Auktion 133 Juni/Juli 2017

Doppelgeschossiger Fassadenschrank.












Auktion: Auktion 133 Juni/Juli 2017
Sachgebiet:133Möbel und Gartendekoration
Ausrufnummer:1279
Ausrufpreis:3500 Euro

Zuschlagspreis: 25000 Euro
Info:
Doppelgeschossiger Fassadenschrank. Architektonisch gegliederte, mehrfach vor- und zurückspringende Front. Kannelierte Halbsäulen mit ionischen Kapitellen. In den Türfüllungen Ädikulä mit Sprenggiebeln. In den Bogenfeldern Blütenvasen mit Intarsien aus farbig gebeizten Hölzern. Gerades Gesims mit Zahnschnittfries. Intarsien und Zierkerbschnitzerei. Eisengriffe. Barocke Schlösser und Beschläge. Eiche, Erle, Nussbaum, Ahorn. Wohl Thüringen, 1. H. 17. Jh. 249 x 174 x 72 cm. Lit.: Kreisel/Himmelheber, 'Die Kunst des deutschen Möbels', Band I, siehe Nr. 475. Provenienz: aus dem Heiratsgut der aus Franken stammenden Walburga von Eyb, die um 1820 Johann Baptist Speth von Schülzburg heiratete, danach bis 1884 auf Schloss Schülzburg bei Anhausen

Abkürzungsverzeichnis