Auktion 136 April 2018

zurück zur Suche nächste Seite -->
 
Ihre Suche ergab 2573 Treffer.

136Waffen, Uniformen und Orden

Ausrufnr.: Bild: Kunstobjekt: Ausrufpreis / Ihr Gebot:
Trabanten-Helmbarte.      (mehr Infos)
1 Info:
Trabanten-Helmbarte. Geflammtes Spießeisen mit Mittelgrat. Dem Beil gegenüber dreiteiliger Haken. Im Mittelteil beidseitig Relief mit Gesicht, im Hintergrund symbolische Sonnenstrahlen. Achtkantige Tülle mit langen Stangenfedern. Mit dunkelblauem Samt bezogener Schaft mit zahlreichen Ziernieten aus Messing. Wohl Frankreich, 18. Jh. L 244 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 1900 Euro
Ross-Schinder.      (mehr Infos)
2 Info:
Ross-Schinder. Breites Blatt mit vierkantiger Stoßklinge. Seitlich Haken und Sporn. Ovale Tülle mit zwei seitlichen Dornen. Gekürzte Stangenfedern. Ergänzter, stark gekürzter Eichenschaft. Italien, Mitte 16. Jh. L 169 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 800 Euro
Trabanten-Partisane.      (mehr Infos)
3 Info:
Trabanten-Partisane. In der unteren Hälfte Zierätzung mit Putti und Fabelwesen zwischen floralem Bandelwerk. Einerseits ovale Kartusche mit schreitendem Löwen, andererseits viergeteiltes Wappen mit zwei Hufeisen und zwei Hunden. Mit dunklem Samt bezogene Stange mit Ziernieten aus Messing. Bischöflich, um 1700. L 241 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 800 Euro
Zuschlagspreis: 1800 Euro
Luzerner Hammer.      (mehr Infos)
4 Info:
Luzerner Hammer. Vierkantige Stoßklinge, quer eingesetzt; einerseits ein großer, andererseits vier Dorne; dazu quer eingesetzte Spitzen. Vier eiserne Federn mit Eisennieten in originalem Eichenschaft vernietet. Schweiz, Anf. 16. Jh. L 203 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 800 Euro
Zuschlagspreis: 1800 Euro
Trabantenkuse.      (mehr Infos)
5 Info:
Trabantenkuse. Breites lanzettförmiges Blatt, in der unteren Hälfte mit Rücken. Ganzflächige Zierätzung mit geflügelten Putti und Strahlenkränzen, Datierung 1710. Stange aus Eichenholz mit Randeinkerbungen. Bayerisch, bischöflich, um 1710. L 185 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 1500 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
6 Info:
Helmbarte mit kräftigem vierkantigem Spießeisen. Gerades Beil und Haken mit Marke; diese deutet auf einen Helmbartentyp unter Zugrundelegung der Sembacher Helmbarte vor 1500. Diese Neuauflage entstand um das Jahr 1627 und wird als Züricher Typ bezeichnet. Lange Stangenfedern und originaler Eichenschaft. Schweiz, um 1730. L 213 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 600 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
7 Info:
Helmbarte mit extrem glattem, vierkantigem Spießeisen, Haken und Beil mit Zierlochungen. Lange Stangenfedern. Originaler vierkantiger Weichholzschaft. Wohl deutsch, 17. Jh. L 227 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 600 Euro
Zuschlagspreis: 660 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
8 Info:
Helmbarte mit vierkantigem Spießeisen, Beil und Haken. Schmiedemarke. Flächendeckend mit floraler Zierätzung. Lange Stangenfedern. Sechskantiger Weichholzschaft. Wohl deutsch, 17. Jh. L 211 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1200 Euro
Zuschlagspreis: 2000 Euro
Trabanten-Helmbarte.      (mehr Infos)
9 Info:
Trabanten-Helmbarte. Lanzettförmiges Spießeisen mit Mittelgrat. Haken und Beil in geschwungener Form, flächendeckend geätzt mit Blüten und Ranken, dazw. Maria mit Kind und Josef, Hl. Sebastian und König David. Zierquaste. Stangenfedern mit eisernen Nietknöpfen, mit Messingrosetten unterlegt. Holzschaft mit eisernem Schuh. Wohl deutsch, bischöflich, Anf. 17. Jh. L 216 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1200 Euro
Zuschlagspreis: 1300 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
10 Info:
Helmbarte der sächsischen Schweizergarde. Vierkantige Stoßklinge, Beil und Haken mit verstärkter Spitze. Beidseitig flächendeckend mit geätzter Zier auf dem Beil, einerseits Wappen mit gekreuzten Schwertern, andererseits Wappen des Bistums Merseburg. Lange Stangenfedern, ebenfalls mit Zierätzung. Schaft mit originaler Samtbespannung (berieben) mit zahlreichen Ziernieten aus Messing. Sachsen, Anf. 17. Jh. L 266 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1200 Euro
Zuschlagspreis: 6500 Euro
Harnischbrust,      (mehr Infos)
11 Info:
Harnischbrust, sog. Gansbauch. Schwere Ausführung mit abklappbarem Rüsthaken, mit verzierter Rosette angeschraubt. Wohl deutsch, um 1530. H 40 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 1200 Euro
Zuschlagspreis: 2200 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
12 Info:
Jagdarmbrust mit Stahlbogen. Originale Umwickelung und Wollaufputz. Originale Sehne. Bogenverankerung aus Eisen mit seitlichen Zierbeschlägen und Stellschraube mit kräftiger Öse. Holzsäule mit Bolzenauflage aus Bein. Eiserne Sehnenklammer mit gravierter Eisenplatte, bestückt mit eisernem Bolzenhalter und Diopter-Visierung. Hinterer Teil der Säule mit floral gravierten Beinplatten belegt. Unterseite verstärkt mit gravierter Eisenschiene, die den Stecherabzug enthält. Eiserner Abzugsbügel. Wohl deutsch, um 1700. 74 x 62 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1000 Euro
Zuschlagspreis: 1700 Euro
Birnhelm.      (mehr Infos)
13 Info:
Birnhelm. Zweiteilige getriebene Glocke mit schmalem Rand. Mit Messingrosetten unterlegte Nieten halten das Textilband auf der Innenseite. Deutsch, 17. Jh. H 20 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 200 Euro
Zuschlagspreis: 560 Euro
Birnhelm.      (mehr Infos)
14 Info:
Birnhelm. Im Brechrand eingeschlagene Marke. Mit Messingrosetten unterlegte Eisennieten zur Befestigung des Textilbandes. Deutsch, Anf. 17. Jh. H 19 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 200 Euro
Zuschlagspreis: 550 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
15 Info:
Jagdarmbrust mit kräftigem Stahlbogen. Eiserne Verankerung mit seitlichem Keil. Leicht gebogene Säule aus Obstholz mit Wange und geometrischen Beineinlagen. Sehnenspanner aus Messing. Bolzenhalter aus Stahl. Feststehende Visierungs-Einrichtung. Eiserner Abzugsbügel. Wohl deutsch, nach 1700. 76 x 66 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 600 Euro
Zuschlagspreis: 600 Euro
Hirnhaube      (mehr Infos)
16 Info:
Hirnhaube aus Eisen mit halbseitiger Lochung für Kettenschutz. Ø 18,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 80 Euro
Zuschlagspreis: 160 Euro
Rennhut,      (mehr Infos)
17 Info:
Rennhut, Schaller. Hoch ausgetriebene Glocke mit flachem Kamm. Spitzer Nackenschirm. Breiter Gesichtsausschnitt mit aufschlechtigem Visier mit Mittelgrat. Sehspalt mit vorgetriebenem Unterrand. Grobe Eisennieten für das Innenfutter (in Fragmenten vorhanden). Später im Stil der Zeit aufgebrachtes grau-rotes Rautenmuster. Deutsch, um 1470. 22 x 45 x 26,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 3000 Euro
Zuschlagspreis: 10500 Euro
Beil      (mehr Infos)
18 Info:
Beil für Rechtshänder, mit tief gemarkter Schmiedemarke. Kräftige Tülle mit Hammerfläche 17. Jh. L 13 cm. Holzstiel ergänzt. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 120 Euro
Zuschlagspreis: 150 Euro
Streitkolbenkopf      (mehr Infos)
19 Info:
Streitkolbenkopf mit Tülle und seitlichen Verlängerungen. Starker vierkantiger, leicht gebogener Dorn, gegenüber Hammer mit quadratischer Fläche, sog. Papageienschnabel. Polen, Ende 16. Jh. L 22,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 250 Euro
Zuschlagspreis: 360 Euro
Harnischbrust      (mehr Infos)
20 Info:
Harnischbrust eines Gestech, mit seitlichen Löchern für den Rüsthaken. Wohl Innsbruck, um 1520. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1200 Euro
Zuschlagspreis: 1200 Euro
Jagdarmbrust.      (mehr Infos)
21 Info:
Jagdarmbrust. Stahlbogem mit originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Strickverankerung. Nussbaumsäule auf Ober- und Unterseite mit fein floral gravierten Beinplatten belegt. Eiserner Spannbügel und Sehnenhalter. Bolzenhalter aus Horn. Stecherabzug und Dioptervisierung. Deutsch, um 1650. 41 x 56 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 3500 Euro
Zuschlagspreis: 5000 Euro
Zahnstangenwinde.      (mehr Infos)
22 Info:
Zahnstangenwinde. Kralle floral geätzt, mit Datierung '1559', dazw. Schmiedemarke. Schlosskasten auf der Oberseite geätzt, mit Resten von Vergoldung. Kurbel mit originalem Holzgriff. Originaler Windenschlauf. Deutsch 1559. L 36 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1500 Euro
Zuschlagspreis: 2700 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
23 Info:
Jagdarmbrust mit Stahlbogen. An der Strickverankerung originaler Wollaufputz, Sehne und Bogenaufputz ergänzt. Säule aus Birnholz. Auf Ober- und Unterseite sowie an der Wange mit gravierten Beinplatten belegt. Beinnuss (ohne Fadenlagerung). Späterer Umbau mit aufmontiertem Achtkantlauf mit Ausschnitt für den Sehnenlauf; dabei weiterer Umbau mit Stecherabzug und gefingertem Abzugsbügel aus Eisen. Deutsch, um 1600 und später. 68 x 58 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 2000 Euro
Zuschlagspreis: 2000 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
24 Info:
Jagdarmbrust mit schwerem Stahlbogen, originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Im Faden laufende Beinnuss. Außerordentlich kräftige Strickverankerung. Säule aus Nussbaumholz, auf der Oberseite mit gravierten Beinplatten belegt, die unteren Kanten mit Beinstreifen verstärkt (Fehlstellen). Seitlich Beineinlagen mit Fabelwesen (Fehlstellen). Spannbügel fehlt. Der umklappbare Abzug kann durch eine Schnur gespannt werden. Zahnstangenwinde 1506 dat. Deutsch, wohl Sachsen, um 1500. 63 x 63 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 8000 Euro
Zuschlagspreis: 8000 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
25 Info:
Jagdarmbrust mit Hornbogen. Mit Leder belegt. Originaler Wollaufputz. Verankerung mit Stricken und Lederbändern. Eiserne Hufschlaufe. Originale Sehne. Säule auf der Oberseite komplett, an den Seiten streifenartig mit Beinplatten verstärkt. Im Faden laufende Holznuss. Eiserner Abzugsbügel. Dazu Zahnstangengewinde mit originaler Schlaufe. Schlosskasten mit ausgefallener Marke (rostnarbig). Deutsch, um 1450. 78 x 62 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 3000 Euro
Zuschlagspreis: 10000 Euro
Offizierssponton      (mehr Infos)
26 Info:
Offizierssponton mit breitem Blatt. In der Basis durchbrochen. Achtkantige Tülle mit kurzen Stangenfedern. Geschwärzter Schaft. Wohl Russland, Mitte 18. Jh. L 203 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 200 Euro
Zuschlagspreis: 480 Euro
Trabanten-Partisane.      (mehr Infos)
27 Info:
Trabanten-Partisane. In der unteren Hälfte Zierätzung und beidseitig Wappenkartusche. Nach der achtkantigen Klinge rote Zierquaste. Runde geschwärzte Stange aus Weichholz, etwas gekürzt. 17. Jh. L 249,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 1800 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
28 Info:
Helmbarte mit langem vierkantigem Spießeisen. Beil und Haken mit Zierlochungen. Zwei Stangenfedern ergänzt, eine fehlt. Originale Stange aus Eichenholz, gekürzt. Wohl deutsch, 17. Jh. L 199,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 440 Euro
Luntenspieß.      (mehr Infos)
29 Info:
Luntenspieß. Vierkantiges Spießeisen mit zwei seitlich angenieteten Luntenhaltern. Runde Tülle mit langen Stangenfedern. Schaft und Schuh ergänzt. Wohl deutsch, 17. Jh. L 181 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 300 Euro
Zuschlagspreis: 550 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
30 Info:
Helmbarte im schweizerischen Stil des ausgehenden 15. Jh. L 227 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 100 Euro
Zuschlagspreis: 120 Euro
Offizierssponton.      (mehr Infos)
31 Info:
Offizierssponton. Beidseitig geätzt mit Waffentrophäen. Österreich, Mitte 18. Jh. L 174 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 280 Euro
Zuschlagspreis: 500 Euro
Helmbarte      (mehr Infos)
32 Info:
Helmbarte mit vierkantigem Spießeisen. Beil und Haken mit Zierlochungen, mit Messing ausgefüllt. Keine Stangenfedern. Weichholzschaft. Wohl deutsch, 17. Jh. L 222 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 250 Euro
Zuschlagspreis: 420 Euro
Partisane.      (mehr Infos)
33 Info:
Partisane. Lanzettförmige Stoßklinge mit seitlichem Zierhaken. Sechskantige Klinge mit langen Stangenfedern. Runder Schaft mit eisernem Schuh. Wohl Sachsen, um 1680. L 213 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 200 Euro
Zuschlagspreis: 390 Euro
Runka      (mehr Infos)
34 Info:
Runka im italienischen Stil des 16. Jh. L 204 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen. Rgb.
Ausrufpreis: 120 Euro
Zuschlagspreis: 140 Euro
Spießeisen      (mehr Infos)
35 Info:
Spießeisen mit vierkantiger Klinge und runder Tülle mit langen Federn. Originaler runder Weichholzschaft. Schweiz, um 1600. L 208 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 120 Euro
Zuschlagspreis: 280 Euro
Spetum      (mehr Infos)
36 Info:
Spetum oder Friauler Spieß mit vierkantiger Stoßklinge; seitlich angebrachte, halbrunde Seitenblätter, beidseitig messerartig geschliffen. Runde Tülle mit ergänzten Stangenfedern. Italien, 16. Jh. L 216 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 300 Euro
Zuschlagspreis: 300 Euro
Hippe.      (mehr Infos)
37 Info:
Hippe. Breites lanzettförmiges Eisen mit drei Schafttüllen. Achtkantiger Holzschaft ergänzt. Schweiz, 15. Jh. L 213 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 400 Euro
Zuschlagspreis: 450 Euro
Perkussions-Pistole      (mehr Infos)
38 Info:
Perkussions-Pistole mit oktagonalem Damastlauf. Haarzüge. Eisenteile leicht graviert. Nussbaum-Halbschäftung, Griffteil mit Fischhaut. Aufklappbare Schaftkappe für Zündhütchen. Wohl deutsch, Mitte 19. Jh. L 38 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 150 Euro
Zuschlagspreis: 250 Euro
Perkussions-Pistole      (mehr Infos)
39 Info:
Perkussions-Pistole mit oktagonalem Lauf. Auf der Oberseite in Gold eingelegt der Büchsenmacher, lesbar ... Herzberg ..., Kal. 7 mm, mit Zügen. Rückliegendes Perkussionsschloss mit Signatur 'B. Ebbecke Herzberg'. Hahn ergänzt. Schwanzschraubenblatt mit verstellbarer Kimme. Deutscher Stecherabzug. Alle Eisenteile mit feiner floraler Gravur. Nussbaum-Halbschäftung mit Fischhaut im Griffteil. Deutsch, Mitte 19. Jh. L 45 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 300 Euro
Zuschlagspreis: 370 Euro
Luntenschlossgewehr.      (mehr Infos)
40 Info:
Luntenschlossgewehr. Neuanfertigung im Stil um 1600. Brandstempel 'Waffenschmiede im Zeughaus Überlingen'. L 147,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 200 Euro
Zuschlagspreis: 460 Euro
Säbel      (mehr Infos)
41 Info:
Säbel der Pioniere der Linientruppen. Schwere, leicht gekrümmte Rückenklinge mit Kehlung. Schweres Kreuzgefäß aus Messing. Glatter Griff mit Adlerkopf. Eckiges Kreuzstück, beidseitig mit reliefierten Löwenköpfen. Parierstangenenden ebenfalls mit Löwenköpfen. Frankreich 1810-12. L 89,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 800 Euro
Zuschlagspreis: 800 Euro
Säbel      (mehr Infos)
42 Info:
Säbel der Pioniere der Gardetruppen. Schwere, leicht gekrümmte Rückenklinge mit Kehlung. Schweres Kreuzgefäß aus Messing. Glatter Griff mit gallischem Hahn. Eckiges Kreuzstück, beidseitig mit reliefierten Löwenköpfen. Parierstangenenden ebenfalls mit Löwenköpfen. Frankreich 1810-12. L 93 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 800 Euro
Zuschlagspreis: 800 Euro
Pferdetrense.      (mehr Infos)
43 Info:
Pferdetrense. Schwere Ausführung aus Eisen mit leichter Kerbverzierung. Wohl deutsch. L 42 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 300 Euro
Zuschlagspreis: 650 Euro
Jagdarmbrust      (mehr Infos)
44 Info:
Jagdarmbrust mit Stahlbogen und Strickverankerung. Holzsäule auf der Oberseite und oben seitlich mit Beinplatten belegt. Im Faden laufende Nuss aus Eisen. Ungravierte Beineinlagen. Einige defekte und Rep.-Stellen. Eiserner Abzugsbügel lose. Deutsch, um 1600. 65 x 60 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 1500 Euro
Zuschlagspreis: 3300 Euro
Jagdplaute      (mehr Infos)
45 Info:
Jagdplaute mit breiter, leicht gekrümmter Rückenklinge; breite Kehlung mit Zierätzung und Inschrift. Griff und Parierstange aus Eisen, durchbrochen gearbeitet mit floralen Motiven. Reste von Hintergrundvergoldung. Frankreich, Anf. 18. Jh. L 78,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 300 Euro
Zuschlagspreis: 900 Euro
Jagdsäbel      (mehr Infos)
46 Info:
Jagdsäbel mit leicht gekrümmter Rückenklinge. Beidseitig eingeschlagene Königskopfmarke. Bewegte Parierstange aus Eisen mit kugeligen Enden. Elfenbeingriff; vollplastischer Löwenkopf mit geöffnetem Maul, verso Raubtierkopf mit geöffnetem Maul, darunter zwei Maskarons. Deutsch, um 1700. L 66,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 350 Euro
Zuschlagspreis: 700 Euro
Jagddegen      (mehr Infos)
47 Info:
Jagddegen mit Dreikantklinge, im oberen Drittel mit Zierätzung. Spiralig gefluteter Holzgriff. Bewegte Parierstange aus Eisen, die Enden als Eicheln. Deutsch, 18. Jh. L 90 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 150 Euro
Zuschlagspreis: 390 Euro
Jagdsäbel      (mehr Infos)
48 Info:
Jagdsäbel mit leicht gekrümmter Rückenklinge, Zierätzungen. Dunkler Horngriff. Beschlagteile fehlen. Frankreich, um 1800. L 66 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 80 Euro
Zuschlagspreis: 100 Euro
Jagdplaute.      (mehr Infos)
49 Info:
Jagdplaute. Leicht gekrümmte Rückenklinge mit breiter Kehlung. Stark verwischte Zierätzung, Korrosionsspuren. Griff aus Elfenbein. Applikationen aus getriebenem Silberblech. Frankreich, Anf. 18. Jh. L 70 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 100 Euro
Zuschlagspreis: 390 Euro
Katar      (mehr Infos)
50 Info:
Katar mit zweischneidiger Klinge und panzerbrechender Spitze. Eiserne Griffbügel und quer liegende Griffteile mit Gold- und Silbertausia. Holzscheide vollkommen mit floral durchbrochenem Eisen bedeckt, die Randpartien und Teile der Pflanzen Gold tauschiert. Indien, 18. Jh. L 45,5 cm. Provenienz Sammlung Dr. Albert Maier Friedrichshafen
Ausrufpreis: 220 Euro
Zuschlagspreis: 900 Euro
nächste Seite -->