Auktion 127 Dezember 2015

Umfangreiches Flora-Danica-Tafelservice.












Auktion: Auktion 127 Dezember 2015
Sachgebiet:127Porzellan
Ausrufnummer:1653
Ausrufpreis:22000 Euro

Zuschlagspreis: 23500 Euro
Info:
Umfangreiches Flora-Danica-Tafelservice.

18 Suppentassen mit Untertassen, 18 Speiseteller, 18 flache Teller mit Zierdurchbruch (Ø 22,5 cm), 16 Abendbrot-/Dessertteller (Ø 19 cm), 16 Brottellerchen, 16 Kaffeetassen mit Untertassen, 16 Moccatassen mit Untertassen, ovale Henkelschale, runder Korb. Kopenhagen, Mitte 20. Jh.

Das Flora-Danica-Service wurde von Kronprinz Friedrich, dem nachfolgenden König Friedrich IV., für Katharina II. von Russland in Auftrag gegeben und in den Jahren 1790 bis 1802 ausgeführt. Da Katharina die Große 1796 verstarb, verblieb es mit seinen 1802 Einzelteilen in Schloss Rosenborg.

Als Vorlage diente die 'Flora Botanica', ein enzyklopädischer botanischer Atlas, der von Joh. Chr. Oeder 1753 begonnen wurde. Der aus Nürnberg stammende Joh. Christoph Bayer und sein Sohn Johann Theodor übernahmen die Umsetzung der Vorlagen auf Porzellan.

Das Flora Danica gilt als Höhepunkt der botanischen Porzellanmalerei und war zu seiner Entstehungszeit ein Produkt der Aufklärung bzw. ein Geschenk aufgeklärter Fürsten untereinander

Abkürzungsverzeichnis