Auktion 128 April 2016

Teller aus dem Service für den Großfürsten Paul von Russland.












Auktion: Auktion 128 April 2016
Sachgebiet:128Porzellan und Fayencen
Ausrufnummer:1288
Ausrufpreis:3400 Euro

Info:
Teller aus dem Service für den Großfürsten Paul von Russland. Passig geschweifte Fahne mit breitem Goldrand. Im Spiegel bekrönter Doppelkopfadler mit den Wappenschilden der Häuser Romanow und Schleswig-Holstein-Gottorp. Am Boden Pressnr. 13. Blaue Zeptermarke KPM Berlin 1776. Ø 24 cm.

Der Teller stammt aus dem Service, das 1776 von Friedrich II. von Preussen für den Großfürsten und späteren Zaren Paul I. in Auftrag gegeben wurde. Das Geschenk sollte auf persönlicher Ebene das Bündnis zwischen Russland und Preussen bekräftigen. Es wurde dem Thronfolger anlässlich seines Besuches 1776 übergeben. Die meisten Serviceteile befinden sich heute in der Eremitage St. Petersburg, Teile wurden 1930 in Berlin versteigert

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: