Auktion 136 April 2018

Wenten Rubuntja. 1923 - Alice Springs/Northern Territory - 2005. Aborigine vom Stamm der Arrernte und Maler der sog. Hermannsburg School. Malte später im Stil der Papunya Tula, einer Künstlerkolonie in Alice Springs, die die historische Kunst der Aborigines mit moderner Kunst verbanden. Inspiriert wurden die Gemälde von sog. 'Traumzeiten' und rituellen Abbildungen der Honigameisen.












Auktion: Auktion 136 April 2018
Sachgebiet:136Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1380
Ausrufpreis:380 Euro

Zuschlagspreis: 700 Euro
Info:
Wenten Rubuntja. 1923 - Alice Springs/Northern Territory - 2005. Aborigine vom Stamm der Arrernte und Maler der sog. Hermannsburg School. Malte später im Stil der Papunya Tula, einer Künstlerkolonie in Alice Springs, die die historische Kunst der Aborigines mit moderner Kunst verbanden. Inspiriert wurden die Gemälde von sog. 'Traumzeiten' und rituellen Abbildungen der Honigameisen. Rs. bez. Dot-Painting im Stil der Papunya Tula mit Reptilien. Acryl/Lwd. 90,4 x 60,2 cm. R. Provenienz: Sammlung Günther Konrad. Rgb.

Abkürzungsverzeichnis