Auktion 135 Dezember 2017

Arnold Balwé. 1898 Dresden - 1983 Feldwies am Chiemsee. Studierte 1920 an der Akademie in Antwerpen und 1922-1927 an der AdBK München bei Karl Capsar. Erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. den Alexander-von-Humboldt-Preis. Mit seiner Frau, der Malerin Elisabeth Balwé-Staimmer, unternahm er zahlreiche Studienreisen in Europa. Der expressionistische Maler war ein vom NS verfemter Künstler.













Auktion: Auktion 135 Dezember 2017
Sachgebiet:135Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1088
Ausrufpreis:9500 Euro

Zuschlagspreis: 13000 Euro
Info:
Arnold Balwé. 1898 Dresden - 1983 Feldwies am Chiemsee. Studierte 1920 an der Akademie in Antwerpen und 1922-1927 an der AdBK München bei Karl Capsar. Erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. den Alexander-von-Humboldt-Preis. Mit seiner Frau, der Malerin Elisabeth Balwé-Staimmer, unternahm er zahlreiche Studienreisen in Europa. Der expressionistische Maler war ein vom NS verfemter Künstler. Sign. Rs. sign. und bet. 'Feldblumen'. Farbenprächtiger Blumenstrauß in einer blau bemalten Steingut-Vase. Öl/Lwd. 91 x 71,5 cm. R. Provenienz: direkt beim Künstler erworben; seitdem im Familienbesitz

Abkürzungsverzeichnis