kreling und Carl Raupp; 1870-78 Schüler bei Wilhelm von Diez in München. War eng befreundet mit Wilhelm Leibl
Mayr-Schwaben Peter Paul 1908 Legau 1987 Kempten
Mayreder-Obermayer Rosa 1858 Wien 1938 Wien Schülerin von Hugo Darnaut und Eduard Charlemont. Ehrenbürgerin der Stadt Wien
Mayrhauser Karl von 1807 1861
Mayrhofer Josef 1902 Maler in Stuttgart; stellte dort und in München aus
Mayrhofer Christa 1956 Haslach/OÖ Studierte an der AdBK bei G. Damisch
Mayrhuber Sepp 1904 Obeltsham Schüler von Ferdinand Andri in Wien. Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Mayrshofer Max 1875 München 1950 München Studierte bei o. Seitz, C. von Marr und Azbé. War Mitarbeiter der Münchner `Jugend`
Maysch Eduard 1845 Pressburg 1904 Pressburg 1870-77 tätig in Wien
Maywalt Leopold 1925 Wien
Mazella Franz War tätig in Wien 1. H. 19. Jh.
Mazoni Giacomo 1840 1912 Venedig
McAdam Walter 1866 Glasgow 1935 Stellte in der R. A. aus
McBride Will 1931 St. Louis (Missouri) Studierte Malerei und Kunstgeschichte in New York sowie Philologie in Berlin. Als Fotograf, Maler und Bildhauer seit 1959 in Deutschland tätig. Lebt in Berlin
McInnes Robert 1801 1886 Stirling Stellte ab 1841 in der R. A. aus
McIntyre John Tätig in Edinburgh. Stellte 1908 - 1911 aus
McIntyre Joseph Wrightson Erwähnt 1862-94
McKie Todd 1944 Studium an der Rhode Island School of Design. Lebt und arbeitet in Cambridge/Ma.
McLea D. F Stellte 1884-86 aus
Meadows Arthur Joseph 1843 1907 Stellte 1863-72 in der R. A. aus
Meadows James Edwin Stellte 1854-72 aus
Meagan Walter Stellte 1890-1900 aus
Mean Francis 1952 Liège
Mechle-Grosmann Hedwig 1857 Görlitz 1928 Ödenburg (Sopron) Studierte in Berlin bei K. Gussow und in Paris. Ab 1885 in Sopron ansässig
Mechlen Paul 1888 Krefeld Tätig in Krefeld
Meckel Max 1847 Rheindahlen 1910 Freiburg
Meckel Christoph 1935 Berlin Als Schriftsteller und Graphiker in Berlin tätig
Meckseper Friedrich 1936 Bremen Studierte an der Staatl. Stuttgarter Kunstakademie bei K. Rössing sowie an der HBK Berlin bei W. Hoffmann. Tätig in Berlin
Medina John Baptist 1655 Brüssel 1716 Edinburgh
Mediz Karl 1868 Wien 1944 Dresden War Schüler der Wiener und der Münchner Akademie. Weitere Studien in Dachau, Paris und Knokke (Belgien). Ab 1893 in Dresden tätig. Gatte der Emilie Mediz-Pelikan
Mediz-Pelikan Emilie 1861 Vöcklabruck 1908 Dresden-Leubnitz Studierte in Salzburg, Dachau und Knokke. Gattin von Karl Mediz
Mee Ada 1946 Thüringen
Meegeren Antonius Henrikus (gen. van Han) 1889 Deventer 1947 Amsterdam Größter Fälscher des 20. Jh.
Meerds Frans 1836 Gent 1896 Brüssel Malte u.a. in Spanien nach flämischen Meistern
Meermann Arnold 1829 Rehden/Ostpreußen 1908 Nieder-Thalheim Ab 1852 in München tätig
Mees Eleonora (Nora) 1882 Rotterdam 1960 Den Haag War tätig in Rotterdam und zahlreichen niederländischen Städten
Meganck Joseph 1807 Aalst/Ostflandern 1891 Nach Aufenthalten in Paris und Italien ab 1840 in Brüssel tätig
Meggendorfer Lothar 1847 München 1909 München
Mehkek Martin 1936 Novacka/Jugoslawien Stellte ab 1957 aus; ansässig in Novacka
Mehoffer Rudolf Ritter von 1857 Großwardein 1938
Mehrle Josef 1913 München
Meid Hans 1883 Pforzheim 1957 Ludwigsburg Erhielt 1910 den Villa-Romana-Preis. Ab 1911 Mitglied der Berliner Secession. Unterrichtete ab 1919 die Graphikklasse an der HBK Berlin. Hans-Meid-Preis für Buchillustration seit 1993
Meidner Ludwig 1884 Bernstadt a.d.Weide (Schles.) 1966 Darmstadt Studierte an der KA Breslau sowie an der Académie Julian Paris. Nach seinen apokalyptischen Landschaften, in denen er die Greuel des WKI vorwegnahm, widmete er sich ab den 20-er Jahren vornehmlich ...
Meier Paul 1884 Aarau 1967 Reinach
Meier Lorenz Johannes (d.i. Lenzmeier) 1917 Ossendorf (Westfalen) 1992 Karlsruhe Nach dem Besuch der Düsseldorfer Kunstgewerbeschule als Theatermaler tätig
Meijer Salomon (gen. Sal Mejer) 1877 Amsterdam 1965 Laren
Meijer Jan 1927 Assen/Niederlande
Meijer Fritz 1900 Zürich 1969 Zürich
Meijer Johan(nes) 1835 Amsterdam Studierte an der Akademie Amsterdam, 1907-10 bei Gorter. War Mitglied von Arti et Amicitiae und der Lukasgilde Amsterdam
Meili Conrad 1895 Zürich 1969 Anières bei Genf
Meilinger Lothar Rudolf 1887 München 1934 München Studierte in München bei Maximilian Dasio, Robert Schleich, August Seidel, Adolf Lier und Robert Engels. Stellte im Glaspalast aus
Meindl Albert 1891 Wien 1967 Salzburg Studierte an der Wiener Akademie. War tätig in Fuschl am See und Salzburg
Meindl Konrad 1883 Wien 1970 Linz Tätig in Linz und Paris
Meindl Sepp (Josef) 1892 München 1967 München Studierte an der Münchner Akademie bei P.v.Halm und C.v.Marr. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft, des Künstlerbundes und der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft
Meindl Jos 1907 in Teplitz-Schönau tätig genannt
Meiners Claas Hendrik 1819 Amsterdam 1894 Arnheim
Meinhard Friedrich 1910 Frauenberg 1997 Stuttgart Ab 1848 in Eßlingen und Stuttgart tätig; 40 Jahre für die Stuttgarter Zeitung als Karikaturist
Meinzolt Georg M 1863 Hamburg 1948 Hamburg Schüler von Th. Hagen in Weimar. 1891 - 1912 in München, danach in Hamburg ansässig
Meisel Ernst 1838 Lichte/Thüringen 1895 München Begann an der Schmidt'schen Malschule Bamberg. Ab 1859 Schüler von A. Wagner und Piloty an der Münchner Akademie. Einer der erfolgreichsten historischen Genremaler der Piloty-Schule, der besonders ...
Meißner Ernst Adolf 1837 Dresden 1902 München Studierte an der Dresdner Akademie bei Robert Kummer. Reiste nach Rom und Zürich. Ließ sich 1870 in München nieder
Meissner Alfred 1877 Chicago
Meissonier Jean Louis Ernest 1815 Lyon 1891 Paris
Meister des verlorenen Sohnes Tätig 1545-70, sehr wahrscheinlich in Antwerpen
Meixner Ludwig 1828 München 1885 München Schüler von Bernhard Stange
Mejo Oscar de 1911 Triest Stellte international aus; lebte in New York
Melby Anton Daniel Hermann 1818 Kopenhagen 1875 Paris
Melcher Jakob 1816 München 1882 München
Melchior Wilhelm 1817 Nymphenburg 1860 München War tätig in London und München
Melero Miguel Angel 1865 Kuba 1887 Paris
Melgers Hendrik Johan 1899 Groningen Bis 1933 tätig in Groningen, dann in Amsterdam. Besonders bekannt durch seine Figurenmalerei
Melián Michaela 1956 München Studierte Musik und Kunst in München. Seit 2010 Lehrstuhl an der HbK in Hamburg. Tätig in Oberbayern und Hamburg
Melida y Alinari Enrique 1834 Madrid 1892 Paris
Melis Henricus Johannes 1845 Sas van Gent 1923 Rotterdam
Mell Peter 1939 Weimar Studierte an der AdBK in München bei J. Oberberger. Lebt und arbeitet in Mehla (Thüringen)
Melle Léon Auguste 1816 Paris 1889 Paris Stellte 1839-79 im Salon aus
Mellor William 1851 Barnsley 1931 Harrogate
Menard François Soisy-sous-Etioles Stellte ab 1869 im Salon aus
Ménard Victor Pierre Maler in Paris. Stellte ab 1894 im Salon aus
Mende Carl Adolf 1807 Leipzig 1857 Leipzig
Mendel Arthur 1872 Bukarest 1945
Mendlik Oskar Johann Alfred 1871 Radvánc/Ungarn 1963 Bloemendaal/Holland
Mène Pierre Jules 1810 Paris 1879 Paris Stellte 1838-79 im Pariser Salon aus
Meng Josef 1887 Heideck/Mittelfranken 1974 Kufstein Studierte u.a. an der Münchner Akademie bei Franz von Stuck
Mengler Wilhelm 1889 Berlin 1977 Berlin
Mengs Anton Raffael 1728 Aussig 1779 Rom Wurde 1745 sächsischer Hofmaler, später spanischer Hofmaler
Menguy Frederic 1927 Paris 2007 Paris
Mennet Louis 1829 Genf 1875 Begnins War Schüler von Francois Diday und Alexandre Calame
Menpes Mortimer 1860 Australien 1938 Südafrika
Mense Carlo 1886 Rheine 1965 Bad Honnef Schüler von Corinth. Vertreter der neuen Sachlichkeit. Hielt sich mehrere Jahre in München auf. War Professor in Breslau. Mitglied der Lebensreformer auf dem Monte Verità bei Ascona
Menteler Franz Thaddäus II 1751 Zug 1794 Zug
Menzel Julie 1863 Wien Schülerin von Amerling
Menzel Adolph von 1815 Breslau 1905 Berlin
Menzel Julius Berliner Maler, 1907 in Charlottenburg tätig genannt
Menzler Wilhelm 1846 Kassel 1926 München Tätig in München ab 1872
Merck Eduard 1816 München 1888 München
Mercker Erich 1891 Zabern/Elsaß 1973 München Studierte in München und Berlin. Ab 1906 in München tätig. Ab 1921 Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und stellte laufend im Glaspalast aus. Wurde 1937 auf der Weltausstellung Paris ausgez.
Merite Eduard-Paul 1867 Neubourg 1941 Hautes-de-Seine
Merk Eduard 1816 München 1886 München Besuchte die Münchner Akademie. War 1838 in Rom
Merkel Heinrich 1956 Um 1930 in Mannheim tätig genannt
Merkel Georg 1881 Lemberg 1976 Wien 1914-38 tätig in Wien, danach viele Jahre in der Umgebung von Paris, ab 1971 wieder in Wien. Ehrenmitglied der Wiener Sezession
Merker Max 1861 Weimar 1928 Weimar
Merle Hugues 1823 St. Marcellin/Isère 1881 Paris Schüler von L. Cogniet an der Pariser Akademie. Stellte 1847-1880 im Pariser Salon aus
Merode Carl Frhr. von 1853 Mödling 1909 Wien
Merre (geb. Wirthmiller) Johanna 1867 München Schülerin von Julius Seyler. Stellte u.a. 1926-27 im Münchner Glaspalast aus
Merté Oskar 1872 München 1938 Bad Aibling Besuchte 1884-91 die Münchner Akademie. War u.a. auch für die `Fliegenden Blätter` tätig
Mertens P 1908
Mertens J Pseudonym für Karl Kaufmann - siehe dort!
Mertens Christian Heinrich Ludwig 1821 Itzehoe War in Hamburg tätig, später Schüler am Städel in Frankfurt. Ab 1851 Zeichenlehrer in Rendsburg
Méry Paul Auguste Leon Bougival Stellte 1878-96 im Salon aus
Mery Alfred Emile 1824 Paris 1896 Paris
Merz Karl 1869 Reutlingen 1951 Tübingen
Merz Helene 1890 Hohenstein-Ernstthal 1973 Chemnitz
Merz Toni 1895 Schönenbach 1966 Achern Studium in Karlsruhe
Mesdag Hendrik Willem 1831 Groningen 1915 Den Haag
Mésidor Jacksin 1941 Cap-Haitien Schüler von Philomé Obin
Mesmer Gustav 1865
Mesnard Antoine Stellte ab 1833 im Salon aus
Messerschmitt Pius Ferdinand 1858 Bamberg 1915 Solln bei München Schüler von Gyula Benczúr und Wilhelm von Lindenschmid d.J. Wurde 1912 zum Professor ernannt. War in München tätig
Mestrovic Mathilde von 1843 Gospic 1919 Wien War tätig in Wien. Wurde hoch dekoriert. Kaiser Franz Joseph erwarb 6 ihrer Gemälde
Metell Heinz 1923 Tätig in Hildesheim
Metelli Orneore 1872 Terni 1938 Terni
Mettenleiter Münchner Malerfamilie Ende 18. Jh.
Mettenleiter Johann Michael 1765 Großkuchen 1853 Passau Wurde 1790 zum Kurfürstlichen Jagd- und Hofkupferstecher ernannt. Von Zeitgenossen der `bayerische Chodowiecki` genannt. Typischer Vertreter der Münchner Buchillustration der Wende vom 18. zum 19. Jh.
Metyko Gyula 1907 Vesztö
Metz Wilhelm 1930 in Elberfeld erwähnt
Metz Cäsar 1823 Mainz 1895 München Studierte 1838-43 am Städel in Frankfurt. 1844 Übersiedlung nach München mit Kontakt zu Carl Rottmann. 1852-53 in Rom, ab 1853 ständig in München tätig
Metz Alois 1869 Klein Steinheim Studierte in Hanau und Berlin. War tätig in Rom, Karlsruhe und Heidelberg
Metzener Alfred 1833 Niendorf (Lauenburg) 1905 Zweisimmen (Schweiz) Schüler von Richard Zimmermann in Berlin. 1864-66 Aufenthalt in Italien (überwiegend in Rom und Sizilien). War in Düsseldorf ansässig
Metzger Viktor 1866 Überlingen Tätig in Überlingen
Metzger Adalbert 1871 Hannover Studierte in Kassel, München und Karlsruhe. 1930 in Kassel tätig genannt
Metzinger Kilian 1806 Aschaffenburg 1869 München Nach anfänglichen Studien in Aschaffenburg ab 1830 an der Münchner Akademie, ab 1840 Sekretär des Münchner Kunstvereins
Metzler Johann Jacob 1804 Fürth 1849 München
Metzler Georg Wilhelm Um 1930 in Worms tätig genannt
Metzoldt Max 1859 Berlin 1921 Berlin Schüler der Akademien Berlin und Antwerpen. War tätig in Hamburg
Meucci Michelangelo Florentinischer Maler 2. H. 19. Jh.
Meulen Adam Frans van der 1632 Brüssel 1690 Paris Schüler von Pieter Snayers in Brüssel, wo er 1648 in die Gilde eingetragen wurde. 1664 wurde er zum Hofmaler Ludwig XIV. ernannt. 1686 Premier Conseiller der Pariser Malerakademie.
Meulen Francois Pieter ter 1843 Bodegraven 1927 Den Haag War tätig in Bodegraven, Amsterdam und Den Haag
Meulener Pieter 1602 Antwerpen 1654 Antwerpen
Meurs Harmen 1891 Wageningen 1964 Ermelo
Meuser 1947 Essen
Mey (May) Carl 1747 Mainz 1822 Aschaffenburg
Meybolden Hans 1901 Verden 1964 Freiburg
Meyer Cordula Henriette Judith 1898 Ginneken Tätig in Den Haag, Delft, Rangun, Batavia etc.
Meyer Lina 1842 Männedorf Tätig in Zürich
Meyer Rubritius Friedrich 1890 Klagenfurt 1950 Graz Tätig in Graz
Meyer Johann Georg (gen. Meyer von Bremen 1813 Bremen 1886 Berlin War Schüler von C.F. Sohn und W.v. Schadow in Düsseldorf. Einer der bekanntesten Genremaler seiner Zeit
Meyer Ernst Ludolf 1848 Hannover 1922 München Tätig in München
Meyer Ernst 1797 Altona 1861 Rom
Meyer Claus August Eduard Nikolaus 1856 Linden bei Hannover 1919 Düsseldorf War tätig in Düsseldorf, München und Karlsruhe
Meyer Jeremia 1735 1789
Meyer Sophie 1847 Köslin 1921 Düsseldorf Schülerin von W. Sohn in Düsseldorf; tätig ebenda. Stellte ab 1877 aus
Meyer Gustl (Auguste) 1904 Feldkirch 1978 Rankweil Studierte an der Wiener Akademie
Meyer Ernst 1897 Wuppertal Studierte 1920-26 in Düsseldorf. War im Erzgebirge tätig
Meyer Christoph 1954 Greifswald Lebt und arbeitet in Berlin
Meyer-Basel Carl Theodor 1860 Basel 1932 Hauptwil/Thurgau
Meyer-Bernburg Alfred 1872 Bernburg/Anhalt Schüler der Berliner und Münchner Akademie bei O. Brausewetter und C.v. Marr. War tätig in München, dort noch 1930 genannt
Meyer-Cassel Hans 1872 Kassel 1952 Genoa/Nevada
Meyer-Eberhardt Curt 1895 Leipzig 1977 München Studierte 1911-15 an der Kunsthochschule Weimar bei Theodor Hagen und Walther Klemm. Schüler von Lyonel Feininger. Ließ sich in München nieder. Stellte letztmals 1926 auf der Münchner Sezession aus
Meyer-Moringen Helene 1898 Moringen War tätig in Berlin-Wilmersdorf
Meyer-Pyritz A. R. Martin 1870 Pyritz Lebte in Berlin
Meyer-Überlingen W. A 1885 Berlin
Meyer-Vax Dore 1908 Nürnberg 1980 Nürnberg Schülerin von Max Körner und Carl Hofer
Meyer-Wagner Otto 1930 in Blankenburg a. H. erwähnt
Meyer-Waldeck Kunz 1859 Mitau/Kurland 1953 Neuburg/Inn War Schüler von Alexander Strähuber, Johann Leonhard Raab und Wilhelm von Lindenschmid d.J. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und der `Luitpoldgruppe`. Stellte im Glaspalast aus
Meyer-Wiegand Rolf 1929 Krefeld Tätig in Köln
Meyerheim Paul Friedrich 1842 Berlin 1915 Berlin Schüler seines Vaters Eduard Meyerheim. Ab 1887 Professor an der Berliner Akademie
Meyerheim Wilhelm Alexander 1815 Danzig 1882 Berlin War tätig in Berlin und besonders bekannt für seine Genre- und Pferdemalerei
Meyerheim Friedrich Eduard 1808 Danzig 1879 Berlin
Meyerheim Paul Wilhelm 1868 1895 in Berlin genannt
Meyern-Hohenberg Louise von 1815 Coburg 1865 Coburg
Meytens Martin van d.J 1695 Stockholm 1770 Wien
Michaelis Oskar 1872 Leipzig Tätig in Weimar, ab 1898 in München
Michalek Ludwig 1859 Temesvár 1942 Wien
Michau Theobald 1676 Tournai 1765 Antwerpen
Michel Charles 1874 Lüttich War tätig in Brüssel
Michel Joseph Emmanuel 1887 München Lebte in München
Michel Georges 1763 Paris 1843 Paris
Michel Gustav 1838 München War tätig in Düsseldorf, Weimar, Frankfurt, Paris und München
Michel Erhard 1928
Michel Hans 1920 Weimar 1996 Hamburg Studierte Graphik an der Werkkunstschule Offenbach. Teilnahme an der Documenta III. Ab 1963 Lehrtätigkeit an der HfBK Hamburg. Berühmter Plakatkünstler
Michel-Jägerhuber Barbara 1921 Tätig in Überlingen
Micheli Gioxe (d.i. Giuseppe) de 1947 Mailand Tätig in Mailand
Michelis Franz II Münster Lebte in Düsseldorf
Michelis Effie Athen Stellte ab 1953 aus; ansässig in Athen
Michl Ferdinand 1877 Prag 1951 Wien Tätig in Wien, München und Paris
Michov Athanas 1880 Stara-Zagora Tätig in Krassno
Micos Fred 1907 Czernowitz 1995 Bukarest
Midt Theodor 1855 Stuttgart 1937 München
Midy Arthur 1887 Saint Quentin (Aisne) 1944 Schüler von Laurens und Constant. Lebte in Paris und Fawett (Faouet)
Mieg Peter 1906 Lenzburg 1990 Aarau Bedeutender Schweizer Komponist, Maler und Publizist. Ab 1961 wurden seine Aquarelle und Gouachen regelämßig in Ausstellungen gezeigt
Mielich (Mielichhofre) Alphons Leopold 1863 Klosterneuburg 1929 Salzburg
Mierevelt Michiel van 1567 Dillenburg 1625 Den Haag
Migliara Giovanni 1785 Alessandria 1837 Mailand
Mignard I. (gen.M.le Roman) Pierre 1612 Troyes 1695 Paris
Mignon Lucien 1865 Chateau Gontier 1944 Paris War eng befreundet mit Renoir, mit dem er zusammen in Cagnes arbeitete. Stellte im Salon des Indépendants aus
Mihajlovic Velemir 1919 Vidrovac/Südserbien
Mihov Athanas 1880 Stara Zagora Lebte in Krassno Sselo
Mikorey Franz 1907 Schüler von Wackerle an der Münchner Akademie. Lebte in München
Mikulicz-Breyer Isabella von 1887 Prag 1973 Wien Schülerin von Harlfinger und Ferdinand Schmutzer. War tätig in Wien. Stellte ab 1913 in der Wiener Sezession aus, ab 1924 Mitglied der Wiener Kunstgemeinschaft
Mildorfer Joseph Ignaz 1719 Innsbruck War Schüler seines Vaters, dann bei Troger in Wien
Miles Thomas Rose Stellte 1877-88 in der R. A. aus
Milesi Alessandro 1856 Venedig 1945 Studierte in Venedig und Verona. War tätig in Triest und Venedig
Milic Dragoslav 1958 Kusice Studierte in Novi Sad und Wien; tätig in Florida
Miller Ludwig 1907 Ravensburg 1987 Ravensburg Studierte in Hamburg. Unternahm zahlreiche Studienreisen nach Italien, Frankreich und dem Balkan. War tätig in Ravensburg
Miller Winfried von 1854 München 1925 München Bekannter Portraitist des bayer. Adels und der Münchner Gesellschaft
Miller Ralph Davidson 1868 Kopenhagen 1944
Milleret Muriel 1979 Savoyen Tätig in Savoyen
Millet I. Jean Francois 1642 1679
Millner Carl 1825 Mindelheim 1895 München Studierte u.a. bei Julius Lange. Unternahm zahlreiche Reisen in die Alpenländer und nach Italien
Millot Adolphe Philippe 1857 Paris 1921 Paris Stellte im Pariser Salon aus. Wurde 1891 geehrt
Mills Reginald Stellte 1921-38 aus
Milne Joseph 1911 Edinburgh Tätig in Edinburgh. Stellte 1880 - 1903 in der R. A. aus
Milne William Watt Stellte 1927-34 aus
Milner Frederick 1939 Cornwall Stellte ab 1887 aus
Milner Marie 1876 Vysocan bei Prag 1938 Baden bei Wien
Minaux André 1923 Paris 1986 Provins (Seine-et-Marne)
Mindermann Willam 1910 Leyden Ansässig in Den Haag
Minerbi Arigo 1881 Ferrara Stellte 1921 auf der 1. Römischen Biennale aus
Minnigerode Ludwig 1847 Stryi/Galizien Übersiedelte 1917 von Wien nach Salzburg; war in beiden Städten tätig
Minton H. A Stellte 1891 - 1920 aus
Minuzzi Maurilio 1939 Venedig
Mirabella Mario Tätig in Italien Ende 19. Jh.
Miralles-Darmanin José 1851 Valencia Tätig in Paris und Rom
Miram Lucie von, geb. Saenger 1862 Riga 1940 München War tätig in Riga, München und Innsbruck
Miranda y Rendon Manuel Grazalema/Cadiz Stellte 1833-64 in der Academia San Fernando aus
Miró Joan 1893 Barcelona 1983 Palma de Mallorca
Mirow Viktor Ab 1885 tätig genannt. Lebte in Stettin
Miszfeldt Heinrich 1872 Kiel 1945
Mitchell C. L 1918 Englischer Maler
Mitchell J.T 1798 1830
Mitterfellner Andreas 1912 Holzkirchen 1972 München
Möckel Else 1901 Charlottenburg War tätig in Berlin, u.a. als Blumenmalerin bei KPM
Modell Elisabeth 1820 Wien 1865 Wien
Modersohn Otto 1865 Soest 1943 Rotenburg/Wümme bei Hannover Mitbegründer des Künstlervereins Worpswede
Modersohn-Breling Louise 1883 München 1950 Hindelang Tochter von Heinrich Breling (Hofmaler von König Ludwig II.). Heiratete 1909 Otto Modersohn und begann 1916 mit der Malerei
Modersohn-Meyer Gisela 1941 Bielefeld Tätig in Schluchsee/Schwarzwald
Modigliani Amedeo 1884 Livorno 1920 Paris
Modlich Ernst Fredo 1915 Frankfurt (Main) War tätig in Darmstadt
Moeller Carl Henrik Koch 1854 Skelskoer 1920 Kopenhagen
Moeller Louis Charles 1855 New York 1930 U. a. in München tätig
Moeller Arnold Wilhelm 1886 Bückeburg 1963 Bruckmühl/Mangfall Studierte an der Berliner Akademie bei Christian Kröner, dann bei Paul Meyerheim, später in München bei Heinrich von Zügel. Gehörte zeitweise zu den Dachauer Malern. Stellte ab 1916 aus
Moest Hermann 1868 Karlsruhe 1945 Berlin
Moeyart Nicolaes 1592 Amsterdam 1655 Amsterdam
Mogge Paul 1957 Tomsk Studierte in Nowosibirsk und Moskau bei Tegen, Voloschko und Teltevski. Wurde 1985 Professor an der Akademie Tomsk. Seit 1993 in Kempten ansässig.
Mohl Hansen Kristian 1876 Ibsker Tätig in Kopenhagen und Aalborg
Mohn Paul Victor 1842 Meißen 1911 Berlin Schüler von L. Richter. Professor an der Dresdner Akademie
Mohr Arno 1910 Posen Ansässig in Berlin
Mohr Karl 1902
Mohr Georg (Johann Georg) 1864 Frankfurt/Main 1943 Frankfurt/Main
Mohr van der Meer Johannes Carolus 1821 Den Haag 1876 Koudekerke Tätig in Den Haag, Antwerpen und Maastricht
Möhren Jean 1876 Elberfeld Wurde durch Angelo Jank ausgebildet. War tätig in München. Letztmals 1954 in Duisburg ausstellend genannt
Mohring Ottmar 1935 Stuttgart
Moise Gustave 1879 Rouen War tätig in Dieppe
Moise Gilda 1930 in München tätig genannt
Moisset Maurice 1860 Paris Stellte ab 1888 im Pariser Salon aus
Moisson Raymond 1865 Narbonne 1898 Narbonne
Mokry Frantisek Viktor 1892 Prag Studierte an der Prager Akademie. Wurde 1941 Professor und zuletzt Direktor der Graphischen Schule in Prag
Mokry-Mészáros Deszö 1881 Sajóecseg 1970 Miskolc/Ungarn Stellte ab 1910 aus
Moldenhauer Dorothea 1879 Dreidorf 1968 München Schülerin von Hajek und Zügel. U.a. 1924-26 freie Mitarbeiterin bei Rosenthal Selb
Moldovan Kurt 1918 Wien 1977 Wien Studierte an den Wiener Akademien, u.a. bei H.Boeckl, und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der österr. Sektion des Art Club. Teilnahme an der Biennale Venedig 1950. Erhielt zahlr. Preise, u.a. ...
Molenaer Claes Haarlem 1676
Molenaer Jan Miense 1610 1668 Haarlem
Molfenter Hans 1884 Ulm 1979 Stuttgart Studierte an der Stuttgarter Akademie bei Igler und Keller. Studienaufenthalte in Hamburg, München und Tunis. War tätig in Stuttgart
Molin Auguste 1821 1890
Molin da Oreste 1856 Venedig 1921 Venedig
Molinoa Campos Florencio 1891 1959 Lebte in Madrid
Molitor Martin von 1759 Wien 1812 Wien Schüler von Christian Brand. Ab 1784 Mitglied der Wiener Akademie. Einer der gesuchtesten Landschaftsmaler seiner Zeit.
Molitor Mathieu 1873 Pieckliessen 1929 Leipzig
Moll Carl 1861 Wien 1945 Wien
Moll Evert 1878 Voorburg 1955 Den Haag War tätig in Den Haag
Moll Petra 1921 Krumbach 1989 München
Mollenhauer Ernst 1892 Tapiau (Ostpreußen) 1963 Düsseldorf Studierte an der Königsberger Kunstakademie. Bekanntschaft mit Pechstein und Schmidt-Rottluff
Moller Andreas 1684 Kopenhagen 1762 Berlin Tätig in London; ab 1717 Hofmaler zu Hessen-Cassel. Portraitierte Karl VI. und Maria Theresia während zweier Wien-Aufenthalte
Moller Karl 1857 Malmö
Moller Jens Peter 1783 Faaborg 1854 Kopenhagen
Möller Arnold 1886 Brückeburg 1963 Bruckmühl
Möller Otto 1883 Schmiedefeld 1964 Berlin
Möller Reinhold von 1847 Sommerpahlen (Estland) 1918 Dorpat (Russland) Studierte 1875-80 an der Münchner Akademie bei Baisch, Strähuber und Wagner. Reiste 1879-88 nach Algier, Griechenland, Palästina, Syrien, England, Holland und Italien. Ab 1892 in Dorpat ansässig
Mollis Anton War tätig in Wien um 1830 - nach 1858
Mollweide Werner 1889 Straßburg 1978 Ludwigshafen/Bodensee War tätig in Ludwigshafen ab 1913
Molnár Pál Carel 1894 Battonya 1981 Budapest Tätig in der Schweiz, Frankreich, Italien und Budapest
Molnár Janos Z. Cservenka Stellte ab 1911 aus
Molnár Lajos Rezes 1903 Ungarn Tätig in Budapest, Rom, München und Paris
Mols Nils Petersen 1859 Grumstrup 1922
Mols Robert Charles 1848 Anvers 1903 Anvers
Molteni Giuseppe 1800 Affori bei Mailand 1867 Affoir bei Mailand
Molteni Franco 1912 Cantù (Lombardei) 2001 War in der Schweiz tätig
Moltke Harald Viggo Graf 1871 Helsingör 1960 Schüler der Kopenhagener Akademie
Molzer Hermann 1894 Wien 1969 Wien
Mommen F Brüsseler Maler; dort 1907 tätig genannt
Mommers Hendrik Haarlem 1693 Amsterdam
Monet Claude 1840 Paris 1926 Giverny
Monge Julius 1855 Château-Gombert
Monginot Charles 1825 Brienne-Napoléon 1900 Deauville Stellte ab 1850 im Salon aus
Monic Daniel 1948 Dijon Lebt und arbeitet in Brüssel
Monnier Willy 1909 1981 Schweizer Landschafts- und Architekturmaler
Monnot Maurice Louis 1869 Paris Stellte ab 1906 u.a. im Salon aus
Monnoyer Antoine (gen. Baptiste) 1670 Paris 1747 St. Germain-en-Laye War tätig in Amsterdam, Paris, London, Rom und Kopenhagen
Monsted Peter Mork 1859 Grenaa 1941 Kopenhagen Schüler der Akademie Kopenhagen. Reiste nach Italien, der Schweiz und Paris
Montagné Agricol Louis 1879 Avignon 1960 Paris Schüler von Paul Sain und Cormon. Stellte ab 1901 im Salon aus
Montague Alfred Stellte 1832-83 in London aus
Montague Emile Pierre de 1873 Anvers
Montandon Aimé 1913 Neuchatel 1985 Hauterive Starke künstlerische Auseinandersetzung mit der indianischen Kultur
Montarier Hubert 1913 Genf 1973 Jerusalem Schweizer Architekt und Maler, der in Italien, Frankreich und Ungarn lebte, bevor er 1970 nach Israel emigrierte
Montassier Henri 1880 Courlon Stellte ab 1907 aus
Montemezzo Antonio 1841 San Paolo di Piane/Treviso 1898 München Studierte an der Akademie Venedig. Ging 1870 nach Wien. Ab 1872 in Wien, wo er nach seiner Heirat 1878 ständig lebte
Monten Dietrich 1799 Düsseldorf 1843 München
Montenard Frédéric 1849 Paris 1926 Besse (Var) Stellte ab 1872 im Pariser Salon aus und wurde zahlreich geehrt
Montezin Pierre Eugène 1874 Paris 1946 Moelan (Finistère)
Montholon François Richard de 1856 Paris 1940 Paris Ohne Arme und mit nur einem Bein geboren. Stellte ab 1879 aus. Wurde 1900 auf der Weltausstellung ausgezeichnet. Erhielt 1908 den Prix Morlot
Monti Leonardo 1944 Mailand Studierte an der Scuola San Rocco; tätig in der Toscana
Monticelli Adolphe Joseph Thomas 1824 Marseille 1886 Marseille War tätig in Paris, ab 1876 in Marseille. Eng befreundet mit N. Diaz
Montigny Jules Léon 1847 Brüssel 1899 Tervueren/Belgien
Monyé Paula 1849 Düsseldorf 1919 Düsseldorf
Moodie Fiona 1952 Kapstadt Tätig in Kapstadt. Sehr erfolgreiche Kinderbuch-Illustratorin
Moody John Charles 1884 London 1962 London
Moog Pitt 1932 Kempfenbrunn (Spessart) Tätig in Brilon#
Moor Magdolna 1939 Budapest Tätig in Budapest
Moor Dono 1945 Bandung Studierte an der Akademie Yogyakarta
Moor Henrik 1876 Prag 1940 Fürstenfeldbruck Studierte in London und München
Moore A. Harvey 1905 London Marinemaler. Stellte in der R. A. aus
Moore Henry 1831 York 1895 Margate Stellte ab 1853 in der R. A. aus
Moore Rubens Arthur Landschafter. Stellte 1881 - 1920 in London aus
Moore Sidney Stellte 1937-39 aus
Moore Henry 1898 Castleford (Yorkshire) 1986 Much Hadham (Hertfordshire)
Moos Ludwig 1890 Ulm 1972 Tel Aviv
Moosbrugger Friedrich 1804 Konstanz 1830 St. Petersburg Laut Noack geb. in Rehmen/Vorarlberg. Studierte in München bei Langer. Unternahm eine Reise nach Italien, von der er 1829 zurückkehrte
Moosbrugger Wendelin 1760 Rehmen bei Au/Vorarlberg 1849 Aarau Schüler der Mannheimer Akademie.Ab 1794 in Konstanz tätig sowie u.a. auch in Karlsruhe, Wien (1814), am Hof zu Stuttgart, in Rastatt und der Schweiz
Moosbrugger Eva 1957 Stuttgart Beschäftigt sich seit 1984 mit der Bildhauerei, 1989 Beginn der Steinbildhauerei. Lebt und arbeitet in Dornbirn und Venedig
Moosbrugger Joseph 1810 Konstanz 1869 Konstanz
Mooser Martin 1910 München Studierte bei Buchner und Ramadier in München
Mor-Sunegg Therese von 1871 Klagenfurt 1945 Wien
Morales Luis de Badajoz 1586
Moralt Willy 1884 München 1947 Lenggries Großneffe von Carl Spitzweg. Schüler von Raupp
Moran Albert (Digby) Cabbage Tree Island, Austral. Zeitgenössischer Künstler der Aborigines
Moras Walter 1856 Berlin 1925 Berlin War in Berlin tätig
Morby Walter J Stellte 1886-90 in London aus
Mordstein Karl Ludwig 1937 Füssen (Allgäu) 2006 Wilzhofen
Moreau Adolphe Ferdinand 1827 Paris 1882 Paris Stellte ab 1849 aus
Moreau Auguste Dijon War tätig in Paris. Stellte 1861 - 1869 und 1875 - 1909 im Pariser Salon aus
Moreau Camille (geb. Nélaton) 1840 Paris 1897 Paris Schülerin von Bonheur. Stellte ab 1865 im Pariser Salon aus
Moreau Mathurin 1822 1912
Moreau Louis Gabriel 1740 1806 Paris
Moreau Louis Auguste 1855 Paris 1919 Paris
Moreau Clément (d.i. Carl Josef Meffert) 1903 Koblenz 1988 Sirnach (Schweiz) Sozialkritischer Künstler, der 1935 über die Schweiz nach Argentinien emigrierte und dort als Zeitungskarikaturist arbeitete
Moreau-Vauthier Augustin 1831 Paris 1893 Paris
Morel, gen. `Vaarzon Morel` Willem (Wilhelm Ferd.Abraham Isaac) 1868 Zutphen 1955 Koudekerke War tätig in Haarlem, Amsterdam und Arnheim
Morel-Lamy Felix Schüler von Corot. Stellte 1857-80 im Salon aus
Morell Pit 1939 Kassel 1977 Teilnahme an der Documenta VI. Tätig in Worpswede
Morelli Domenico 1826 Neapel 1901 Neapel
Moreno Rafael 1887 Huelva/Spanien 1955 Havanna/Kuba
Moret Henri 1856 Cherbourg 1913 Paris
Moretti Giangiacomo 1843 Spalatto/Dalmatien Tätig in Mailand
Morgan Alfred Stellte 1862 - 1902 in der R. A. aus
Morgan John 1823 London 1886 Hastings
Morgan (Belohlawek-M.) Joseph 1839 Trautenau 1898 Wien
Morgand Cécile Paris Stellte ab 1901 im Salon des Artistes Francais aus; war auch deren Mitglied. Wurde 1902 ausgezeichnet. War tätig in Paris
Morgenstern Carl 1811 Frankfurt 1893 Frankfurt
Morgenstern Carl Ernst 1847 München 1928 Wolfshau/Riesengebirge Vater des Dichters Christian M. Bereiste Belgien, Holland, Frankreich und die Schweiz. Schloss sich Eduard Schleich d.Ä. an. War tätig in Oberbayern und dem Riesengebirge. Leiter der Landschaftskla...
Morgenstern Christian Ernst Bernhard 1805 Hamburg 1867 München
Morgenstern Friedrich Ernst 1853 Frankfurt 1919 Frankfurt
Morgenthaler Ernst 1887 Ursenbach 1962 Zürich Schüler von Amiet. War tätig in Paris und Zürich
Morgner Wilhelm 1891 1917
Morin George 1874 Berlin War tätig in Berlin, Paris und Italien
Moritz Wilhelm 1783 Herborn/St. Gallen 1855 Neuchâtel Tätig in Neuchâtel und Florenz
Möritz Karl 1896 München 1963 Blumenfeld
Moritz Daniel Frederick William 1816 Neuchatel 1860 Bern Sohn des Friedrich Wilhelm Moritz. War Lehrer von Albert Anker
Moritz Sabine 1969 Quedlinburg Studierte u.a. an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Markus Lüpertz. Tätig in Köln. Frau von Gerhard Richter.
Moritz-Hohmann Johanna 1890 Innsbruck 1906-11 an der KGS München, 1922-24 an der Münchner Akademie bei Carl von Marr. War tätig in Bamberg, dort noch Ende der 50-er Jahre in Bamberg genannt
Moritz-Lübben Marie Elisabeth 1860 Lübben War tätig in Friedenau
Morland George 1763 London 1804 London
Morley Trewor W 1859 1927
Morlon Paul Emile Anthony Sully-sur-Loire Stellte ab 1868 im Salon aus
Morlot Alphonse Alexis 1838 Isômes 1918 Schüler von Corot. Stellte ab 1864 im Salon aus
Morlotti Ennio 1910 Lecco 1992 Mailand Studierte an den Akademien Florenz und Mailand. Teilnahme an der Documenta I und II
Moro Franz 1875 St. Jakob/Kärnten 1961 Wien War Mitglied des Österr. Künstlerbundes
Moroder Ludwig 1879 St. Ulrich in Gröden 1953 St. Ulrich in Gröden
Morres Ede Otto 1864 Kronstadt Tätig in Kronstadt
Morris Alfred Englischer Tiermaler. Stellte 1853-73 aus
Morris Charles Greville 1861 Lancashire Studierte in Paris bei Collin und Courtois. Stellte 1882 - 1921 u. a. in der R. A. aus
Morris Ena F Stellte 1904 in Glasgow aus
Morris J. C Stellte 1851-63 u.a. in der R.A. aus
Morris J. W Stellte 1866/67 aus
Morris Philip Richard 1836 Davenport 1902
Morris M Stellte 1845 aus
Morro Paul, recte Ingfried Henze 1925 Leipzig 1972 Italien War tätig in München und stellte dort aus.
Mörs Viktoria Um 1930 in Rothenburg tätig genannt
Morton George Stellte 1883 - 1904 in der R. A. aus
Mosbacher Alois 1954 Strallegg/Steiermark
Moscheles Margaret Stellte 1893 - 1924 u. a. in der R. A. aus. Gattin von Felix Moscheles
Mosengel Adolf Konrad Heinrich 1837 Hamburg 1885 Hamburg Besuchte die AK Düsseldorf, Schüler bei H.F. Gude. Ab 1858 in Paris, ab 1861 bei Calame in Genf
Moser Anna Maria 1756 Tirol 1838 Tirol Portraitierte Andreas Hofer
Moser Karl 1893 München Studierte an der Münchner Akademie. Stellte 1940 im Haus der Kunst aus. War tätig in München
Moser Richard 1874 Wien 1924 Wien War tätig in Wien
Moser Richard 1904
Moser Max Theodor 1880 Glachau/Sachsen 1965 Innsbruck War tätig in Innsbruck ab 1909
Moser Wilfried 1914 Zürich Ansässig in Paris, dort seit 1945 tätig
Moser Ernst Christian 1815 Graz 1867 Graz Zählte zu den besten steirischen Portraitmalern seiner Zeit
Moser Julius Königsberg Ab 1831 in Berlin, ab 1840 in Rom tätig
Moser Kurt 1926 Regensburg 1982 München Studierte an der Münchner AdBK bei Mayrshofer
Moser Carl 1873 Bozen 1939 Bozen
Moser Koloman 1868 Wien 1918 Wien Studierte an der AdBK Wien bei Rumpler, Griepenkerl und Trenkwald, an der KGS Wien bei F. Matsch. 1897 Mitbegründer der Wiener Secession. Fertigte für deren Zeitschrift `Ver Sacrum` zahlr. Illustrat.
Moser Nikolaus 1956 Spittal/Drau Studierte an der HfAK in Wien bei C. Unger. Lebt und arbeitet als Senn und Rinderhirte im Berner Oberland
Moser d.Ä. Carl 1819 Bozen 1882 Bozen
Moshage Heinrich Friedrich 1896 Osnabrück 1968 Düsseldorf War tätig in Düsseldorf und München
Moss Harold Stellte 1876-98 in London aus
Mossa Giovanni Maria 1896 Tempio Pausania Tätig in Mailand
Mossig-Zupan Olga von
Mössmer Joseph 1780 Wien 1845 Wien Ab 1812 Professor an der Wiener Akademie
Mössmer Raimund 1813 Wien 1874 Wien Sohn von Josef Mössmer, Bruder von Eduard Mössmer. Bekannter österreichischer Landschafter
Mostyn Thomas Edwin 1864 Liverpool 1930 Torquay (Crookham) Schüler von Hubert von Herkomer. Stellte im Salon und in der R. A. aus
Mostyn Edmond 1864 Manchester 1933 Torquay
Mötsch A 1930 in Düsseldorf tätig genannt
Moucheron Frederic de 1633 Emden 1686 Amsterdam
Mouchot Louis Hippolyte (Ludovic) 1846 Poligny/Jura 1893 Paris Stellte im Pariser Salon aus
Moulin Eugène Emile 1880 Châlons-sur-Marne 1914 Beauvraignes Stellte ab 1904 im Salon aus
Moura Thomas de 1873 Porto 1955 Lissabon
Mourlan Pierre Joseph Alexandre 1789 Paris 1860 Paris Stellte ab 1819 im Pariser Salon aus
Mousson Theodor 1887 Högyész Tätig in Budapest und Nagymihaly
Moutte Jean Joseph Marie Alphonse 1840 Marseille 1913 Marseille Stellte ab 1869 im Salon aus
Mucha Alphonse 1860 Eibenschütz 1939 Prag
Muche Georg 1895 Querfurt 1987 Lindau War Meister am Staatlichen Bauhaus Weimar, ab 1925 in Dessau. Muche war einer der ersten ungegenständlichen Maler Deutschlands
Muck Friedrich Otto 1882 Berlin Lebte in Berlin
Mücke Carl Emil 1847 Düsseldorf 1923 Düsseldorf
Mueller Albert 1884 Schwandorf 1963 Bremen Zentrale Figur der Klassischen Moderne im südwestdeutschen Raum. Studium an den Akademien München und Stuttgart; Meisterschüler von A.Hölzel. Mit seinen Kommilitonen W.Baumeister und O.Schlemmer .....
Mühl Roger 1929 Straßburg Studierte in Straßburg; ging später nach Grasse und in den Midi. Stellte in vielen Weltstädten, u.a. in Paris, New York, London, Mailand und Stockholm aus
Mühl Otto 1925 Grodnau
Mühlbach Peter 1957 Lindau
Mühlbeck Josef 1878 Simbach/Inn 1948 München Studierte bei Otto Seitz an der Münchner Akademie. 1903 in Zürich, ab 1905 in München tätig
Mühlbeck Károly 1869 Nagysúrany 1943 Budapest
Mühlbrecht Fritz 1880 Berlin Schüler von Herterich und F. von Stuck. War tätig in Steinebach am Wörthsee
Mühlbrecht Werner 1930 Berlin Tätig in Berlin
Mühlen Hermann 1886 Düsseldorf Lebte in München
Mühlenbeck Holger 1945 Dortmund Tätig in Wuppertal. Ausstellungen in Wuppertal (Von der Heydt-Museum), Düsseldorf, Leverkusen, Wiesbaden, Ulm und Kleve
Mühlenhaupt Kurt 1921 Klein-Ziescht/Mark Brandenburg 2006 Bergsdorf War tätig in Berlin
Mühlenweg Fritz 1898 Konstanz 1961 Allensbach Studierte in Wien bei Andri. Ab 1936 mit Otto Dix befreundet, mit dem er auch gemeinsam malte. Nahm an zahlreichen Expeditionen in die Mongolei und die Wüste Gobi teil
Mühlig Albert Ernst 1862 Dresden 1933 Dresden
Mühlig Hugo 1854 Dresden 1929 Düsseldorf Tätig in Düsseldorf ab 1881
Mühlig Meno 1823 Eibenstock 1873 Dresden War Schüler von Julius Hübner und tätig in Dresden
Mühlig Bernhard 1829 Eibenstock/Erzgebirge 1910 Dresden
Muirhead David Thomson 1867 Edinburgh 1930 London Schüler der Royal Scott. Academy. Ließ sich 1894 in London nieder
Mulier Pieter (gen. Tempesta) Haarlem 1701 Mailand
Müller Anton 1853 Wien 1897 Wien Studierte bei Eisenmenger und Feuerbach
Müller Anton Tätig in Wien um 1874 - nach 1910
Müller Carl 1862 Wien 1938 Wien
Müller Carl Otto 1901 Coburg 1970 München Studierte 1918-25 an der Kunstakademie München bei Caspar. Studienaufenthalte in Paris und Italien. War tätig in München
Müller Erich Martin 1888 Berlin Tätig in Berlin
Müller Ernst Immanuel 1844 Stuttgart 1915 München Schüler der Stuttgarter Akademie bei Carl von Häberlin, dann in München bei Löfftz und von Lindenschmit. War tätig in Frankfurt und München
Müller Franz 1810 Wien 1887 Wien
Müller Franz Josef 1811 Maler aus Arnach bei Wolfegg
Müller Hermann Johann Otto 1885 in der Pfalz 1945 Erlangen
Müller Jan Peter 1783 Dänemark 1854
Müller Karl 1862 Wien 1938 Wien
Müller Leopold Carl 1834 Dresden 1892 Weidlingau bei Wien Schüler der Wiener Akademie unter Carl von Blaas und Christian Ruben. 1875/76 mit Franz von Lenbach, Hans Makart und R.C. Huber in Ägypten. War Rektor der Wiener Akademie. Erhielt aufgrund seiner beso
Müller Melanie 1879 Budapest 1933 Budapest Lebte auch in München und Berlin
Müller Paul Lothar 1869 Berlin Tätig in Berlin; noch um 1930 erwähnt
Müller Peter Paul 1853 Berlin 1930 München War tätig in Weimar und München. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und der `Luitpoldgruppe`. Stellte im Glaspalast aus
Müller Richard 1874 Tschirnitz/Böhmen 1954 Dresden-Loschwitz Erhielt 1896 den Rom-Preis und 1900 die Goldene Medaille auf der Weltausstellung Paris
Müller August 1836 Rottweil 1885 München
Müller Moritz Karl Friedrich 1807 Dresden 1865 München genannt Feuer-Müller
Müller Johannes (Müller-Volxheim) 1870 Volxheim War tätig in Düsseldorf
Müller Rudolf 1802 Basel 1885 Rom Tätig in der Schweiz, Paris, Neapel, Griechenland und Rom
Müller Victor 1871 Galantha 1951 Melk
Müller Albert 1897 Basel 1926 Obino bei Mendrisio/Tessin Schüler von Amiet und Kirchner
Müller Johann Gotthard (von) 1747 Bernhausen 1830 Stuttgart
Müller Moritz 1841 München 1899 München Schüler von Wilhelm von Kaulbach
Müller Berthold (Müller-Oerlinghausen) 1893 Oerlinghausen 1979 Kressbronn
Müller Heinrich 1913 Wien War tätig in Tirol.
Müller Carl Wilhelm 1839 Dresden 1904 Dresden 1858-64 Schüler von Ludwig Richter; 1866 in Rom
Müller Karl Kurt (Müller-Wolkenstein) 1876 Wolkenstein/Sachsen 1955 Studierte in Dresden und Paris. Ab 1921 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Dresden
Müller Walter 1896 Zürich 1983 Zürich War tätig in Genf, Madrid, Paris und Zürich. Wurde beeinflußt von Cezanne, Utrillo, Picasso und Braque
Müller Fritz (Karl Wilhelm Friedrich) 1879 Schiltigheim War tätig in München; dort bis 1944 nachweisbar
Müller Bernhard 1880 Essen 1965 War tätig in Dresden und München
Müller Heinz 1872 Münster i.W. Studierte an der Düsseldorfer Akademie. War tätig in Düsseldorf
Müller Heinrich, gen. Haiggi 1885 Basel 1960 Basel War tätig in Basel, München, Paris, Griechenland und Italien
Müller Moritz 1867 München 1934 Dresden
Müller Albin Um 1930 in Salzburg tätig genannt
Müller Eduard Josef 1851 Ellenhausen Studierte in Düsseldorf. Ließ sich 1876 in Frankfurt/Main nieder
Müller Johannes 1806 1897 Stein/Appenzell
Müller Christoph Bildnismaler in Nürnberg 1. H. 19. Jh.
Müller Hans Paul 1895 1946
Müller Otto 1874 Liebau 1930 Breslau
Müller Josef 1860 Landeck (Schlesien) Schüler der Breslauer Kunstschule und Berliner Akademie
Müller Karl 1818 Darmstadt 1983 Neuenahr Studierte in Düsseldorf bei Sohn und Schadow. Ab 1883 Direktor der Düsseldorfer Akademie
Müller Johann Jacob, gen. Müller von Riga 1765 Riga 1832 Stuttgart Studierte in Dresden bei Johann Ferdinand Klengel. Bekam durch Vermittlung von Zar Alexander I. von Russland ein Reisestipendium für Italien 1802-04. Wurde Württemb. Hofmaler. 1827 Mitbegründer des ..
Müller Beat 1955 Brugg/Aarau Lernte als 22-jähriger den Maler Peter Mieg kennen, bereiste mit ihm ganz Europa und wurde künstlerisch von ihm geschult. Lebt und arbeitet in Vellexon/F.
Müller Karl 1865 Hamburg 1942 Theresienstadt Studierte an der KGS Dresden und der Akademie Berlin. Wurde aufgrund seiner Sujets `Soldatenmüller` genannt
Müller Heinrich 1903 Thalwil 1978 Zürich
Müller Irene 1941 Gütersloh Tätig in Gütersloh
Muller (Müller) William James 1812 Bristol 1845 Bristol Bereiste Italien, Ägypten, Griechenland und 1841 Kleinasien
Müller Edle von Seehof Emma 1859 Innsbruck 1925 München
Müller-Baumgarten Carl 1879 Leipzig 1946 München Schüler von Marr, Löfftz und Jank. Stellte im Münchner Glaspalast aus
Müller-Bernburg Ernst 1874 Bernburg War tätig in Leipzig und München. Stellte im Haus der Kunst aus
Müller-Cassel Adolf 1864 Kassel Schüler der Kasseler und Düsseldorfer Akademie. War tätig in Rom
Müller-Cornelius Ludwig 1864 München 1946 München
Müller-Diflo Otto 1878 Hasberg (Schwaben) 1949 München Ab 1899 in München. Erhielt starke Impulse durch die Malerei von Anton Mauve und dem Trübner-Kreis. Stellte ab 1912 im Glaspalast aus
Müller-Gossen Franz 1871 Mönchengladbach Studierte in Düsseldorf. War tätig in Mönchengladbach
Müller-Heydenreich Martha 1882 in Dresden tätig genannt
Müller-Kaempff Paul 1861 Oldenburg 1941 Berlin
Müller-Kurzwelly Konrad Alexander 1855 Chemnitz 1914 Berlin 1881-85 Schüler von Gude. Seine Werke befinden sich u.a. in den Museen von Breslau, Königsberg, Prag und Riga
Müller-Landeck Fritz 1865 Pinnow/Pommern 1942 Lenggries
Müller-Landeck Hertha 1902 München
Müller-Lingke Albert 1844 Altenburg Studierte in Leipzig. Schüler von Defregger und in München tätig, dort noch 1907 genannt
Müller-Mainz Lorenz 1864 Mainz War tätig in München und Paris
Müller-Münster Franz 1867 Münster/Westfalen 1936 Hohenwiese Studierte in Berlin. War 1904 auf der Weltausstellung Saint Louis vertreten. Illustrierte zahlreiche Kinderbücher. Von ihm stammen die Wand- und Altarbilder im Steglitzer Rathaus und der Markuskirche
Müller-Ortloff Edith 1911 Schöningen bei Braunschweig 1995 Meersburg Studierte Architektur an der TH und Malerei bei Emil Pretorius und Sigmund von Weech an der Akademie in München. War Mitglied des Werkbundes
Müller-Schwaben Fritz 1879 Mainz 1957 Gauting Studierte in Straßburg und an der Akademie München. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft. Stellte im Glaspalast aus
Müller-Ury Adolf Felix 1862 Airolo 1947 USA
Müller-Wachenfeld Heinrich 1861 1925 1907 in Hannover tätig genannt
Müller-Wischin Anton 1865 Weißenhorn bei Ulm 1949 Marquartstein
Müller-Wünsche Heinrich Hermann 1893 Dresden 1976 Hamburg
Mulley Oskar 1891 Klagenfurt 1949 Garmisch-Partenkirchen Studierte an der Wiener AdBK. War 1918-34 in Kufstein, dann in Garmisch tätig. Mitglied des Wiener Künstlerhauses und der Sezession. 1937 wurde ihm die Goldene Staatsmedaille von Österreich verliehen
Mülli Rudolf 1882 Dielsdorf 1962 Zürich
Müllner Frigyes 19. Jh.
Müllner Adolf 1875 Eggenburg/Niederösterreich 1954 Wien Wurde 1916 als Mitglied des Albrecht-Dürer-Bundes genannt
Multrus Josef 1898 Prag War tätig in Prag. Unternahm Studienreisen nach Italien und Jugoslawien. Stellte 1939 und 1954 aus. Wurde 1953 ausgezeichnet
Münch Carl Hermann 1872 Karlsruhe Tätig in Karlsruhe, Dresden und Stuttgart
Münch Gustav Heinrich (gen.Münch-Mannheim 1884 Mannheim War tätig in Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und Dachau
Munch Edvard 1863 Loeiten 1944 Ekely
Münch-Khe Willi 1885 Karlsruhe 1960 Karlsruhe Schüler von Schmid-Reutte und H. Thoma. Bis 1911 als Maler an der Staatl. Majolika-Manufaktur Karlsruhe, 1911-14 für Meissen tätig. Ab 1914 in Leipzig, ab 1919 am Bodensee tätig. Entwarf zahlreiche ..
Munding Anton 1903 1976 War tätig in Bietigheim
Muneret Schüler von Isabey. Stellte 1804-14 im Pariser Salon aus
Münger Alfred Rudolf 1862 Bern 1929 Bern
Munk Margarethe 1873 Wien 1938 in die Tschechoslowakei abgemeldet
Munkácsy (Lieb) Mihály (Michael) von 1844 Munkács 1909 Endenich bei Bonn
Munsch Leopold 1826 Wien 1888 Pressburg War tätig in Wien, ab 1869 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Münter Gabriele 1877 Berlin 1962 Murnau
Munthe Ludwig 1841 Aaro im Sundal 1896 Düsseldorf Ab 1861 tätig in Düsseldorf
Munthe (Morgenstjerne-M.) Gerhard Arij Ludvig 1875 Düsseldorf War tätig im Haag
Münzer Adolf 1870 Pleß (Oberschlesien) 1953 Landsberg (Lech) Studierte an der Münchner Akademie bei Carl Raupp, Otto Seitz und Paul Höcker. 1900-02 in Paris, dann wieder in München bis 1909. Gehörte zur Künstlergruppe `Scholle`, die 1899 von Fritz Erler gegr...
Münzer-Neumann Käthe 1877 Breslau Lebte in Paris
Murillo Bartolomé Esteban 1618 Sevilla 1682 Sevilla
Murillo Ivor 1898 Rom Studierte in Glasgow. War tätig in Bern
Murray David Sir 1849 Glasgow 1933 Glasgow Stellte ab 1881 aus
Murray Elizabeth 1940 Chicago 2007
Muschamp Francis Stellte 1880-85 in London aus
Musscher Michiel van 1645 Rotterdam 1705 Amsterdam
Muth Pedro 1868 1913 Marinemaler, war in München tätig
Muttenthaler Anton 1820 Höchstädt 1870 Leipzig
Mutzenbecher Franz 1880 Hamburg
Muzzi Antonio 1815 Bologna 1894 Studierte in Florenz. Ging später nach Russland
Myers William Stellte 1910-26 in Manchester aus
Myrbach-Rheinfeld Felician Frhr. von 1853 Zaleszczyki/Österr. Galizien 1940 Klagenfurt Mitglied der Wiener Sezession und des Wiener Künstlerhauses. Viele Jahre tätig in Paris und Barcelona
Mytens Martin van d.J 1695 Stockholm 1770 Wien
Mytteis Viktor 1874 Schemnitz Tätig in Wien und Graz
Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020