27.06.2017 - Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Mitbieten

Neben der persönlichen Anwesenheit gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten, sich an einer Auktion zu beteiligen. Zum einen ist dies die schriftliche Gebotsabgabe per Brief, Email oder Telefax, zum anderen die telefonische Beteiligung an der laufenden Auktion.

 

Möchte ein Interessent telefonisch mitbieten, muß dies dem Auktionshaus bis zum Vortag mitgeteilt werden. Der Kunde wird dann während der Versteigerung angerufen und über Telefon an der Auktion beteiligt. Außerdem gibt es die Möglichkeit des Recherchierens und Bietens in unserem aktuellen Online-Katalog. Die in den Auktionskatalogen angegebenen Preise stellen die untersten Limitpreise dar, welche nicht unterboten werden können.

 

Gibt es für ein Objekt nur einen Interessenten, erfolgt der Zuschlag zum Katalogpreis. Dies bedeutet, daß ein schriftlicher Bieter bei einem mit EUR 2000 limitierten Gegenstand den Zuschlag bei EUR 2000 erhält, selbst wenn sein schriftliches Gebot z.B. über EUR 3000 lautet. Bei mehreren Geboten wird in Schritten von ca. 10 % gesteigert.

 

Das Auktionshaus Michael Zeller kooperiert mit dem Anbieter Lot-tisssimo, der die Gebote live während der Versteigerung über das Internet annimmt. Wenn Sie mitbieten möchten, muss Ihre Registrierung zur Live-Auktion 24 Stunden vor Auktionsbeginn bei Lot-tissimo eingegangen sein. Bitte folgen Sie hierzu den Links auf www.lot-tissimo.com. Zudem besteht ein Limit von 10.000 Euro. Wenn Sie höhere Gebote per Online-Bieten abgebeben wollen, bitten wir Sie, sich mit dem Auktionshaus Michael Zeller in Verbindung zu setzen. 

Wenn Sie die Auktion lediglich über Internet mitverfolgen möchten, ohne mitzubieten, ist es nicht erforderlich, sich zu registrieren und anzumelden.
 

Ersteigerte Objekte können sofort nach Zuschlagserteilung an der Auktionskasse in Empfang genommen werden.

 

Auf Wunsch werden die ersteigerten Gegenstände nach Begleichung der Rechnung auch zugesandt oder, bei Möbeln und voluminösen Objekten, mit der Spedition zugestellt. Die Sendungen werden versichert und die Versandabteilung sorgt dafür, daß selbst leicht zerbrechliche Dinge den neuen Besitzer unbeschadet erreichen.

 

Im Laufe der zwei- bis dreiwöchigen Ausstellungen vor den Auktionen kann man die angebotenen Gegenstände persönlich in Augenschein nehmen. Auf Anforderung werden auch Photos der Objekte zugesandt. Das Auktionshaus steht zudem jederzeit für Auskünfte hinsichtlich Zustand und Beschaffenheit zur Verfügung.

 

Versteigerungsbedingungen

 

Auftragsliste zum schriftlichen Bieten

 

Versandkosten

 

Abkürzungsverzeichnis

Zusätzliche Informationen anfordern -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020