Auktion 129 Juni 2016

Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart.













Auktion: Auktion 129 Juni 2016
Sachgebiet:129Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1772
Ausrufpreis:180 Euro

Zuschlagspreis: 240 Euro
Info:
Heinrich Wildemann. 1904 Lodz/Polen - 1964 Stuttgart. Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie sowie an der Staatl. Kunsthochschule Berlin. Enge Freundschaft zu Schmidt-Rottluff. Ab 1938 Ausstellungsverbot. Ein Atelierbrand 1944 zerstörte nahezu das gesamte Frühwerk. Ab 1955 Nachfolger Willi Baumeisters an der Staatl. Akademie Stuttgart. Rs. mit Mädchenkopf (Lithographie), Nachlass-Stempel und interner WVZ-Nr. '42/51218b' (bzw. '1218/3-b'). Zwei stehende Figuren in Landschaft. Holzschnitt in Rot und Schwarz/chamoisfarbenes Papier. Bl. 29,7 x 36,6 cm. Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers

Abkürzungsverzeichnis