Auktion 140 April 2019

Außergewöhnlicher silberner Briefbeschwerer aus dem Besitz des Barons Karl von Eichthal.












Auktion: Auktion 140 April 2019
Sachgebiet:140Dosen und Miniaturen
Ausrufnummer:2365
Ausrufpreis:3000 Euro

Info:
Außergewöhnlicher silberner Briefbeschwerer aus dem Besitz des Barons Karl von Eichthal. Vollplastischer ruhender Löwe auf oktagonaler Plinthe. Rubinaugen. Goldauflagen auf der Plinthe. Am Boden Widmungsgravur: 'Aus Dankbarkeit meinem freundlichen Wohltäter Herrn Baron Karl von Eichthal, Wenzel Rösler Architekt'. Um 1860. 223 g. L 8,5 cm. Karl von Eichthal (1813 - 1880) war Mitbegründer der Bayerischen Vereinsbank, Begründer des Gärtnerplatzviertels in München und u.a. mit den Rothschilds Finanzier der Bayerischen Ostbahn

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: