Auktion 140 April 2019

Bernd Zimmer. Geb. 1948 in Planegg/München. Mitbegründer der 'Galerie am Moritzplatz' in Berlin-Kreuzberg, aus der die Künstler der 'Jungen Wilden' hervorgingen. Die 'Jungen Wilden', deren Name auf den französischen 'Fauves' gründet, standen für eine subjektive, unbekümmerte und lebensbejahende Malerei und damit gegen den Minimalismus und die Konzeptkunst. Die sehr expressiven Bilder der 'Jungen Wilden' zeichnen sich durch einen breiten und spontanen Pinselduktus in kräftigen Farben aus.











Auktion: Auktion 140 April 2019
Sachgebiet:140Moderne und Zeitgenössische Kunst
Ausrufnummer:1837
Ausrufpreis:1800 Euro

Info:
Bernd Zimmer. Geb. 1948 in Planegg/München. Mitbegründer der 'Galerie am Moritzplatz' in Berlin-Kreuzberg, aus der die Künstler der 'Jungen Wilden' hervorgingen. Die 'Jungen Wilden', deren Name auf den französischen 'Fauves' gründet, standen für eine subjektive, unbekümmerte und lebensbejahende Malerei und damit gegen den Minimalismus und die Konzeptkunst. Die sehr expressiven Bilder der 'Jungen Wilden' zeichnen sich durch einen breiten und spontanen Pinselduktus in kräftigen Farben aus. Sign. und (19)85/86 dat. 'Baum'. Mischtechnik/festes Papier. 99,5 x 69,5 cm. Gl.u.R

Abkürzungsverzeichnis

Gebot: