Auktion 121 Juni 2014

Marie Laurencin. Geb. 1883 - Paris - 1956. Ausbildung zur Porzellanmalerin sowie Studium an der privaten Académie Humbert, wodurch sie Bekanntschaft mit Braque, Picasso und dem Dichter Apollinaire schließt. 1908 erste Einzelausstellung in der Pariser Ga











Auktion: Auktion 121 Juni 2014
Sachgebiet:121Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1112
Ausrufpreis:10000 Euro

Info:
Marie Laurencin. Geb. 1883 - Paris - 1956. Ausbildung zur Porzellanmalerin sowie Studium an der privaten Académie Humbert, wodurch sie Bekanntschaft mit Braque, Picasso und dem Dichter Apollinaire schließt. 1908 erste Einzelausstellung in der Pariser Galerie Berthe Weill, 1913 Beteiligung an der Armory Show in New York. Ab 1924 entwirft sie Bühnenbilder für das Ballets Russes. Darstellungen von grazilen jungen Mädchen bestimmen motivisch ihr Oeuvre, wobei sie auf eine reduzierte Farbpalette zurückgreift. Sign. und 1928 dat. Rs. unleserl. mit Bleistift bez. 'Schwestern'. Gouache auf gebräuntem Papier, auf Ktn. montiert. Bl. (min. stockfleckig, Montierungsspuren und -reste, altersspurig) 36,9 x 30,3. Gl.u.R. Provenienz: Privatsammlung Kanada. Rgb.

Abkürzungsverzeichnis