Auktion 126 September 2015

Pistolenkasten mit zwei Scheibenpistolen und Gräflich Fürstenbergischem Wappen.
















Auktion: Auktion 126 September 2015
Sachgebiet:126Waffen, Uniformen und Orden
Ausrufnummer:1783
Ausrufpreis:4800 Euro

Info:
Pistolenkasten mit zwei Scheibenpistolen und Gräflich Fürstenbergischem Wappen. Oktagonale Läufe aus Banddamast vom Kaliber 7,5 mm, mit vielzähligen Zügen (teilweise etwas rostfleckig). Die Schwanzschrauben bez. mit '1' und '2', versehen mit feiner Gravur. Die Perkussionsschlösser mit floral gravierten Hähnen zeigen auf den Schlossplatten Jagdszenen mit Hunden aus aufgelegtem Silber gegen geschwärzten Grund. Darüber Längsstreifen mit der Herstellersignatur 'Teutenberg Hüsten' (Westfalen, siehe Stoeckel-Verzeichnis, Bd. II, S. 1273). Beschlaggarnitur aus Silber, fein graviert mit Hirsch bzw. Keiler. Abzug mit Stecher. Halbschäftung aus poliertem bandgemasertem Holz. Das eingelassene silberne Daumenschild trägt das Gräflich Fürstenbergische Wappen. Der grün ausgeschlagene Kasten enthält ein Pulvermaß und einen Schlüssel für die höhenverstellbaren Kimmen. Sonstiges Zubehör unvollständig. Der Kasten mit Mahagonifurnier und eingelassenem Tragegriff aus Messing, Kanteneinfassungen an einigen Stellen fehlend. Deutsch, um 1835. 43 x 23 x 8,5 cm

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: