Joachim Franz Beich. 1665 Ravensburg - 1748 München. Erhielt 1702-1704 den ersten Auftrag durch Kurfürst Max Emanuel. War 1704-1715 in Italien tätig. Einer der besten spätbarocken Landschaftsmaler. - 129Alte Gemälde und Zeichnungen - Auktionshaus Zeller - Int. Bodensee-Kunstauktionen
Schriftgröße ändern:

Joachim Franz Beich. 1665 Ravensburg - 1748 München. Erhielt 1702-1704 den ersten Auftrag durch Kurfürst Max Emanuel. War 1704-1715 in Italien tätig. Einer der besten spätbarocken Landschaftsmaler.

Zurück zur Liste -->











Auktion: Auktion 129 Juni 2016
Sachgebiet:129Alte Gemälde und Zeichnungen
Ausrufnummer:1562
Ausrufpreis:800 Euro

Zuschlagspreis: 800 Euro

Info:
Joachim Franz Beich. 1665 Ravensburg - 1748 München. Erhielt 1702-1704 den ersten Auftrag durch Kurfürst Max Emanuel. War 1704-1715 in Italien tätig. Einer der besten spätbarocken Landschaftsmaler. Zugeschr. Südliche Gebirgslandschaft mit Burgruine, verstecktem Kirchlein und Jagdgesellschaft an einem Flusslauf. Öl/Lwd. 66 x 84 cm. R

Abkürzungsverzeichnis