Auktion 134 September 2017

Johann Baptist Pflug. 1785 - Biberach - 1866.















Auktion: Auktion 134 September 2017
Sachgebiet:134musical instruments
Ausrufnummer:664
Ausrufpreis:27500 Euro

Info:
Johann Baptist Pflug. 1785 - Biberach - 1866.

Sign. und 1827 dat. Die Schlacht von La Suffel bei Souffelweyersheim nahe Straßburg. Vielfigurige und minutiös dargestellte Szene in meisterlicher Manier des bereits zu Lebzeiten hoch geachteten Historien- und Genremalers. Öl/Lwd. 52 x 81 cm. R.

Seitlich, auf Anhöhe, Kirche mit Befestigung. Weiter Blick in das Land mit den Vogesen im Hintergrund. Links im Bildzentrum Kronprinz Wilhelm in Paradeuniform, ihm gegenüber der Künstler als Rückenfigur. Typisches Kompositionsschema eines Querovals, das Pflug bevorzugt benutzte.

Bei der Schlacht von La Suffel traf am 28. Juni 1815 die französische Rheinarmee unter General Jean Rapp auf das vom württembergischen Kronprinz Wilhelm befehligte 3. Corps der Koalitionstruppen. Wilhelm war das einzige Mitglied eines regierenden Hauses, das aktiv an den Befreiungsfeldzügen teilnahm. Württemberg hatte 1814 das Bündnis mit Frankreich aufgelöst und sich gegen Napoleon gewandt. Über den Ausgang der Schlacht, die zehn Tage nach Napoleons Niederlage bei Waterloo statt fand, herrscht Uneinigkeit.

'Nach dem Ende der Napoleonischen Kriege trat Europa in eine lange Phase des Friedens ein. Tatsächlich entstanden die allermeisten von Pflugs Soldaten-Schlachtenbildern erst in diesen nachfolgenden Jahren. 1816 starb der württembergische König Friedrich, worauf sein ältester Sohn Wilhelm die Nachfolge antrat. Der neue Herrscher auf dem Thron Württembergs war ein großer Kunstliebhaber und -sammler. Pflug, der Zeit seines Lebens immer ein seiner Heimat verbundener Patriot war, malte den neuen König in mehreren Bildern. Einige dieser Gemälde wie auch feinteilige Genrebilder wurden direkt aus Pflugs Biberacher Atelier an den zahlungskräftigen württembergischen Hof verkauft'. Degreif, Johann Baptist Pflug, 2016

Zum Gemälde existiert eine aquarellierte Vorzeichnung im Museum Biberach (WVZ 1122).
Provenienz: ehem. Karl Wilhelm Graf von Lippe-Falkenflucht (1788 - 1848).
Publiziert im Werkkatalog 'Johann Baptist Pflug', Biberach 2016 (WVZ 1120), S. 53.
Ausgestellt im Braith-Mali Museum 1967 zum 100. Todestag Pflugs sowie 2017 zum 150. Todestag

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: