23.10.2014
Impressum
Druckversion
Auftragsliste(PDF)
Deutsch | Englisch 
Aktuelles Termine und Besonderes

Jetzt für die November-Auktion einliefern!!! 

 

Senden Sie uns Abbildungen Ihrer Objekte per Post oder Email oder rufen Sie uns einfach an: 0049-8382-93020

Auktionshaus Michael Zeller

Sammlung Werner Jaggi

Der im Jahr 2002 verstorbene Sammler Werner Jaggi war bis zu seiner Pensionierung Leiter der Zentralkatalogisierung des Schweizerischen Landesmuseums in Zürich und trat als Autor zahlreicher Fachpublikationen im Bereich der Sakralkultur hervor.

Die am 28. und 29. November 2014 bei Michael Zeller in Lindau offerierte Privatsammlung des bedeutenden Museumsmannes umfasst  herausragende Werke der Bildhauerkunst, qualitätvolle Miniaturen und Dosen, hochwertige Volkskunst, Hinterglasmalereien und Devotionalien.

Zu den wichtigsten Stücken der umfangreichen Sammlung zählen mehrere Alabasterreliefe aus Mechelen, frühes 17. Jh., das Modell eines Nepomukbrunnens, Mitte 18. Jh. und zwei große Solothurner Papierspitzenbilder mit Darstellungen der Heiligen Urs und Viktor, 1. H. 18. Jh.

Auktionshaus Michael Zeller

Der Ruf der Wildnis

Afrikanische Steppentiere zählten zu seinen favorisierten Sujets. Die Rede ist von dem 1865 in Oppeln geborenen Wilhelm Kuhnert, der zu einem der bedeutendsten Vertreter der deutschen Tiermalerei seiner Zeit avancierte. Im Gegensatz zu vielen zeitgenössischen Tiermalern spürte er seine exotischen Motive nicht im Zoo, sondern in freier Wildbahn auf. Nach Abschluss des Studiums an der Akademischen Hochschule für Bildende Künste in Berlin unternahm Kuhnert zahlreiche Reisen nach Ägypten, Ostafrika sowie Indien. In der 123. Int. Bodensee-Kunstauktion am 28. und 29. November kommt eine pastelltonig gemalte Zebuherde im Kral unter den Hammer. Das Gemälde, welches durch die differenzierte Lichtstimmung sowie die getreue Wiedergabe der Tiere besticht, entstand während Kuhnerts zweiter Expedition nach Deutsch-Afrika, dem heutigen Tansania, in den Jahren 1905/06. Für ein Gebot von mindestens 9.500 Euro lässt sich bei Michael Zeller in Lindau ein Hauch von Afrika in die eigenen vier Wände holen.  

 

Legende:

Wilhelm Kuhnert (1865–1926). Sign.,„II.06“ dat. und ortsbez. „Madibira“. Zebuherde im Kral unter einem Baum stehend. Öl/Lwd., auf Pappe aufgezogen. 48,5 x 68,5 cm. R

122. Int. Bodensee-Kunstauktion - September 2014

Auktionshaus Michael Zeller, Int. Bodensee-Kunstauktionen

Ergebnisliste ->

 

Sachgebiete ->

 

Zeitplan -> 

 

Für Katalogbestellungen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

  

Versteigerung:

Donnerstag 18. bis Samstag 20. September 2014

Vorbesichtigung:

6. bis 16. September 2014

Durchgehend von 11 bis 18 Uhr 

Direkt zu den Sachgebieten der 122. Kunstauktion:

Le Voyage

Le Voyage - ist unser zweites Seidenfoulard, das nach unseren Ideen exklusiv in Como gefertigt wurde. Treten Sie eine Zeitreise an Bord eines Ozeanriesen an und besuchen Sie die interessantesten Orte der Welt. Sie logieren in legendären Hotels und treffen berühmte Zeitgenossen wie Somerset Maugham, Joseph Conrad oder G.B. Shaw. Lassen Sie sich vom Zauber des Reisens gefangen nehmen, denn der Weg ist das Ziel!


Die Passage für diese „Sentimental Journey“ erhalten Sie ausschließlich bei uns
zu einem Preis von 59,– € (bei Postversand 65,– €).


Foulard aus 100% Seidensatin, 100 x 100 cm, im Geschenkkarton.

Ein Rundgang

Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch das Auktionshaus während der Vorbesichtigung!

Führungen während der Besichtigungszeit

Führungen im Auktionshaus Michael Zeller durch die Kunstauktionen

Das Auktionshaus Michael Zeller bietet zu Besichtigungszeiten kostenlose Führungen für Schulklassen und private Gruppen ab 10 Personen an.

 

Die Führungen dauern 45-60 Minuten und umfassen eine kurze Einführung in das Auktionswesen sowie einen Überblick über das jeweilige Auktionsangebot.

 

Einliefern bei Zeller

Der Auktionator Michael Zeller bei der Begutachtung von Kunstgegenständen für die Kunstauktionen

Für unsere Auktionen nehmen wir ständig Objekte aus allen Sachgebieten entgegen. => Sachgebiete

 

Sollten Sie an der auktionsweisen Vermarktung eines Einzelstückes oder einer Sammlung interessiert sein, kontaktieren Sie uns.

 

Sie können Ihre Objekte unseren Experten vorlegen - im Bedarfsfall nehmen wir auch Schätzungen vor Ort vor.

 

Nach Begutachtung schlagen wir den Limitpreis vor, unter dem Ihr Stück nicht versteigert wird.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. -->

 

Datenbank Suche

Durchsuchen Sie unsere gesamte Auktions-Datenbank -->

Übersicht über die Sachgebiete früherer Kunstauktionen:

120. Auktion, 121. Auktion, 122. Auktion

116. Auktion, 117. Auktion, 118. Auktion, 119. Auktion

112. Auktion, 113. Auktion, 114. Auktion, 115. Auktion

108. Auktion109. Auktion110. Auktion111. Auktion

104. Auktion, 105. Auktion, 106. Auktion, 107. Auktion

100. Auktion101. Auktion, 102. Auktion, 103. Auktion

Alphabetischer Künstlerindex

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Künstlerindex einzelner Kunstauktionen

2014: 120 121 122

2013: 116 117 118 119

2012: 112 113 114 115

2011: 111 110 109 108   

2010: 107 106 105 104   

2009: 103 102 101 100  

2008: 99 98 97 96 

2007: 95 94 93 92

2006: 91 90 89 88

2005: 87 86 85 84

2004: 83 82 81 80 

2003: 79 78 77 76

2002: 75 74 72 

Internationale Bodensee-Kunstauktionen


123. Kunstauktion, November 2014
Versteigerung: 28. und 29.11.14


Jetzt einliefern!!!

 

123. Int. Bodensee-Kunstauktion 28. und 29. November 2014

 

 

Highlights der

122. Int. Bodensee-Kunstauktion

 

 

Prachtvolle Jugendstil-Tischlampe.

Prachtvolle Jugendstil-Tischlampe.
Prachtvolle Jugendstil-Tischlampe. Massiver Bronzefuß: auf dreipassiger Plinthe drei hohe Pilaster auf Tatzenfüßen. Lorbeerfestons und -griffösen. Breiter bombierter Korpus mit Lorbeerblättern und roten Glaskugeln. Im Korpus oben und unten jew. Glasschirm mit Phänomendekor; Lötz Klostermüh...

Ausrufnummer: 784
Ausrufpreis: 3800 Euro
Zuschlagspreis: 5500 Euro

Max (August Maximilian) Zimmermann. 1811 Zittau - 1878 München.

Max (August Maximilian) Zimmermann. 1811 Zittau - 1878 München.
Max (August Maximilian) Zimmermann. 1811 Zittau - 1878 München. Sign. Rast unter Eichen. Schäferin mit ihrer Herde unter prachtvoller Eichengruppe vor Gebirgshintergrund. Öl/Lwd. 111 x 157 cm. R

Ausrufnummer: 1061
Ausrufpreis: 8500 Euro

Kopf des Bodhisattva Maitreya.

Kopf des Bodhisattva Maitreya.
Kopf des Bodhisattva Maitreya. Ausdrucksvolles Gesicht mit fein skulptierten Zügen. Stirn mit Urna. Kunstvolle Frisur und Ohrringe. Breites Halsband. Reste einer Aureole. Schiefer. Gandhara, 2./3. Jh. n.Chr. H 49 cm. Prov.: aus der Sammlung einex luxemburgischen Botschafters

Ausrufnummer: 1765
Ausrufpreis: 8000 Euro

Bedeutender Elfenbeinfächer.

Bedeutender Elfenbeinfächer.
Bedeutender Elfenbeinfächer. Reliefbeschnitzte Deckstege mit Lotosdekor. Fächerstege mit Darstellung einer höfischen Jagd vor Palasthintergrund in Reliefschnitzerei auf feinst gesägtem Fond. Vögel zwischen Blüten in Brisé-Technik. Min. St. Kanton, um 1790. L 25 cm

Ausrufnummer: 2178
Ausrufpreis: 1900 Euro

Büffel.

Büffel.
Büffel. Auf Plinthensockel stehende Figur mit leicht erhobenem Kopf und prunkvollem Zaumzeug. Separate Hörner. Terrakotta mit Resten von Bemalung. China, Sechs Dynastien, ca. 5. Jh. n.Chr. L 35 cm. Dazu Thermolumineszenz-Gutachten Institut für Konservierungswissenschaften an der Universität f...

Ausrufnummer: 1610
Ausrufpreis: 8500 Euro

Paar seltene Empire-Tafelleuchter.

Paar seltene Empire-Tafelleuchter.
Paar seltene Empire-Tafelleuchter. Im Dreipass geschweifte Plinthe, darüber geschweifter Sockel mit Blattranken. Palmettenrelief. Schäftung auf drei Tatzenfüßen. Dekor mit Pharaonenbüsten und Palmetten. Reste von Beschauzeichen, wohl Grimma, um 1800. H 31,5 cm. 882 g

Ausrufnummer: 2596
Ausrufpreis: 3000 Euro

  

Zusätzliche Informationen anfordern -->
Diese Seite empfehlen -->

AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020