Auktion 126 September 2015

Kate Diehn-Bit












Auktion: Auktion 126 September 2015
Sachgebiet:126Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1431
Ausrufpreis:450 Euro

Info:
Kate Diehn-Bitt. 1900 Berlin - 1978 Rostock. Zeichenunterricht beim ehemaligen Corinth-Schüler Rudolf Sieger sowie Emil Orlik. Nach einer Ausstellung in der Berliner Galerie von Wolfgang Gurlitt wird ihre Kunst als 'entartet' diffamiert und es erfolgt ein Berufsverbot. Sign., (19)58 dat. und bet. 'Jüdischer Basar'. Kreide, Gouache über Bleistift/chamoisfarbenes Zeichenblockpapier. Bl. (technikbedingt minimst. wellig) 41,8 x 29,7 cm. Provenienz: Aus einer deutschen Privatsammlung

In den 1950er Jahren zieht sich Diehn-Bitt vermehrt aus dem öffentlichen Leben zurück. In jener Zeit setzt sie sich intensiv mit dem Alten Testament sowie dem Schicksal der Juden auseinander.

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: