Auktion 119 November 2013

Max Liebermann. 1847 - Berlin - 1935. Studierte an der Weimarer Akademie und verbrachte die Jahre












Auktion: Auktion 119 November 2013
Sachgebiet:119Moderne Kunst
Ausrufnummer:1392
Ausrufpreis:850 Euro

Zuschlagspreis: 1750 Euro
Info:
Max Liebermann. 1847 - Berlin - 1935. Studierte an der Weimarer Akademie und verbrachte die Jahre von 1873-78 in Paris und Barbizon, wo ihn v.a. die realistischen Bilder des einfachen Lebens von Millet nachhaltig beeinflußten. Erst nach seiner Zuwendung zu Themen des gehobenen Bürgertums setzte der Erfolg ein. Ab 1898 übernahm er den Vorsitz der ersten Secession Deutschlands, erlangte die Professorenwürde an der königlichen Akademie und wurde Präsident der Preußischen AdK. Handsign und num. ('No 52'). Vom Drucker Franz August Börner (1861 Breslau - 1929 Berlin) handsign. und (19)00 dat. Im Druck sign. und bez. 'Verlag von Amsler & Ruthardt, Berlin'. Aufl. 100 Ex. 'Netzflickerinnen'. Radierung nach dem gleichnamigen Gemälde von 1887-89 auf gewalztem Papier. Darst. 52 x 67,3 cm. Gl.u.R. Äußerst seltenes Blatt!

Abkürzungsverzeichnis